Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Jugend und Politik


Das Forum Jugend und Politik ist das Jugendprojekt der Friedrich-Ebert-Stiftung. Es hat seinen Sitz in Bonn und richtet sich mit seinen Veranstaltungen an junge Menschen im Alter von 14 bis ca. 30 Jahre. Mit unseren Veranstaltungen greifen wir aktuelle politische Themen auf und laden ein, sich als junger Mensch aktiv in Politik und Gesellschaft einzubringen. Sie haben zum Ziel, junge Menschen für Demokratie zu gewinnen - im konkreten Miteinander wie in der großen Politik.


Friedrich Ebert, der Namensgeber der Friedrich-Ebert-Stiftung, war von 1919 bis 1925 der erste Reichspräsident der Weimarer Republik. Auf ihn geht der Ausspruch „Demokratie braucht Demokraten!“ zurück.

Die Demokratie verbindet – wie keine andere Staatsform – individuelle Freiheiten mit materiellem Wohlstand. Sie funktioniert jedoch nur, wenn sie den Rückhalt der Gesellschaft hat. Zu Zeiten Friedrich Eberts galt es, die noch junge Demokratie zu festigen. Heute zeigen die Erfolge des Rechtspopulismus überall in Europa, wie verwundbar die Demokratie ist.

Wer auch in Zukunft in einer Demokratie leben will, muss sich heute für sie einsetzen. Das betrifft vor allem die junge Generation. Für die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die politische Jugendbildung daher ein wichtiger Schwerpunkt. Nach dem Motto: „Demokratie braucht junge Demokratinnen und Demokraten.“



Treffen:

keine Gruppentreffen


Webseite: www.fes.de/forumjugend
Kontaktperson: Christian Steg
Email: christian.steg@fes.de


Politisch

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Keine Veranstaltungen gefunden!