Asienhaus-HSG Bonn


Die Asienhaus-Hochschulgruppe veranstaltet verschiedene Veranstaltungen, wie Vorträge, Workshops etc., zu asienbezogenen Themen. Dabei reicht es von Politik, über Gesellschaft und Religion hin zu Umwelt und Menschenrechten.


Das Ziel der Asienhaus-Hochschulgruppe Bonn ist es, auf asienspezifische Themen und Probleme aufmerksam zu machen und das im Studium erworbene Wissen an Interessierte weiter zu geben, die Inhalte des Studiums in Diskussionen zu begleiten, die verschiedenen Fachbereiche des IOA inhaltlich miteinander zu verknüpfen, die kritische Auseinandersetzung mit den Medien und den (entwicklungs-)Politischen Vorgängen zu fördern und dazu beizutragen den eurozentristischen Blickwinkel auf das Weltgeschehen in Richtung Globalgeschichte zu verschieben.
Durch das Organisieren von öffentlichen Veranstaltungen in enger Kooperation mit dem Asienhaus soll nicht nur informiert werden, sondern die Mitglieder der Gruppe erhalten gleichzeitig die Möglichkeit ihr theoretisches Wissen praktisch umzusetzen.
Sofern organisatorisch möglich, ist es des Weiteren Ziel der Gruppe, selbst Projekte in und mit verschiedenen Ländern Asiens zu organisieren (z.B. durch Austausch, Kontakt, Spenden, Workshops).



Treffen:

Termine werden kurzfristig festgelegt und sind mal häufiger und mal seltener. Ort der Treffen ist in der Regel das Café Eleven in der Mensa Nassestraße.


Webseite: asienhausbonn.wordpress.com/tag/allgemein/
Kontaktperson: Benjamin Breuer
Email: asienhaus-bonn@gmx.de


Politisch

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


04.05.2016 18:00 - 04.05.2016 20:00, Bibliothek der Abteiltung für Mongolistik und Tibetstudien (Regina-Pacis-Weg 7)
Ein Vortrag zum Thema der religiösen Ausgrenzung von Muslimen in Myanmar mit anschließender Diskussion.
Asienhaus-HSG Bonn Politisch
Rohingya, 969, Wirathu. Das buddhistische Myanmar erlebt eine religiöse Revitalisierung, und gleichzeitig werden Muslime wie die Rohingya immer häufiger Opfer von Anfeindungen und Repressionen. Mönche spielen hierbei eine immer zentralere Rolle. Über diese Aspekte und mehr berichtet ein Bonner Masterstudierender in einem Vortrag, im Anschluss findet eine offene Diskussion statt.
25.05.2016 18:00 - 25.05.2016 20:00, Hörsaal 17, Hauptgebäude der Universität (Regina-Pacis-Weg 5)
Ein Vortrag über den Konflikt zwischen Tamilen und Singhalesen auf Sri Lanka mit anschließender Diskussion.
Asienhaus-HSG Bonn Politisch
Der Vortrag behandelt die Gründe, die Geschichte und die gegenwärtige politische Situation des Konfliktes. Dabei werden die Institutionalisierung des Buddhismus und die Suspendierung der ethnischen Norm der Gewaltlosigkeit in Sri Lanka näher erläutert. Im Anschluss an den Vortrag eines Bonner Masterstudierenden findet eine offene Diskussion statt.
08.06.2016 18:00 - 08.06.2016 20:00, Hörsaal 17, Hauptgebäude der Universität (Regina-Pacis-Weg 5)
Ein Vortrag über den Islamismus in Indonesien mit dem Fokus auf die politischen Strategien reaktionärer islamischer Gruppen mit anschließender Diskussion.
Asienhaus-HSG Bonn Politisch
Obwohl Indonesien für funktionierenden religiösen Pluralismus steht, kommt es dort immer wieder zu religiös motivierter Gewalt. Islamische Gruppen, die zum Beispiel gegen Frauen- und LGBT-Aktivisten und liberale Intellektuelle vorgehen, stellen eine Gefahr für die Demokratie dar. Wie gehen diese Gruppen dabei vor und welche Gegenstrategien entwickelt die Zivilgesellschaft? Im Anschluss an den Vortrag findet eine offene Diskussion statt.