Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Dienstag, 30.4.

30.04.2019 15:00 - 07.06.2019 0:00, Molkeplatz 2, 53173 Bonn (barrierefreier Zugang)

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek wird die aktuelle "Engagement-Galerie" in der Bezirksbibliothek Bad Godesberg während der üblichen Öffnungszeiten gezeigt.


Die Freiwilligenagentur Bonn hat vor einigen Jahren die "Engagement-Galerie" ins Leben gerufen. Diese soll das Engagement der Menschen, die sich in und für Bonn einsetzen, stärker in den Blick der Öffentlichkeit rücken und im besten Fall zu einem eigenem Engagement anregen.
Es werden Freiwillige, ihre Motivation und ihre Einsatzstelle kurz vorgestellt. Es wurden immer wieder neue Motive aufgenommen, so dass mittlerweile eine attraktive Reihe von verschiedenen Engagementmöglichkeiten zu sehen ist.
In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek wird die aktuelle Galerie in der Bezirksbibliothek Bad Godesberg während der üblichen Öffnungszeiten gezeigt. Es gibt einen barrierefreien Zugang. Die Ausstellung wird am 30. April 2019 um 15 Uhr eröffnet; anschließend steht eine Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur bis 16 Uhr vor Ort für Fragen zum Bürgerschaftlichen Engagement zur Verfügung. Auch für den letzten Tag der Ausstellung am 7. Juni 2019 ist ein Informationsstand der Freiwilligenagentur geplant.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Mittwoch, 22.5.

22.05.2019 20:00 - 22.05.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

Zu Gast ist Nadia Mir-Montazeri, Studentin und Leiterin der Bonner Ortsgruppe der „Effektiven Altruisten“. ESG-Pfarrer Michael Pues wird die Perspektive einer christlichen Ethik vertreten.


Für andere Verantwortung übernehmen, Nächstenliebe üben. Das sind zentrale Inhalte des christlichen Glaubens. Doch wie effizient ist unser Einsatz für andere eigentlich?
Bei dieser Frage setzt die noch recht junge Bewegung des „Effektiven Altruismus“ an. Anderen soll so gut wie möglich und strategisch durchdacht geholfen werden. Dabei ist entscheidend, wissenschaftlich fundiert und rational begründet vorzugehen.
Zu Gast ist Nadia Mir-Montazeri, Studentin und Leiterin der Bonner Ortsgruppe der „Effektiven Altruisten“. ESG-Pfarrer Michael Pues wird die Perspektive einer christlichen Ethik vertreten. Alle sind zum Mitdenken und Mitdiskutieren eingeladen.

ESG Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Samstag, 25.5.

25.05.2019 11:00 - 25.05.2019 15:00,

Inwiefern ist ein Grundeinkommen hilfreich, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen?


Im Rahmen einer deutschlandweiten Veranstaltungstour gibt es auch in Bonn eine längere Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen und Digitalisierung. Die Digitalisierung wird zukünftig viele, wenn nicht sämtliche Lebensbereiche erheblich verändern. Zudem wird die Zukunft sehr unterschiedlich aussehen wird, je nach dem, ob wie bisher im wesentlichen Privatkonzerne über die Digitalisierung entscheiden werden oder ob sie in öffentlicher Verantwortung nach einer demokratischen Debatte gestaltet wird. Deshalb hatten sich im Mai 2018 in Frankfurt über hundert Menschen versammelt, um zu diskutieren, ob und wie ein bedingungsloses Grundeinkommen eine solche Debatte befördern könnte. Ergebnis war das „Frankfurter Manifest“ https://digibge.files.wordpress.com/2018/06/abschlusserklaerung.pdf Dort wird festgehalten, dass nicht nur die Arbeitsverhältnisse der Zukunft, sondern auch soziale Infrastruktur, die Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums, ja alles Öffentliche, die Allgemeingüter von diesem Wandel betroffen sein werden und neu und bewusst gestaltet werden müssen.

Der genaue Ablaufplan der Veranstaltung findet sich unter https://digibge.wordpress.com/digibge19-bonn/ oder auf https://www.attac-netzwerk.de/bonn/termine

Attac Bonn Politisch
25.05.2019 11:00 - 25.05.2019 15:00, DGB-Haus, Endenicher Straße 127, 53115 Bonn

Inwiefern ist ein Grundeinkommen hilfreich, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen?


Im Rahmen einer deutschlandweiten Veranstaltungstour gibt es auch in Bonn eine längere Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen und Digitalisierung.Die Digitalisierung wird zukünftig viele, wenn nicht sämtliche Lebensbereiche erheblich verändern. Zudem wird die Zukunft sehr unterschiedlich aussehen, je nach dem, ob wie bisher im wesentlichen Privatkonzerne über die Digitalisierung entscheiden werden oder ob sie in öffentlicher Verantwortung nach einer demokratischen Debatte gestaltet wird. Deshalb hatten sich im Mai 2018 in Frankfurt über hundert Menschen versammelt, um zu diskutieren, ob und wie ein bedingungsloses Grundeinkommen eine solche Debatte befördern könnte. Ergebnis war das „Frankfurter Manifest“ https://digibge.files.wordpress.com/2018/06/abschlusserklaerung.pdf Dort wird festgehalten, dass nicht nur die Arbeitsverhältnisse der Zukunft, sondern auch soziale Infrastruktur, die Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums, ja alles Öffentliche, die Allgemeingüter von diesem Wandel betroffen sein werden und neu und bewusst gestaltet werden müssen.
Der genaue Ablauf der Veranstaltung mit den Referenten findet sich unter https://digibge.wordpress.com/digibge19-bonn/ oder auf https://www.attac-netzwerk.de/bonn/termine

Attac Bonn Politisch

Montag, 27.5.

27.05.2019 19:15 - 27.05.2019 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36

Bericht über die gesellschaftliche und politische Situation einiger Länder des Globalen Südens nach der Finanzkrise und Auswirkungen von Deregulierung der Finanzmärkte im Norden (SÜDWIND e.V.)


Arbeitslosigkeit, schlechtere Arbeitsbedingungen, kurzfristige Arbeitsverträge und schlechte Finanzierungsmöglichkeiten für kleine Unternehmen sind nur einige der Folgen der schweren Finanzkrise von 2008, die sich im September 2018 zum zehnten Mal jährte. Gesprochen wird dabei zumeist nur über Europa und Nordamerika, doch wie steht es um den Rest der Welt? Wie haben die Länder des Globalen Südens die Auswirkungen der Finanzkrise verkraftet? Und sind die sowieso schon armen Bevölkerungsteile vergessene Leidtragende?
Antje Schneeweiß von SÜDWIND e.V. berichtet, wie sich ihre Organisation beispielhaft mit der gesellschaftlichen und politischen Situation einiger Länder im Globalen Süden auseinandergesetzt hat, um Antworten auf diese Fragen zu finden und um zu zeigen, dass eine unbedachte Deregulierung der Finanzmärkte im Norden die Armutssituation der Menschen im Süden erheblich verschärft.

Weltladen Bonn Anderen helfen Politisch

Mittwoch, 29.5.

29.05.2019 20:00 - 29.05.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

Kommt vorbei, lest Euch in eine Rollenbeschreibung ein und diskutiert mit!


Im Laufe des 20. Jahrhunderts eroberte ein Material die Welt, das uns noch lange erhalten bleiben wird. Plastik verspricht maximale Formbarkeit, thermische Belastbarkeit, Langlebigkeit und geringes Gewicht. Heute schwimmt allerdings ein Altplastik-Kontinent im Ozean, der größer ist als Mitteleuropa. Deutschland gilt als Vorreiter in Sachen Recycling, aber wie gut funktioniert das System? Wie können wir mit den immensen Mengen an Plastikmüll umgehen? Wie lässt sich Plastik in unserem Alltag vermeiden? Ist Biokunststoff eine sinnvolle Alternative?
Mit diesen Fragen möchten wir uns im bewährten Format eines Planspiels auseinandersetzen. Also kommt vorbei, lest Euch in eine Rollenbeschreibung ein und diskutiert mit!

ESG Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig Politisch

Sonntag, 2.6.

02.06.2019 14:00 - 02.06.2019 18:00, ESG Bonn (Garten)

Zusammen mit dem Familienhaus des DBH veranstalten wir ein Sommerfest, bei dem es eine Kleidertausch-Party, Pancakes und andere Snacks sowie kinderfreundliche Angebote geben wird!


ESG Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 5.6.

05.06.2019 20:00 - 05.06.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

Markus Bock spricht über das, was viele nur denken können. Wie fühlen sich Depressionen und Suizidgedanken an? Was passiert bei einer Therapie mit mir und meinem persönlichen Umfeld?


Markus Bock spricht über das, was viele nur denken können. Wie fühlen sich Depressionen und Suizidgedanken an? Was passiert bei einer Therapie mit mir und meinem persönlichen Umfeld?
Bei „Die Depression hat mich bestimmt. Jetzt bin ich dran. Vielleicht …“ geht es um einen ungeschönten Blick in die Gefühlswelt während depressiven Lebensabschnitten. Die Lesung ist kein Ratgeber, sondern ein verständnisvoller Tatsachenbericht.
Nach dem überwältigenden Interesse im letzten Semester ist Markus Bock nochmals zu Gast in der ESG. Und er wird die Frage beantworten, ob Depressionen nicht sogar eine Chance sein können.
Der Abend findet statt in Kooperation mit BOCKS, der Beratungsstelle des AStA für behinderte oder chronisch kranke Studierende.

ESG Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 13.6.

13.06.2019 9:00 - 13.06.2019 16:30, Universität Bonn, Alte Sternwarte (Argelander Comptetence Center), Poppelsdorfer Allee 47, 53115 Bonn


Die Veranstaltung gibt Promovierenden naturwissenschaftlicher Fächer der Universität Bonn einen Überblick über alternative Karrierewege nach Abschluss der Promotio


Promovieren Sie in einem naturwissenschaftlichen Fach?
Dann fragen Sie sich sicher nach den Berufsaussichten nach Ihrer Promotion: Welche alternativen Karrierewege sind neben den klassischen Berufsbildern grundsätzlich denkbar? Wie lassen sich ein rascher Einstieg in den Job und ein gelungener Karriereverlauf realisieren.
Die Veranstaltung "Doktorhut - alles gut?!" gibt Ihnen die Gelegenheit, mit Vertreter*innen unterschiedlicher Berufsbereiche in Kontakt zu kommen. Expert*innen aus Wissenschaftsmanagement, öffentlicher Verwaltung, wissenschaftlichen Sammlungen und freier Wirtschaft berichten in Workshops über ihre Erfahrungen und geben Tipps für den Berufseinstieg.
Gerahmt werden die Workshops von zwei Einführungsvorträgen zur Sicht von Arbeitgebern auf promovierten Berufseinsteiger*innen und zur Karriereplanung sowie durch die Infobörse, in der sich Institutionen der Universität Bonn und der Region mit ihren Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Promovierende vorstellen.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 20.05.2019 über das Anmeldeformular auf der Seite www.careercenter.uni-bonn.de möglich. Die Teilnahmegebühren betragen 15 € / Person.

Career Center der Universität Bonn Akademisch

Mittwoch, 19.6.

19.06.2019 20:00 - 19.06.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

Auf der Dachterrasse oder im Garten kannst du in gemütlicher Runde ein Kapitel aus deinem Lieblingsbuch, ein Gedicht oder sogar etwas Selbstgeschriebenes vorlesen.


Nun gibt es die Sommerversion des weihnachtlichen „Lesen & Lauschen“ - Abend im letzten Semester. Auf der Dachterrasse oder im Garten kannst du in gemütlicher Runde ein Kapitel aus deinem Lieblingsbuch, ein Gedicht oder sogar etwas Selbstgeschriebenes vorlesen. Oder auf der Gitarre ein Stück deiner Wahl vorklimpern! Oder komm vorbei, um einfach nur zuzuhören.

ESG Bonn Kulturell & Gesellig

Sonntag, 23.6.

23.06.2019 10:00 - 23.06.2019 17:00, Lehrgebäude Venusberg

Denkt Ihr darüber nach, wie Ihr euer Leben führt? Möchtet Ihr zu einer besseren Zukunft beitragen?


Facebook Event:
https://www.facebook.com/events/322953215063093/
[english below]
In diesem Workshop lernt Ihr die Herausforderungen und Möglichkeiten kennen, um eine bessere Welt zu schaffen. Ebenso finden wir gemeinsam Ideen, wie Ihr effektiv helfen könnt.
Die folgenden Themen werden wir besprechen:
- Philosophische oder psychologische Perspektiven auf Altruismus
- Werkzeuge, Konzepte und Methoden, um besser Gutes zu tun
- Diverse Möglichkeiten, damit Ihr so viel Gutes wie möglich tun könnt

Hier anmelden: https://forms.gle/QTAKo6P3yqRf4rSFA

Gemeinsam werden wir eine Reihe von Themen erörtern und diskutieren, die sich auf wichtige Überlegungen, Priorisierungen und Abwägungen in einer komplexen Welt mit begrenzten Ressourcen beziehen. Dies reicht von Hilfsorganisationen über Karriereempfehlungen bis hin zu Instrumenten für strukturiertes Denken. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 Leute begrenzt.

Der Workshop findet am 23.6.19 von 10 bis 17 Uhr im Lehrgebäude auf dem Venusberg statt.
Kosten: 10€ pro Person um unsere Kosten für das Mittagessen und Workshopmaterial zu decken.

Um euer leibliches Wohl kümmern wir uns mit Snacks, Getränken und einem veganen Mittagessen. Im Anschluss an den Workshop würden wir uns freuen, gemeinsam in einem Restaurant den Abend ausklingen zu lassen.

______________________________________________________
Thinking about what to do with your life? Want to contribute to a better future?
This workshop lets you discover the challenges of world-improvement and will give you ideas on how you can contribute effectively.
We will cover:
- Philosophical and psychological perspectives on doing good
- Tools, concepts and methods to do more good
- Open opportunities for you to do the most good you can

Application form: https://forms.gle/QTAKo6P3yqRf4rSFA

Together, we will work through and discuss a variety of issues related to trade-offs, crucial considerations and prioritization in a complex world with limited resources. Places are limited to 20 people.

The workshop will take place on June 23rd 2019 from 10 AM to 5 PM in the teaching building on the university clinic campus in Bonn-Venusberg.
Cost: 10€ per person to cover food and workshop equipment costs.
______________________________________________________

Some info about EA, in case this is the first time you hear about it:
https://www.youtube.com/watch?v=WyprXhvGVYk
https://www.effectivealtruism.org/articles/introduction-to-effective-altruism/
https://effektiveraltruismus.de/blog/warum-altruistisch-sein/

Contact us: https://www.facebook.com/EAinBonn/
effective.altruism.bonn@gmail.com

Effektiver Altruismus Bonn Anderen helfen

Mittwoch, 3.7.

03.07.2019 20:00 - 03.07.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

In einem Workshop führt das Team von SCHLAU Bonn methodisch und pädagogisch in Themengebiete geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und Rollenbilder ein.


Viele Studierende sind in der Uni und im Alltag mit Diskriminierung und Vorurteilen hinsichtlich ihrer sexuellen Orientierung und/oder geschlechtlichen Identität konfrontiert. In einem Workshop führt das Team von SCHLAU Bonn methodisch und pädagogisch in Themengebiete geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und Rollenbilder ein. Dabei geben die Referent*innen Einblicke in ihre Lebenswirklichkeiten, Biographien, Coming out- und Diskriminierungserfahrungen. SCHLAU möchte den Teilnehmenden des Workshops sowohl neues Wissen vermitteln, als auch zu Diskussion und Reflexion anregen.

ESG Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Sonntag, 14.7.

14.07.2019 20:00 - 14.07.2019 22:00, ESG Bonn (Saal)

Zum Film „Tomorrow. Die Welt ist voller Lösungen“ (Veranstaltung am 01. Mai). Mit Abendessen!


ESG Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig

Freitag, 20.9.

20.09.2019 14:30 - 20.09.2019 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Vereinen und Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


Die unternehmerische Verantwortung und das Engagement für die Gesellschaft stehen zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit. Doch wie können sich kleine und mittelständische Betriebe für die Gesellschaft engagieren? Eine Möglichkeit, sich für soziale Zwecke einzusetzen, bietet der Marktplatz „Gute Geschäfte“ - eine Initiative der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Unternehmen und Handwerksbetriebe treffen sich mit Vereinen und Organisationen um gegenseitiges Engagement auszuhandeln: Getauscht werden Fachwissen, helfende Hände und Sachmittel - nur Geld ist tabu.

http://csr-kompetenzzentrum.de/marktplatz-gute-geschaefte-bonnrhein-sieg/

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen