Fabrik45


Die Fabrik 45 liegt im August-Macke-Viertel zwischen dem Kult 41 und der Victoria-Brücke. In der ehemaligen Maschinenfabrik wird hier Kunst und Kultur für jedermann zugänglich gemacht. Ein weiteres Ziel sind innovative und integrative Begegnungsformen zwischen Künstlern und Publikum.



Treffen:

Öffnungszeiten sind nach Veranstaltungen und Ausstellungen gerichtet.


Webseite: fabrik45.de
Kontaktperson: Natascia Cuschie
Email: info@fabrik45.de


Kulturell & Gesellig

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


06.05.2016 0:00 - 08.05.2016 0:00, Fabrik45
Kurzinfo und Programm zur Ausstellung OHNEGRENZEN Beteiligte Künstler Hyunsoo Kim | Bernd Hagemann | Zoe Toms Musik auf der Vernissage, 6. Mai Karin Gottbehüt (DJ)
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Hyunsoo Kim | Bernd Hagemann | Zoe Toms Musik auf der Vernissage, 6. Mai Karin Gottbehüt (DJ) Konzert im Rahmen des Macke Viertel Fests, 7. Mai Lauter Bäumen (Live-Musik) Künstlergespräch, 8. Mai Nadine Wolf (Moderation), Hyunsoo Kim, Bernd Hagemann, Zoe Toms (Künstler*innen) Ausstellungsort Ausstellungszeitraum Fabrik 45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn 6. Mai – 8 Mai 2016 Programm Freitag, 6. Mai 2016, 19 – 22 Uhr: Vernissage, Musik ab 20 Uhr: Karin Gottbehüt (DJ) Samstag, 7. Mai 2016, 14 – 21 Uhr: Macke Viertel Fest, Konzert ab 19 Uhr: Lauter Bäumen Sonntag, 8. Mai 2016, 14 – 17 Uhr: Finissage, Künstlergespräch ab 15 Uhr, Nadine Wolf (Moderation) Ausstellungskonzept Grenzen sind die Wände der Freiheit – wir erleben und erfahren sie Tag für Tag: Beschränkungen erscheinen allgegenwärtig und unausweichlich, einige können wir überwinden und einreißen, mit vielen jedoch müssen wir Zeit unseres Lebens leben. Doch der Mensch kennt ein Mittel, ein Instrument, mit dem er alle Grenzen durchstoßen kann: die Kunst. In der Kunst lässt sich jede Abgrenzung überwinden, jede Barrikade niederreißen, jede Schranke unterlaufen. In der Kunst darf der Versuch unternommen werden, das Unbegrenzte, das Ideale und Universelle innerhalb eines begrenzten Raum darzustellen. Dabei werden nicht alle Grenzen zugleich angegangen, sondern zumeist lokal. Und dennoch – wenn man Kunst schafft, steht man vor der Aufgabe, überhaupt Grenzen festzulegen. Wenn man sich anschickt, Kunst zu erschaffen, kann man sie erfahren: eine Welt ohne Grenzen. Über die Grenzen von Kulturen und Sprachen hinweg vermag Kunst auch Barrieren zwischen Menschen aufzulösen und Freundschaften zu stiften – so auch im Falle der Künstler*innen Zoe Toms aus England, Hyunsoo Kim aus Südkorea und Bernd Hagemann aus Deutschland. Für ihre gemeinsame Ausstellung beschäftigen sie sich allesamt mit dem Thema der Grenzenlosigkeit aus der jeweiligen Perspektive. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!
09.05.2016 20:00 - 09.05.2016 23:59, Fabrik45
Die gruppe:metalog spielt In Tagen und Jahren nicht mehr. von Malte Asmuth Montag & Dienstag 09. & 10. Mai 2016 Beginn: 20.00 Uhr
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Die gruppe:metalog spielt In Tagen und Jahren nicht mehr. von Malte Asmuth Montag & Dienstag 09. & 10. Mai 2016 Beginn: 20.00 Uhr Empfohlene Spende: 5€ / 3€ ermäßigt ______________________________________________ „Eine Familie wiedervereint, wie in jedem Jahr. Vielleicht zum letzten Mal?“ Die Geschichte der Familie Schwartz und ein alles entscheidender Abend: Silvesterabend. Noch einmal sind alle zusammengekommen, um gemeinsam zu feiern. Alte Konflikte drängen an die Oberfläche und verlangen eine Erklärung oder Konsequenz. Es ist eine Geschichte von Bindung und Ablösung, Stilltstand und Aufbruch. Wie Puzzleteile die zusammengefügt werden wollen, erinnern und durchleben die Protagonisten Ausschnitte dieses Abends, auf der Suche nach dem Ursprung ihrer persönlichen und familiären Zerissenheit. _______________________________________________ Die gruppe:metalog ist eine studentische Kulturgruppe der Universität Bonn. Mit "In Tagen und Jahren nicht mehr" arbeitet sie nun seit etwa einem Jahr an der Inszenie- rung ihres ersten Theaterstücks. Vom Text bis zur Aufführung ist das Projekt vollends in eigener Initiative entstanden. Allen Beteiligten geht es in erster Linie darum, ohne großen finanziellen Aufwand, ein künstlerisch anspruchsvolles Ergebnis auf die Bühne zu bringen. Außerdem möch- ten sie darauf aufmerksam machen, dass junge Menschen Möglichkeiten und Räume brauchen, ihre kreativen Fähigkeiten auszuprobieren und zu verwirklichen.
02.06.2016 19:30 - 02.06.2016 22:00, Fabrik45 , Hochstadenring 45, 53119 Bonn
In der letzten township-Saison haben wir das Format "Slam" auch für Musiker*innen in Bonn getestet und für gut befunden: Statt "Raus mit der Sprache“ also „Raus mit Eurer Musik“!
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Die Regeln des freundschaftlichen Wettstreits sind einem Poetry Slam sehr ähnlich, nur dass es eben nicht nur um Texte geht. Sechs Singer/Songwriter*innen spielen in zwei Vorrunden jeweils einen Song - und das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Ob verstärkt oder unplugged, auf deutsch oder spanisch, gefühlvolle Ballade oder Dreiakkordpunkrock: alles, was das Publikum begeistert, ist erlaubt! Eine wichtige Regel gibt es allerdings: Es gilt nur, was selbstgeschrieben ist - Coverversionen haben keine Chance! Die Punktbesten aus beiden Vorrunden stellen sich dem Publikumsurteil noch einmal im finalen Zweierstechen. Warum ein teures Konzert besuchen, wenn du den/die KünstlerIn nicht kennst? Bei Saitenliebe sind zwei Dinge sicher: Irgendwas wird schon dabei sein, das dich umhaut – ob zum Tanzen vom Sitz oder träumend in eine andere Welt. Und du weißt am Ende, auf welches Solokonzert du gehen würdest – oder auf welches eben nicht. Es ist wie ein Live-Sampler für musikalische Geheimtipps in deiner Region – und interaktiv! Fabrik 45 Hostadenring 45 53119 Bonn Einlass: 19:30 Beginn: 20:00 AK 7 € / erm. 5 €
11.06.2016 19:30 - 11.06.2016 22:00, Fabrik45 , Hochstadenring 45, 53119 Bonn
Am 11.06.2016. ist es soweit: Das Jazz & Weltmusik Duo "Marion & Sobo" werden ihr zweites Album "Migrateurs" veröffentlichen.
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Am 11.06.2016. ist es soweit: Das Jazz & Weltmusik Duo "Marion & Sobo" werden ihr zweites Album "Migrateurs" veröffentlichen. Hier findet ihr einige neue Aufnahmen vom Album: http://marionandsobo.bandcamp.com/album/migrateurs-2 Es wird auch zwei Special Guests geben, die ihr vielleicht auch von der Band "Antiquariat" kennt: Julian Hahn (Kontrabaß) und Frank Brempel (Geige) Die Beiden werden uns bei dem einen oder anderen Song auf der Bühne die Ehre erweisen. Einlaß ist um 19:30 h Beginn 20:00 h Eintritt Abendkasse: 8,-€ / 6,- € Fabrik 45 im Hochstadenring 45 in der Altstadt in Bonn. Das Album ist dieses Mal komplett auf Französisch und wir freuen uns, dass das CD Release Konzert von "Migrateurs" in Kooperation mit dem Institut Français Bonn ist! Seit dabei und feiert mit ;)
18.06.2016 12:00 - 18.06.2016 22:00, Fabrik45,Hochstadenring 45, 53119 Bonn
Kleine Labels, Junge Kreative & Street-Artists aus der Region präsentieren wieder eine Vielfalt an selbstkreierter Kleidung, Illustrationen,Fotografien und vielem mehr!
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Am Samstag den 18 Juni 2016 ab 12 Uhr geht es endlich wieder los! Der zweite Strich & Faden Design Markt feiert in der Fabrik 45 Premiere! Kleine Labels, Junge Kreative & Street-Artists aus der Region präsentieren wieder eine Vielfalt an selbstkreierter Kleidung, eigens erstellten Illustrationen,beeindruckenden Fotografien und vielem mehr,das zum stöbern, entdecken und shoppen einlädt! Altstadt Apparel, Dropix, Beton für Bonn, 1zwo3, Van Dalism, Susanne Hiepler, papelami, Print & Paint, cafe fuchsbau, Soulbox, Frau Plonka, Pressmanufaktur, pikfine, balice taschen, Weingarten Fotografie und Graphkicks. Außerdem am Start die Frittebud & Bonner Kaffeeschule! Wir freuen uns auf einen spannenden Samstag mit zahlreichen Besuchern! Der Eintritt in der Fabrik 45 ist natürlich kostenfrei! Das Strich&Faden Team
12.08.2016 0:00 - 14.08.2016 0:00, Fabrik45
Die Galerie Firla zum dritten Mal zu Gast in der Fabrik45/ Eintritt frei !
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Die Galerie Firla zum dritten Mal zu Gast in der Fabrik45 4 Wochen lang können die Raritäten und Sammlerstücke von verschiedenen Künstlern wie James Rizzi und Siegfried Firla bewundert und käuflich erworben werden. Vernissage am 15.07.2016 um 19:00 Uhr Einführung Kunsthistorikerin Christina zu Mecklenburg Öffnungszeiten 16. Juli - 14. August Di. - Fr. 16:00 - 20:00 Uhr Sa. 11:00 - 18:00 Uhr Der Eintritt ist frei !
14.09.2016 20:00 - 14.09.2016 22:00, Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn
IMPORT/EXPORT ist ein fast neues Veranstaltungsformat im Rheinland, das junge deutschsprachige Literatur live präsentiert.
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
IMPORT/EXPORT ist ein fast neues Veranstaltungsformat im Rheinland, das junge deutschsprachige Literatur live präsentiert. Kurzgetaktet und smart, mit Verve und Witz: Eine Literaturveranstaltung mit dem Zeug zur Late-Night-Show für alle, die bei der Vorstellung 60 Minuten Lesung zu hören, bereits eingeschlafen sind. Zu Gast ist dann Sascha Macht aus Leipzig. Sein Debütroman "Der Krieg im Garten des Königs der Toten" (DuMont) ist genauso, wie es der Titel ahnen lässt. Fulminant, furios, bewegend und ein bisschen verrückt. Der junge Bruno Hidalgo lebt auf einer Insel und versucht nach dem Verschwinden seiner Eltern, sich den weiteren Sinn des Lebens mithilfe von Horrorfilmen zu erschließen. Seine Reise durch eine schillernd, kühn erträumte Welt ist trotz allem bedrohlich nah an unserer Realität. Im Frühjahr wurde Sascha mit dem Silberschweinpreis der Lit.Cologne ausgezeichnet, und hat den Bachmannpreis gewonnen. Moderation: Dorian Steinhoff Literaturclips von Katharina Lütten und Birger Frehse Bonn Mittwochh, 14. September, 20 Uhr, Fabrik 45 Düsseldorf Donnerstag, 15, September, 20 Uhr, Galerie Kunst&Denker Karten 6 € zzgl. VVK-Gebühr über www.zakk.de oder an der Abendkasse Import/Export ist ein Konzept von Dorian Steinhoff und eine gemeinsame Veranstaltung des Kulturzentrums zakk (Düsseldorf) und des Literaturhauses Bonn; gefördert von Kunststiftung NRW, NRW Kultursekretariat Wuppertal, Landeshauptstadt Düsseldorf und Kulturamt der Bundesstadt Bonn
23.09.2016 18:00 - 25.09.2016 18:00, Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn
"Elf Perspektiven" (2016) Zeitgenössische Fotokunst
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
"Elf Perspektiven" (2016) Zeitgenössische Fotokunst Zum zweiten Mal zeigen elf KünstlerInnen aus NRW die spannende Vielfalt fotografischer Kunst, analog, digital, realistisch, abstrakt. Channah Arc, Christian Baron, Thomas Böttcher, André Böxkes, Kathrin Broden, Ina Echternach, Marcus A. Hubert, Marc von Martial, Metamorphis, Katja Rohsmanith, Jennifer Zumbusch Die Vernissage mit musikalischem Rahmenprogramm findet statt am 23.09. um 19:00 Uhr. (geöffnet ab 18:00 Uhr) Eröffnungsrede: Friedrich Becher (Kunsthistorisches Institut, Bonn) 24.09. geöffnet von 11:00 bis 22:00 Uhr 25.09. geöffnet von 11:00 bis 18:00 Uhr http://elfperspektiven.de/ http://www.fabrik45.de/
16.10.2016 12:00 - 16.10.2016 17:00, Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn
bonn hoeren Preisträger-Ausstellung des Wettbewerbs sonotopia 2016 Vollton & Abton Klanginstallationen von Philipp Hawlitschek
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
bonn hoeren Preisträger-Ausstellung des Wettbewerbs sonotopia 2016 Vollton & Abton Klanginstallationen von Philipp Hawlitschek (D) Eröffnung: Freitag, 30. September 2016 um 19 Uhr Ort: Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn Laufzeit: 1.10.2016 – 16.10.2016 Mi – Fr 14 – 19 h / Sa + So, 12 – 17 h Eintritt frei! Philipp Hawlitschek, der erste Preisträger des studentischen Wettbewerbs für installative Klangkunst bonn hoeren – sonotopia 2016 realisiert aus dem Preisgeld des Wettbewerbs seine Ausstellung „Vollton & Abton“ mit neuen Klanginstallationen in der Fabrik 45, einem alternativen Ausstellungsort im August-Macke-Viertel in der Bonner Nordstadt. Hawlitschek, Meisterstudierender im Bereich Klangkunst bei Prof. Andreas Oldörp an der HBKsaar, arbeitet mit reduzierten Mitteln, um die raum- und zeitbildenden Qualitäten von Klang vor Ort zu untersuchen. Klänge erzeugt Hawlitschek nicht etwa über Lautsprecher, sondern allein durch kinetisch-mechanische Objekte, deren Klangpotenzial unmittelbar aus der Beschaffenheit der verwendeten Materialien erfolgt. Durch den Einsatz von sehr leisen, konstanten Klängen schafft er akustische Situationen am Rande der Wahrnehmung – Schwellensituationen, die sich auch durch ihre visuelle Sensibilität auszeichnen. Mit seinen minimalen Eingriffen in der Fabrik45 gelingt ihm eine unterschwellige Transformation des Raumes.
26.11.2016 11:00 - 26.11.2016 18:00, Fabrik45 Hochstadenring 45 53119 Bonn
Der Strich & Faden Design Markt feierte im Jahr 2015 Premiere! Regionale Textillabels, Street-Artists , Künstler und Foodists stellten erfolgreich ihre Designprodukte vor.
Fabrik45
Alle Jahre wieder! Kaum fallen die ersten Herbstblätter von den Bäumen, da steht schon wieder der Strich & Faden Designmarkt vor der Türe! Schmuck, Crafted Goods, Accessoires, Fotografien, Upcycling, Mode und Design – so weit das Auge reicht! Es gibt wie immer junge, brandneue Labels zu entdecken, leckere Snacks & Drinks, coole Musik und entspannte Stimmung! DER EINTRITT ZUM MARKT IST NATÜRLICH FREI! Ladet gerne Eure Freunde ein! #StrichundFaden #Bonn #designmarkt www.strich-und-faden.net Wir freuen uns auf Euch!
08.09.2017 19:00 - 17.09.2017 19:00, Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn
NEONGRAY Christine Steiner Anthony DiPaola Eröffnung: 8. September 2017, 19:00 Uhr Einführung: Michael Stockhausen, Kunsthistoriker, Universität Bonn
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Vernissage 8. September 2017 19:00 Uhr Öffnungszeiten Freitag, Samstag, Sonntag 15:00–19:00 Uhr NEONGRAY Christine Steiner Anthony DiPaola 09. September 2017 bis 17. September 2017 Eröffnung: 8. September 2017, 19:00 Uhr Einführung: Michael Stockhausen, Kunsthistoriker, Universität Bonn Die Ausstellung NEONGRAY präsentiert eine Auswahl neuer Arbeiten des New Yorker Künstlers Anthony DiPaola und Fotografien von Christine Steiner. Sich unterschiedlicher Medien bedienend, teilen die Künstler ein gemeinsames Interesse an der Einfachheit der Form und wie diese an allgemeine menschliche Erfahrung geknüpft ist. NeonGray eröffnet ein Spannungsfeld zwischen der Artifizialität unserer konstruierten Welt und der Wirklichkeit, die hinter den Dingen liegt. Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag 15:00–19:00 Uhr Zum Saisonstart: Samstag den 16.9.2017 14:00-19:00 Uhr09. September 2017 bis 17. September 2017
16.09.2017 14:00 - 16.09.2017 19:00, Fabrik45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn
SAISONSTART BONN ist eine Initiative von Gisela Clement, Galerie Clement & Schneider, & Nicola Weppelmann, Verein der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.
Fabrik45 Kulturell & Gesellig
Zeitgenössische Kunst und mehr in Bonn SaisonstART Bonn 2017 zum 4. Mal eröffnen 15 Kunstorte in Bonn die Kunstsaison mit interessanten Angeboten für die Besucher. Der Ausklang mit Musik findet ab 19.00 in der Bundeskunsthalle statt--bei schönem Wetter im persischen Garten. Jeder ist willkommen!!! Infos unter www.saisonstart-bonn.deDie geführten Rundgänge starten jeweils am Haupteingang des Frankenbads. Tour A (14 Uhr): Fabrik 45 (4) Schaumburg (13) Dialograum Kreuzung an St. Helena (3) Raum für Kunst und Natur (12) Künstlerforum Bonn/Bonner Kunstverein (7/1)