Referat für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit


Das Referat für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit im Bonner AStA (allgemeiner Studierenden-Ausschuss) ist ein sogenanntes Autonomes Referat, dessen Referent_in einmal jährlich in einer studentischen Vollversammlung gewählt wird. Wir sind damit Teil der studentischen Selbstverwaltung und vertreten und unterstützen euch Studierende in Themen der geschlechtsspezifischen Diskriminierung und in der Arbeit gegen entsprechende Mechanismen wie Sexismus.


Wir bieten Diskussions-und Informationsveranstaltungen an, unterhalten eine feministische Bibliothek und sind Anlaufstelle für Beschwerden über sexistische Strukturen innerhalb der Universität. Wir vermitteln weiter zu Beratungsstellen und kämpfen aktiv gegen geschlechtsspezifische Diskriminierung. Zudem vernetzen wir uns mit anderen Angeboten innerhalb der Uni und mit anderen ASten mit dem Ziel, diese Diskriminierungen nicht nur offenzulegen, sondern auch über unsere Uni-Grenzen hinweg zu überwinden.
Mitarbeiten können alle Studierenden, die sich für geschlechtsspezifische Diskriminierung interessieren und dazu arbeiten wollen, die Veranstaltungen organisieren oder die Bibliothek mitbetreuen möchten

Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, studentische Beratung, Vermittlung zu Frauenförderung, eine feministische Bibliothek... Wir bieten eine ganze Palette an Möglichkeiten, sich mit der Frage nach der Gerechtigkeit in den Geschlechterverhältnissen auseinanderzusetzen. Damit wollen wir das längst in Gang gekommene gesellschaftliche Umdenken weiter fördern und Student_innen unterstützen, für ihre Rechte einzutreten. Dieser Prozess kann nicht nur mit Gleichstellungsmaßnahmen "von oben", wie Beauftragten in den Institutionen, erfolgen. Als autonome Interessenvertretung der Studentinnen an der Universität Bonn innerhalb der verfassten Studierendenschaft stehen wir für eine Kultur des Hinschauens, der Bildung und des Streitens für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern. Wenn Ihr Sexismus oder andere Diskriminierung beobachtet, wenn Euch sexistische Werbung in der Uni auffällt, wenn sexistische Thesen bei euch im Seminar als "wissenschaftlich" gelten, wenn Ihr Anregungen für Veranstaltungen habt, schreibt uns eine Mail. Wenn ihr selbst mit sexistischer Diskriminierung betroffen seid, wendet euch gerne an uns. Gemeinsam können wir Lösungen suchen und euch an andere zuständige Stellen weiterleiten.Ob Ihr lang engagiert seid oder Euch noch nie über Fragen von Geschlechtergerechtigkeit Gedanken gemacht habt; ob Ihr Frauen, Männer, Intersexuelle, trans* seid: Ihr seid herzlich eingeladen.

https://www.facebook.com/frauenundgeschlechtergerechtigkeitbonn/



Treffen:

Donnerstags 12 bis 14 Uhr im Zimmer 6, AStA Universität Bonn, Nassestr. 11


Webseite: http://www.asta-bonn.de/Referat_f%C3%BCr_Frauen_und_Geschlechtergerechtigkeit
Kontaktperson: Laila Riedmiller
Email: frauen@asta.uni-bonn.de


Anderen helfen Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Keine Veranstaltungen gefunden!