Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Montag, 24.9.

24.09.2018 19:00 - 24.09.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig
24.09.2018 19:15 - 24.09.2018 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr.36

Einblick in das System der sogenannten „Billigflaggen“, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Seeleute und die Auswirkungen auf die Umwelt.


Tagtäglich werden aus deutschen Häfen hochwertige, von gut bezahlten Facharbeitern gefertigte Produkte mit Schiffen in alle Welt exportiert. Ebenso werden tagtäglich billig produzierte Produkte und Waren aus aller Herren Länder in Deutschland von Schiffen angelandet – diese füllen u. a. die Läger des Versandhandels, der Möbelhäuser, der Kaufhäuser, der Textilketten und Logistikunternehmen.
90 % dieses Weltseehandels werden mit rund 50.000 Schiffen abgewickelt. Während man in Deutschland zu Recht über eine faire Produktion in Übersee diskutiert, sind die Bedingungen, unter denen der Transport dieser Güter stattfindet, weitgehend unbekannt.
Das möchte Klaus Meyer, langjähriger Seemann mit Kapitänsbefugnis, ehemaliger Seebetriebsrat und Gewerkschaftssekretär im Ruhestand ändern. Er wird einen Einblick geben in das System der sogenannten „Billigflaggen“, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Seeleute darlegen und über die Auswirkungen auf die Umwelt sprechen.

Referent: Klaus Meyer (Initiative Fair übers Meer)

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair Politisch

Donnerstag, 27.9.

27.09.2018 14:00 - 27.09.2018 17:00, Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn

Informationen zum Projekt "Großeltern auf Zeit".


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen am 27. September 2018 von 14 bis 15 Uhr im Haus der Bildung (Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn) ihr gemeinsames Projekt "Großeltern auf Zeit" vor. Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich konkret als "Großeltern auf Zeit" engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 17 Uhr.

Es werden - gerne auch jüngere - Menschen mit Lebenserfahrung gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben. Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch unter 0228 - 77 48 48 oder per E-Mail an die Freiwilligenagentur.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Freitag, 28.9.

28.09.2018 18:00 - 28.09.2018 23:59, Treffpunkt: Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Montag, 22.10.

22.10.2018 0:00 - 02.11.2018 0:00, Blutspendedienst des Universitätsklinikums Bonn

Unterstützt die Pharmaziestudierenden des Standorts Bonn auch in diesem Jahr beim bundesweiten und internationalen Blutspendemarathon! Auch für Thrombozyten-/Plasmaspender!


MACH MIT
bei unserem Blutspendemarathon und rette Leben!
Alle Pharmaziestudierenden Deutschlands treten gegeneinander an - welches Institut sammelt das meiste Blut?

JEDER DARF TEILNEHMEN!
Egal, ob du studierst, was du studierst, oder ob du arbeitest oder in Rente bist: solange die gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllt sind, darf man bei uns mitmachen!
(Further it is neccessary that your German is good enough to understand the asked questions on the form you have to fill in, so you are able to sign that you've understood everything and that it is your free will to donate your blood to a patient.)

Was Du davon hast?
Unter allen Teilnehmern verlosen wir tolle Preise!
Außerdem ist für euer leibliches Wohl gesorgt und ihr bekommt die übliche Aufwandsentschädigung von der Uniklinik!

ALSO: Kommt zur UKB und spendet Blut! Teilt die Seite, denn auch Nicht-Pharmazeuten nehmen an der alljährlichen Verlosung teil!

Was ist der Vampire-Cup?
Der Vampire-Cup Blutspendemarathon ist eine Gesundheitskampagne des Internationalen Pharmaziestudierenden Verbands (IPSF), die in diesem Herbst auf nationaler Ebene vom Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) veranstaltet wird. Ziel des Vampire-Cups ist es, möglichst viele Menschen zum Blutspenden zu motivieren und so einen Beitrag für die Rettung von Menschenleben durch Blutkonserven zu leisten.
Die Kampagne wird als Wettbewerb zwischen den deutschen Fachschaften des Studiengangs Pharmazie ausgetragen. Die Gewinner-Fachschaft wird ermittelt, indem die Anzahl der gesammelten Liter an Blut durch die Anzahl der Fachschaftsmitglieder geteilt wird.

Wie kann ich mitmachen?
Prinzipiell kann jede/r am Vampire-Cup teilnehmen, insofern er/sie die gesundheitlichen Anforderungen für die Blutspende erfüllt und im Aktionszeitraum (siehe entsprechende Veranstaltung bzw. Plakat) spendet.
Nach dem Blutspenden muss dafür das Teilnehmerformular ausgefüllt und abgegeben werden, damit die Anzahl der gespendeten Liter Blut unter dem Motto "Vampire-Cup" ermittelt werden kann. Angegebene persönliche Daten werden dabei ausdrücklich nur für die Gewinner-Ermittlung verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben!

Wer darf Blutspenden?
Blutspenden kann grundsätzlich jeder der,
» gesund,
» zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, (Neuspender bis 59 Jahre)
» mindestens 50 kg wiegt,
» vor der Spende ausreichend gegessen und getrunken hat und
» sich mit einem gültigen Personalausweis bzw. Reisepass mit Adressnachweis (Meldebescheinigung) ausweisen kann.
» Frauen dürfen alle 3 Monate und Männer alle 2 Monate Blut spenden.

Wo:
Universitätsklinikum Bonn (Venusberg)
Siegmund-Freut-Straße 25
Gebäude 43
53127 Bonn

Fachschaft Pharmazie Anderen helfen