Theater am ACG


Das Theater am Amos-Comenius-Gymnasium, kurz "Theater am ACG", ist eine vielfach preisgekrönte Amateurtheatergruppe aus Schülerinnen und Schülern sowie Ehemaligen des Amos-Comenius-Gymnasiums in Bonn-Bad Godesberg. Viele der Ehemaligen sind Studenten der Uni Bonn. Mit Inszenierungen von Goethes „Faust“, Tolkiens „Der Hobbit“, Williams’ „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ oder zuletzt Yasmina Rezas „Der Gott des Gemetzels“ erreicht die Truppe mitunter bundesweite Resonanz. In Kooperation mit der Fachschaft Musik des ACG hat Regisseurin Anette Niefindt-Umlauff auch Musicals wie „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht.


Anette Niefindt-Umlauff, selbst eine Absolventin der Uni-Bonn, ist bekannt für ihre sensiblen wie eindrucksvollen Inszenierungen unterschiedlichster Stoffe. Die Germanistin, Theologin sowie ehemalige Cellistin und Musicaldarstellerin war die erste Theaterpädagogin des Theaters der Bundesstadt Bonn. Seit über dreißig Jahren inszeniert sie mit Schülern, Studenten und Berufsschauspielern für Bühne und Fernsehen.

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann Ian Umlauff, einem Diplomkameramann, Journalisten und Lehrer für Kunst und Literatur. Er ist für Ausstattung und Technik der Inszenierungen verantwortlich. Für seinen mit Schülerinnen und Schülern produzierten Film „Das Borchert Projekt (AT)“ ist er ausgezeichnet worden mit dem Bonner Schülerfilmpreis sowie dem Deutschen Lehrerpreis 2013.



Treffen:

Aula des Amos-Comenius-Gymnasiums, Behringstr. 27, Bonn Bad Godesberg.
Wöchentliche Probentermine auf Anfrage.


Webseite: acg-bonn.de
Kontaktperson: Anette Niefindt-Umlauff
Email: niefindt-umlauff@acg-bonn.de


Kulturell & Gesellig

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


15.09.2016 19:00 - 15.09.2016 21:30, Amos-Comenius-Gymnasium, Behringstr. 27, Bad Godesberg
Premiere der furiosen Rockoper, die THE WHO zu Weltruhm verholfen hat. Infos unter "Mehr" und auf: https://www.facebook.com/TheateramACG/?fref=ts
Theater am ACG Kulturell & Gesellig
Mit der Rockoper „TOMMY“ kam die Britische Band THE WHO Anfang der 1970er Jahre zu Weltruhm. Gitarrist und Bandleader Pete Townshend hat Kindheitserinnerungen aus dem Nachkriegsengland mit anderen biografischen Elementen verdichtet zu einer grotesken Story über psychische Traumatisierung und die Suche nach dem Sinn des Lebens. Rockklassiker von THE WHO wie "Pinball Wizard", "Sensation" oder "See Me, Feel Me" stammen aus „TOMMY“ und werden hier live gespielt. Bis heute erfreut sich THE WHO großer Popularität. Diesen September sind die Altrocker wieder auf Welttournee, spielen u.a. Konzerte in Stuttgart und Oberhausen. Das Konzeptalbum „TOMMY“ erschien in England im Jahre 1969 und erreichte Platz 2 der Britischen und Platz 4 der US-Charts. 1975 kam „TOMMY“ als Film mit THE WHO-Leadsänger Roger Daltry in der Titelrolle, mit Elton John, Eric Clapton, Jack Nicholson, Tina Turner, Ann-Margret u.a. heraus, 1992 als Musical. Am Broadway hatte „TOMMY“ dann 1993 Premiere, war äußerst erfolgreich und hatte hervorragende Kritiken. Neben Schülerinnen und Schülern gehören Amos-Ehemalige, Studenten, Eltern sowie Musik- und Theaterprofis zu den Mitwirkenden. Eine Kooperation der Fachschaft Musik des ACG mit dem mehrfach preisgekrönten Theater am ACG. Nach „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ ist „TOMMY“ die dritte Musiktheaterinszenierung am Amos-Comenius-Gymnasium. Musikalische Leitung: Christiane Koban-Müller und Karl-Heinz Kost Leitung von Ausstattung und Technik: Ian Umlauff Regie: Anette Niefindt-Umlauff Eintritt: 14,- und 8,-€ Dauer: ca. zweieinhalb Stunden Altersempfehlung: ab 12 Jahren www.acg-bonn.de
17.09.2016 18:00 - 17.09.2016 20:30, Amos-Comenius-Gymnasium, Behringstr. 27, Bad Godesberg
Bühneninszenierung der furiosen Rockoper, die THE WHO zu Weltruhm verholfen hat. Infos unter "Mehr" und auf: https://www.facebook.com/TheateramACG/?fref=ts
Theater am ACG Kulturell & Gesellig
Mit der Rockoper „TOMMY“ kam die britische Band THE WHO Anfang der 1970er Jahre zu Weltruhm. Gitarrist und Bandleader Pete Townshend hat Kindheitserinnerungen aus dem Nachkriegsengland mit anderen biografischen Elementen verdichtet zu einer grotesken Story über psychische Traumatisierung und die Suche nach dem Sinn des Lebens. Rockklassiker von THE WHO wie "Pinball Wizard", "Sensation" oder "See Me, Feel Me" stammen aus „TOMMY“ und werden hier live gespielt. Bis heute erfreut sich THE WHO großer Popularität. Diesen September sind die Altrocker wieder auf Welttournee, spielen u.a. Konzerte in Stuttgart und Oberhausen. Das Konzeptalbum „TOMMY“ erschien in England im Jahre 1969 und erreichte Platz 2 der Britischen und Platz 4 der US-Charts. 1975 kam „TOMMY“ als Film mit THE WHO-Leadsänger Roger Daltry in der Titelrolle, mit Elton John, Eric Clapton, Jack Nicholson, Tina Turner, Ann-Margret u.a. heraus, 1992 als Musical. Am Broadway hatte „TOMMY“ dann 1993 Premiere, war äußerst erfolgreich und hatte hervorragende Kritiken. Neben Schülerinnen und Schülern gehören Amos-Ehemalige, Studenten, Eltern sowie Musik- und Theaterprofis zu den Mitwirkenden. Eine Kooperation der Fachschaft Musik des ACG mit dem mehrfach preisgekrönten Theater am ACG. Nach „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ ist „TOMMY“ die dritte Musiktheaterinszenierung am Amos-Comenius-Gymnasium. Musikalische Leitung: Christiane Koban-Müller und Karl-Heinz Kost Leitung von Ausstattung und Technik: Ian Umlauff Regie: Anette Niefindt-Umlauff Eintritt: 14,- und 8,-€ Dauer: ca. zweieinhalb Stunden Altersempfehlung: ab 12 Jahren www.acg-bonn.de
18.09.2016 18:00 - 18.09.2016 20:30, Amos-Comenius-Gymnasium, Behringstr. 27, Bad Godesberg
Bühneninszenierung der furiosen Rockoper, die THE WHO zu Weltruhm verholfen hat. Infos unter "Mehr" und auf: https://www.facebook.com/TheateramACG/?fref=ts
Theater am ACG Kulturell & Gesellig
Mit der Rockoper „TOMMY“ kam die britische Band THE WHO Anfang der 1970er Jahre zu Weltruhm. Gitarrist und Bandleader Pete Townshend hat Kindheitserinnerungen aus dem Nachkriegsengland mit anderen biografischen Elementen verdichtet zu einer grotesken Story über psychische Traumatisierung und die Suche nach dem Sinn des Lebens. Rockklassiker von THE WHO wie "Pinball Wizard", "Sensation" oder "See Me, Feel Me" stammen aus „TOMMY“ und werden hier live gespielt. Bis heute erfreut sich THE WHO großer Popularität. Diesen September sind die Altrocker wieder auf Welttournee, spielen u.a. Konzerte in Stuttgart und Oberhausen. Das Konzeptalbum „TOMMY“ erschien in England im Jahre 1969 und erreichte Platz 2 der Britischen und Platz 4 der US-Charts. 1975 kam „TOMMY“ als Film mit THE WHO-Leadsänger Roger Daltry in der Titelrolle, mit Elton John, Eric Clapton, Jack Nicholson, Tina Turner, Ann-Margret u.a. heraus, 1992 als Musical. Am Broadway hatte „TOMMY“ dann 1993 Premiere, war äußerst erfolgreich und hatte hervorragende Kritiken. Neben Schülerinnen und Schülern gehören Amos-Ehemalige, Studenten, Eltern sowie Musik- und Theaterprofis zu den Mitwirkenden. Eine Kooperation der Fachschaft Musik des ACG mit dem mehrfach preisgekrönten Theater am ACG. Nach „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ ist „TOMMY“ die dritte Musiktheaterinszenierung am Amos-Comenius-Gymnasium. Musikalische Leitung: Christiane Koban-Müller und Karl-Heinz Kost Leitung von Ausstattung und Technik: Ian Umlauff Regie: Anette Niefindt-Umlauff Eintritt: 14,- und 8,-€ Dauer: ca. zweieinhalb Stunden Altersempfehlung: ab 12 Jahren www.acg-bonn.de
20.09.2016 19:00 - 20.09.2016 21:30, Amos-Comenius-Gymnasium, Behringstr. 27, Bad Godesberg
Bühneninszenierung der furiosen Rockoper, die THE WHO zu Weltruhm verholfen hat. Infos unter "Mehr" und auf: https://www.facebook.com/TheateramACG/?fref=ts
Theater am ACG Kulturell & Gesellig
Mit der Rockoper „TOMMY“ kam die britische Band THE WHO Anfang der 1970er Jahre zu Weltruhm. Gitarrist und Bandleader Pete Townshend hat Kindheitserinnerungen aus dem Nachkriegsengland mit anderen biografischen Elementen verdichtet zu einer grotesken Story über psychische Traumatisierung und die Suche nach dem Sinn des Lebens. Rockklassiker von THE WHO wie "Pinball Wizard", "Sensation" oder "See Me, Feel Me" stammen aus „TOMMY“ und werden hier live gespielt. Bis heute erfreut sich THE WHO großer Popularität. Diesen September sind die Altrocker wieder auf Welttournee, spielen u.a. Konzerte in Stuttgart und Oberhausen. Das Konzeptalbum „TOMMY“ erschien in England im Jahre 1969 und erreichte Platz 2 der Britischen und Platz 4 der US-Charts. 1975 kam „TOMMY“ als Film mit THE WHO-Leadsänger Roger Daltry in der Titelrolle, mit Elton John, Eric Clapton, Jack Nicholson, Tina Turner, Ann-Margret u.a. heraus, 1992 als Musical. Am Broadway hatte „TOMMY“ dann 1993 Premiere, war äußerst erfolgreich und hatte hervorragende Kritiken. Neben Schülerinnen und Schülern gehören Amos-Ehemalige, Studenten, Eltern sowie Musik- und Theaterprofis zu den Mitwirkenden. Eine Kooperation der Fachschaft Musik des ACG mit dem mehrfach preisgekrönten Theater am ACG. Nach „Jesus Christ Superstar“ und „Hair“ ist „TOMMY“ die dritte Musiktheaterinszenierung am Amos-Comenius-Gymnasium. Musikalische Leitung: Christiane Koban-Müller und Karl-Heinz Kost Leitung von Ausstattung und Technik: Ian Umlauff Regie: Anette Niefindt-Umlauff Eintritt: 14,- und 8,-€ Dauer: ca. zweieinhalb Stunden Altersempfehlung: ab 12 Jahren www.acg-bonn.de