Fachschaft VWL


Fachschaft der VWL.


Die Fachschaft der VWL ist die Vertretung der VWL Studierenden. Dies beinhaltet das entsenden von Vertretern für die Gremien der Fakultät und somit das Mitbestimmungsrecht auf Fakultätsebene, sowie die Beratung der Studierenden. Des weiteren begrüßt sie die Erstsemester und unterstützt diese bei ihrem Studieneinstieg.
Außerdem stellt sie Altklausuren zur Verfügung und betreut das VWLer Forum. Letztendlich organisiert sie noch verschiedene Events und Angebote, um den Lernstoff zu ergänzen und den Spaß am Studium nicht zu kurz kommen zu lassen.
Helfende Hände sind immer herzlich willkommen.



Treffen:

Donnerstag 20:00 Uhr im Fakultätszimmer des Juridicums.


Webseite: www.fs-vwl.uni-bonn.de
Kontaktperson: Clara Schell
Email: fs-vwl@uni-bonn.de


Akademisch Politisch

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


03.12.2015 19:30 - 03.12.2015 23:00, Hörsaal 1 im Hauptgebäude der Universität Bonn
Nach dem Erfolg des letzten Slams geht es munter weiter. Erneut wird es ein moderner Dichterwettstreit mit musikalischer Begleitung. Ein typischer Poetry Slam eben.
Fachschaft VWL Kulturell & Gesellig
Erneut gibt es in diesem Semester einen Hörsaalslam. Für alle die nicht wissen, was ein Poetry Slam ist: Dort treten Künstler mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander an. Die Bedingungen hierbei sind ein festes Zeitlimit, meist ca. 6 Minuten und der Text muss komplett selbstgeschrieben sein bzw. Zitate sind zu kennzeichnen. Das Publikum bewertet dann die Texte und der der\die Künstler\in mit den meisten Punkten gewinnt bzw. kommen eine Runde weiter. Durch die einzige Prämisse, dass der Text gefallen soll, kommt es zu sehr unterschiedlicher Lyrik. In den Pausen gibt es musikalische Untermalung. Falls ihr selber Lust habt aufzutreten meldet euch bei der Fachschaft VWL oder Romanistik. Ansonsten freuen wir uns auf einen wundervollen Abend.
09.06.2016 19:00 - 09.06.2016 23:00, Hörsaal 1, Hauptgebäude der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
Poetry Slam im Hörsaal 1 des Hauptgebäudes der Uni Bonn.
Fachschaft VWL Kulturell & Gesellig
Wo andere Slams auf Innovationen setzen, setzen wir auf Altbewährtes. Ein Slam mit Poeten, die mit ihren eigenen Texten gegen einander antreten und vom Publikum benotet werden. So langweilig diese wunderbare Beschreibung auch klingen mag, der Spaß auf der Bühne ist durch unser einzigartiges Line Up gewährleistet... Um dem Eingangschaos vom letzten Mal Herr zu werden, gibt es diesmal nur Karten im Vorverkauf. Diese verkauft die FS-VWL am 07.06 und 09.06 von 12-13 Uhr im Juridicum und die FS- Romanistik am 06.06. Kommt vorbei um einen tollen Abend in Bonns schönstem Hörsaal zu erleben. Diesmal werden die Einnahmen an ein gemeinnütziges Projekt gespendet. Das Kommen lohnt also doppelt ;) Beginn ist um 19:30.
14.12.2016 18:00 - 14.12.2016 20:00, Hörsaal F, Obergeschoss, Juridicum, Adenauerallee 24-42
***Wir richten uns vor allem an VWL Studierende, jeder andere ist auch herzlich willkommen*** Was machen unsere Professoren wenn sie gerade keine Vorlesung halten? Kommt vorbei und findet es heraus!
Fachschaft VWL Akademisch
Habt ihr euch jemals gefragt, was unsere Professoren eigentlich machen, wenn sie nicht vor uns in Hörsälen stehen und Vorlesungen über Mathe, Ökonometrie, Mikro oder Makro halten? Was bedeutet es eigentlich Volkswirtschaftliche Forschung zu betreiben? Und warum lange recherchieren, wenn man alles auch aus erster Hand erfahren kann? Wir als eure Vertreter haben uns diese Fragen gestellt und eine neue Veranstaltungsreihe für euch geschaffen: Inside Research Professoren unserer Fakultät werden euch in kurzen Vorträgen berichten, an was sie gerade forschen! Um allen Studierenden einen möglichst guten Einblick geben zu können, werden die Vorträge auf Englisch gehalten. Vorm Hörsaal werden Glühwein und Kekse für euch zum Verkauf stehen! Es werden sprechen: Professor Dr. Lorenz Götte: "Behavioral interventions in environmental policy": Consumption of natural resources leads to costs for society at many levels: the health impacts of pollution reduce productivity and everyday quality of life. How can economic research help identify effective policy tools that help individuals conserve resources? I will give an overview of my research on behavioral interventions that help individuals conserve resources, with field experiments from Switzerland and Singapore. I show how the various tools you learn in our programs (behavioral theory, econometric methods, policy analysis) can be put to work to, both, push the limits of knowledge in research, and make valuable policy contributions in this specific setup. Professor Dr. Hendrik Hakenes: "The Effects of Creditor Rights and Bank Information Sharing on Borrower Behavior": Outcomes associated with greater levels of creditor rights can be obtained with higher information sharing between banks. Both theory and empirics show that creditor rights and information sharing are associated with greater firm leverage, lower profitability, as well as greater distance to default. Moreover, both theory and empirics find that creditor rights and information sharing are robust substitutes. The analysis suggests that poor creditor rights, which tend to be sticky over time, can be substituted by improved information sharing. Professor Dr. Thomas Hintermaier: "Housing Crises and Household Wealth Distributions" House prices have been assigned a key role in narratives of the recent financial crisis and the ensuing great recession. This talk presents an explanation of strong and sudden drops of house prices. The explanation considers an economy with a large amount of household debt and a loss of confidence in future conditions on the housing market. The talk then zooms into the economy at the level of individual household behavior. It shows how the inequality of household wealth within and across countries can be linked to the specific characteristics of individual behavior in an uncertain economic environment.