Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Donnerstag, 19.4.

19.04.2018 11:00 - 10.06.2018 17:00, ehemalige VHS, Kasernenstraße 50, 53111 Bonn

ZNE! Als Wanderausstellung konzipiert, tourt sie seit 2010 durch verschiedene Länder, u.a. Indien, Äthiopien, China, Brasilien, Mexiko ... und entwickelt sich immer weiter. 2018 nun auch in BONN!


ZNE! Als Wanderausstellung konzipiert, tourt sie seit 2010 durch verschiedene Länder, u.a. Indien, Äthiopien, China, Brasilien, Mexiko ... und entwickelt sich immer weiter. 2018 wird sie erstmals in Bonn gezeigt, der deutschen Stadt der Vereinten Nationen und der Hauptstadt der Nachhaltigkeit.
Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.z-n-e.info

Öffnungszeiten:
Mi.-Fr.: 16-20 Uhr
Sa.-So.: 11-17 Uhr

Eintritt ist frei!

Liaison Office Internationale Wissenschaft der Stadt Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 23.5.

23.05.2018 20:00 - 23.05.2018 22:30, Neue Filmbühne Bonn-Beuel, Friedrich-Breuer-Str. 68-70

Premiere "Guardians of the Earth"


DEUTSCHLANDPREMIERE BONN
GUARDIANS OF THE EARTH

Am 23. Mai um 20.00 Uhr findet in der Neue Filmbühne Bonn die Deutschlandpremiere von Guardians of the Earth statt!
Mit dabei: Regisseur Filip Antoni Malinowski, Vandana Shiva (Umweltaktivistin und Trägerin des alternativen Nobelpreises), Daniel Mittler (Politischer Direktor von Greenpeace International) und Dr. Denise Matias (Umweltwissenschaftlerin im Klimalog-Projekt des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)).

Mittwoch, 23. Mai, 20.00 Uhr
Neue Filmbühne
Friedrich-Breuer-Str. 68-70
53225 Bonn
http://www.rex-filmbuehne.de/

Greenpeace Bonn Anderen helfen Ökologisch & Fair Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 25.5.

25.05.2018 16:30 - 25.05.2018 20:00, Nassestr. 11

Vergabe der Gelder an die studentischen Kulturgruppen. Antragsfrist endet am Montag, den 05.05.2018 (23:59)
Mehr Infos auf unserer Homepage


Kulturreferat des AStA Kulturell & Gesellig
25.05.2018 18:00 - 25.05.2018 23:59, Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn

Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten

Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Samstag, 26.5.

26.05.2018 18:15 - 26.05.2018 20:00, Hauptgebäude der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Hörsaal 17

Unser Smartphone.
Für viele der Schlüssel zur Welt, doch wir wissen: diese kleinen ständigen Begleiter sind nicht besonders umwelt- und menschenfreundlich.

Doch warum eigentlich genau?


In Handys stecken viele Rohstoffen, darunter auch wertvolle Metalle. Der Abbau dieser Rohstoffe hinterlässt Umweltschäden, nimmt Menschen ihre Lebensgrundlage und lässt viele in den Minen unter gesundheitsgefährdenden Umständen für wenig Geld arbeiten.
Und auch die Herstellung der Handys sorgt immer wieder für negative Schlagzeilen.

Aber wie können wir und die Politik zur Veränderung beitragen? Welche Weichen können gestellt werden?

Darüber wollen wir am 26. April ab 18:15 Uhr in Hörsaal 17 diskutieren. Mit euch und Eva Maria Reinwald, Fachpromotorin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte, von Südwind e.V.

-------------------------------- Heißer Tipp --------------------------------

an vielen Orten stehen Handyboxen, in denen ihre eure alten Handys entsorgen und damit einigen der Rohstoffe ein zweites Leben schenken könnt. Auch wir haben eine Handybox im AStA-Laden in der Mensa Nassestraße angeschafft.

Alle, die die Frühjahrsmüdigkeit überrollt hat, sollten die Chance am 26. April nutzen. Wir bringen die Box mit zu der Veranstaltung.
Also kramt eure ausgedienten Handys raus & startet den Frühjahrsputz in euren Schubladen.

Hier findet ihr die nächste Handybox in eurer Nähe:
https://handyaktion-nrw.de/mitmachen/sammelstellen-finden

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair

Sonntag, 27.5.

27.05.2018 11:30 - 27.05.2018 13:00, Haus der FrauenGeschichte Wolfstraße 41 53111 Bonn (Altstadt)

Der Mythos der Päpstin fasziniert seit dem Mittelalter. Aber hat es sie wirklich gegeben? Und warum ist diese Geschichte heute noch so populär? Diese Fragen versucht der Vortrag zu beantworten.


Sonntagsmatinée
im Haus der FrauenGeschichte

Päpste sind keine typischen Helden für Bestseller, Filme und Musicals – die Päpstin schon. Im finstersten Mittelalter soll eine wissbegierige Frau – die meisten Versionen nennen sie Johanna – in Männerkleidung Karriere in der Kirche gemacht und schließlich zum Papst gewählt worden sein. Aber hat es sie wirklich gegeben, oder hätte es sie geben können? Mussten sich Frauen wirklich als Männer verkleiden, um Bildung erwerben zu können? Wie entwickelte sich Johannas Geschichte und warum ist sie heute noch so populär?

Diesen Fragen geht der Vortrag nach und zeigt auf, wie dieselbe Überlieferung im Laufe der Jahrhunderte zu völlig gegensätzlichen Aussagen genutzt werden konnte.

Vortrag und Diskussion

Referent: Alexander Krist, M. A.

Eintritt: 7 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

Haus der FrauenGeschichte Akademisch Kulturell & Gesellig
27.05.2018 15:00 - 27.05.2018 16:30, Universität Bonn, Hörsaal Botanik, Nussallee 4, 53115 Bonn


Das Biodiversitätsnetzwerk Bonn (BION) untersucht in einem mit Mitteln des Bundesumweltministeriums durch das Bundesamt für Naturschutz geförderten Projektes, welche Datenquellen zu Biodiversität und Ökosystemleistungen im Raum Bonn/Rhein-Sieg-Kreis vorliegen. Das Endprodukt wird ein umfangreicher Bericht sein, der in einem feierlichen Festakt den Vertretern des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn ausgehändigt wird. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum Internationalen Tag der Artenvielfalt des Botanischen Gartens statt, der dieses Jahr unter dem Motto „Heimische Biodiversität“ steht.
Programm:
15:00 Uhr: Begrüßung durch Prof. Weigend, BION-Sprecher und Direktor der Botanischen Gärten
15:05 Uhr: Grußworte Prof. Hoch, Rektor der Universität Bonn
15:15 Uhr: Grußworte Herr Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn
15:20 Uhr: Grußworte Herr Schuster, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises
15:25 Uhr: Grußworte Vertreter Bundesamt für Naturschutz (angefragt)
15:30 Uhr: Übergabe des BION-Endberichtes an Herrn Oberbürgermeister und Herrn Landrat
15:40 Uhr: Festvortrag Prof. Weigend
16:30 Uhr: Ende der offiziellen Veranstaltung; kleiner Empfang

Zu diesem feierlichen Festakt laden wir Sie recht herzlich ein!
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Liaison Office Internationale Wissenschaft der Stadt Bonn Ökologisch & Fair
27.05.2018 18:00 - 27.05.2018 22:00, Dubliner Irish Pub, Maxstraße 8

In Kooperation mit der Kirche für Bonn veranstalten wir eine Abendkirche im Pub, für alle, die einfach mal einen Gottesdienst in einer anderen Location erleben wollen als in einer klassischen Kirche.


Connexxion Kulturell & Gesellig

Montag, 28.5.

28.05.2018 19:00 - 28.05.2018 23:00, Voyager, Rheingasse 7

Im Rahmen der Week of Welcome mit einer Gruppe von amerikanischen Studenten von der University of Southern California haben wir eine Woche jeden Abend ein anderes Event geplant.


Connexxion Kulturell & Gesellig
28.05.2018 19:00 - 28.05.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Dienstag, 29.5.

29.05.2018 18:00 - 29.05.2018 22:00, Hofgarten

Gespielt werden Ultimate Frisbee, Fußball, Volleyball, Capture the Flag und andere Spiele. Bitte bringt etwas für das Picknick mit zum Teilen mit den anderen.


Connexxion Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 30.5.

30.05.2018 19:00 - 30.05.2018 21:00, Trierer Straße 55 bei Geilert/Fischer, 4. OG

Wie der Name schon sagt, werden wir christliche Lieder (Lobpreis) singen und auf eine Thema aus der Bibel zu hören. An die Abend werden verschiedene Studenten aus ihrem Leben mit Gott erzählen.


Connexxion Kulturell & Gesellig
30.05.2018 20:00 - 30.05.2018 22:00, ESG Bonn (Saal)

Am heutigen Mittwoch wollen wir uns durch verschiedenste Schlaglichter mit den Themen Geschlecht und Rollenbilder beschäftigen.


Am heutigen Mittwoch wollen wir uns durch verschiedenste Schlaglichter mit den Themen Geschlecht und Rollenbilder beschäftigen. Es wird mehrere Inputs geben und dann Zeit , bei Musik die Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Dabei werden wir uns den Geschlechtern und Rollenbildern von künstlerischen, medialen, statistischen und gesellschaftlichen Sichtweisen annähern. Den Abend lassen wir mit hoffentlich etwas Diskussionsstoff und einem leckeren Essen ausklingen.

Kommt zahlreich und lasst Euch auf eine spannende Reise ein!

ESG Bonn Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Donnerstag, 31.5.

31.05.2018 13:30 - 31.05.2018 18:00, Alter Zoll

Wir treffen uns am Alten Zoll und fahren mit dem Boot nach Königswinter, um dann von dort zum Drachenfels zu wandern. Wer uns in Königswinter treffen möchte, kann das auch machen (Treffpunkt: 15 Uhr).


Connexxion Kulturell & Gesellig
31.05.2018 19:00 - 31.05.2018 22:00, Trierer Straße 55 bei Geilert/Fischer, 4. OG

Welcher Film geschaut wird, wird am Abend entschiedenen. Vorschläge können gern eingebracht werden.


Connexxion Kulturell & Gesellig

Freitag, 1.6.

01.06.2018 16:00 - 01.06.2018 18:00, Treffpunkt ist die Beethovenstatue auf dem Münsterplatz

Es wird verschiedene Teams geben, die Aufgaben bekommen, die sie dann via Foto umsetzen müssen. Das Team, was die meisten Punkte bekommt, hat gewonnen :).


Connexxion Kulturell & Gesellig
01.06.2018 19:00 - 01.06.2018 23:00, verschiedenen WGs

In versch. Studenten-WGs (siehe Facebook oder unsere Webseite) werden wir uns treffen und gemütlichen Kochabend haben. Bitte bring Nudeln oder Soße mit!


Connexxion Kulturell & Gesellig

Montag, 4.6.

04.06.2018 18:00 - 04.06.2018 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir schauen gemeinsam Genders, die erste deutsche Webserie zum Thema Trans und geschlechtliche Vielfalt, mit der Möglichkeit im Anschluss einigen Mitgliedern des Casts eure Fragen zu stellen.


Wir schauen gemeinsam Genders, die erste deutsche Webserie zum Thema Trans und geschlechtliche Vielfalt, produziert von jungen queeren und trans Personen in Köln. Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit, einigen Mitgliedern des Casts eure Fragen zu stellen oder Gedanken und Eindrücke zu teilen. Für eine allgemeine Diskussion zum Thema (trans) Repräsentation in Medien besucht auch unseren Themenabend Was mit Medien am darauf folgenden Freitag.

Weitere Informationen auf der offiziellen Website https://www.genders.cologne/index.html

[Triggerwarnung für explizite Selbstverletzung in einer Folge.]

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig
04.06.2018 19:00 - 04.06.2018 21:00, Hösaal 17 (Anglistisches Seminar, zwischen Hofgarten und Altem Zoll)

Vortrag von Kazem Moussavi: Die jüngsten Proteste im Iran, die Frauenbewegung und die Haltung des Westens - Hintergründe, Forderungen, Ausblick
www.refugees-welcome-bonn.de


Die jüngsten Proteste im Iran, die Frauenbewegung und die Haltung des Westens - Hintergründe, Forderungen, Ausblick

Dr. Kazem Moussavi wurde 1969 in Teheran geboren. Als Sprecher der oppositionellen Green Party of Iran ist Kazem Moussavi gezwungen, im Exil zu leben. Er engagiert sich u.a. bei der Initiative Stop the Bomb gegen das Atomprogramm der Islamischen Republik Iran.

Der Eintritt ist frei.

Refugees Welcome Akademisch Politisch
04.06.2018 20:00 - 04.06.2018 22:00, Weltaden Bonn, Maxstr. 36

Bericht über den Transport von Kakaobohnen per Segelschiff von der Dominikanischen Republik nach Amsterdam, von dort weiter per Fahrrad


Referent*innen: Mitglieder des Bolle-Teams (Fahrradlastenanhänger-Verleih / Bonn)

Rund 11 Kilogramm Schokolade lassen sich die Deutschen pro Kopf und Jahr munden. Doch kaum jemand macht sich Gedanken zu Herkunft und Transport. Die Kakaobohnen stammen meist aus Afrika, Südamerika oder aus der Karibik. Mit großen Containerschiffen gelangen die Bohnen nach Europa – unter oft unfairen, menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. Zudem stoßen die Schiffe viele Luftschadstoffe aus.
Das muss auch anders gehen! Das dachten die Gründer von Chocolatemakers, einer kleinen Schokoladenfabrik in Amsterdam. Sie nutzen ein Segelschiff – die Tres Hombres – um nachhaltig und unter fairen Arbeitsbedingungen angebaute Kakaobohnen aus der Dominikanischen Republik emissionsfrei nach Amsterdam zu transportieren. Für den (emissionsfreien) Weiter-Transport der fertigen Schokolade nach Deutschland sorgt die Schokofahrt-Initiative – eine private und dezentral organisierte Gruppe von (Lasten-)Radfahrer*innen. Im März 2017 fand die erste Schokofahrt statt, bei der inzwischen dritten Fahrt an Ostern 2018 radelten über 100 Teilnehmer*innen aus mehr als 30 deutschen und österreichischen Städten nach Amsterdam – und mit vollgepackten Lasten-Rädern wieder zurück.
Ein Team aus Marburg, München und Bonn brachte die Schokolade auch nach Bonn – im Weltladen ist sie als Aktionsware zeitlich und mengenmäßig begrenzt erhältlich und kann am Vortragsabend gekauft werden.
Mitglieder vom Bonner Fahrradlastenanhänger-Verleih Bolle werden über die Schokofahrt sowie Fakten und Hintergründe zum Kakaobohnen-Anbau berichten. Außerdem gibt es Infos zum Thema Lastenräder.
Und es werden Mitmacher*innen – Läden und Fahrer*innen – für die Schokofahrt Nr. 4 Anfang Oktober gesucht!

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 6.6.

06.06.2018 18:00 - 06.06.2018 21:15, Hörsaal XVII, Uni Bonn Hauptgebäude, Regina-Pacis-Weg 5

Auf der Veranstaltung wollen wir über die philosophischen und politischen Grundzüge des wissenschaftlichen Sozialismus von Marx und Engels und ihre praktische Umsetzung diskutieren.


200 Jahre nach seiner Geburt sind Karl Marx` Ideen von größter Aktualität. Der Kapitalismus führt auf der ganzen Welt erneut zu Massenelend, Krieg und Diktatur. Marx hat in seinem monumentalen Werk nachgewiesen, dass diese Entwicklung unvermeidlich ist, wenn der Kapitalismus nicht gestürzt und durch eine rational und demokratisch geplante Wirtschaftsordnung ersetzt wird.

Auf der Veranstaltung wollen wir über die philosophischen und politischen Grundzüge des wissenschaftlichen Sozialismus von Marx und Engels und ihre praktische Umsetzung durch Lenin und Trotzki in der Oktoberrevolution diskutieren. Als Jugend- und Studierendenorganisation der Vierten Internationale stützen wir uns auf dieses Erbe und kämpfen für die Wiederbelebung des Marxismus auch an den Universitäten.

IYSSE Bonn Akademisch Politisch

Donnerstag, 7.6.

07.06.2018 0:00 - 07.06.2018 0:00, Bonner Universitätsforum, Heussallee 18-24, 53113 Bonn

Moritz von Uslar trifft Lucas Vogelsang

Politik trifft Literatur - Eine Veranstaltungsreihe von BAPP und lit.COLOGNE


Vom Wedding bis nach Essen, vom Ammersee bis Wischhafen durchmisst Lucas Vogelsang Deutschland und wirft einen sensiblen Blick auf unsere Gegenwart. In „Heimaterde" trifft er fußballbegeisterte Barbiere oder Iraner, die Gartenzwerge bemalen und zeigt damit wie vielfältig 'Heimat' heute eigentlich ist. Doch nicht nur literarisch erlebt der leicht angegraute Begriff, der für Viele eher Gefühl ist als Geographie, mehr Sehnsuchtsort als Siedlungspunkt, jüngst eine Renaissance. Die Besetzung des Begriffs durch die Rechten, die Skepsis der Linken, aber auch die Rückkehr in die politische Mitte, machen deutlich, dass das Ringen um die Deutungshoheit noch immer nicht abgeschlossen ist und zunehmend komplizierter wird. Wie groß das Spektrum dessen was Heimat sein kann ist, zeigt nicht zuletzt auch Moritz von Uslar in „Deutschboden“. Im Rahmen der Veranstaltung trifft er Lucas Vogelsang uns spricht mit ihm darüber, ob wir einen neuen Heimatbegriff brauchen, was Heimat in der heutigen Zeit bedeutet und wie sie konkret aussehen kann - sowohl von Bonn-Bad Godesberg bis Berlin-Wedding als auch von Bayern bis Brandenburg.

-----

7. Juni 2018, 18:00-19:30 Uhr
- Eintritt frei -
Anmeldung zur Veranstaltung erforderlich:
http://www.bapp-bonn.de/neuigkeiten/2125-oh-heimat-7-06-2020

BAPP Kulturell & Gesellig

Freitag, 8.6.

08.06.2018 18:00 - 08.06.2018 21:00, Caféleven, Nassestr. 11

Die eine queere Figur am Rande einer Handlung, immer wieder mit den gleichen Stereotypen beladen. Handelt es sich dabei um Repräsentation oder will doch nur eine Quote erfüllt werden?


Sie ist überall: Die eine queere Figur am Rande einer Handlung. Immer wieder mit den gleichen Stereotypen beladen, steht die Frage im Raum, ob es sich dabei um gute Repräsentation handelt oder doch nur eine Quote erfüllt werden will? Und wer spielt diese Rollen überhaupt? Sollen etwa trans* Figuren nur von trans* Personen dargestellt werden?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen. Die könnt ihr in der Veranstaltunspause einreichen oder vorab unerkannt per Google-Form unter www.bit.ly/LBST-TA-SOSE18.

[ACHTUNG RAUMWECHSEL: Dieser Themenabend findet im Caféleven der Mensa Nassestraße statt und nicht wie üblich in der Anglistik!]

LBST*-Referat des AStA Akademisch Politisch

Samstag, 9.6.

09.06.2018 13:00 - 09.06.2018 22:00, Poppelsdorfer-Campus (im Rahmen des Sommerfestes der Universität anlässlich der 200 Jahrfeier"

++ KLEINKUNSTBÜHNE ++ LIVE-MUSIK ++ KENNENLERNEN ++ AKTIONEN ++ DIY-WORKSHOPS ++ TALK-RUNDE ++ POETRY ++ GEWINNSPIEL ++ QUIZ ++ DJs u.v.m. ++



Knapp 20 studentische Initiativen stellen sich mit Ihren Ideen und ihrem Engagement mit Ständen, Workshops und Aktionen beim BOOM-Initiativenfestival 2018 vor!

ABOUT: ENGAGEMENT trifft..
Wir sind ein buntes und offenes Bündnis von ehrenamtlichen Hochschulgruppen und Initiativen an der Uni Bonn, die sich mit verschienden Themen auseinandersetzen. Bei Musik und mit vielen Ständen, Aktionen & Workshops stellen wir uns Euch vor!

Das Festival wird koordiniert erstmals vom AStA Referat für Ökölogie und dem Referat für Kultur und studentische Initiativen

Kulturreferat des AStA Anderen helfen Ökologisch & Fair Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Sonntag, 10.6.

10.06.2018 11:00 - 10.06.2018 15:00, Black Veg, Adolfstr. 43

Ein geselliges Treffen für alle Menschen, die sich mit dem Trans*- und/oder Genderqueer-Spektrum identifizieren.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 13.6.

13.06.2018 18:30 - 13.06.2018 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt.


Auch in diesem Semester haben wir wieder den Foodie DIY-Kurs für Euch im Angebot.

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt!

Das Ganze ist kostenlos und findet am Mittwoch, den 13. Juni um 18.30 Uhr in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstr. 5) statt!
Kommt vorbei, macht mit und probiert! Es wird lecker!

Meldet Euch hier bis zum 07. Juni verbindlich an: oeko@asta.uni-bonn.de

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Ökoreferat

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig
13.06.2018 20:00 - 13.06.2018 22:00, ESG Bonn (Saal)

Kann Studieren krank machen? Was verschafft mir Entlastung, wenn ich am Limit bin? Und wohin wende ich mich, wenn ich Hilfe brauche?


Eine immer größere Zahl von Studierenden erleben, dass sie mit den eigenen körperlichen und seelischen Kräften an eine Grenze kommen. Weil sie sich in einer Endlosschleife von Lehrveranstaltungen, Klausuren, Prüfungen und Job befinden. Und so der nötige Wechsel von Anspannung und Entspannung nicht ausreichend stattfindet.
Kann Studieren krank machen? Was verschafft mir Entlastung, wenn ich am Limit bin? Und wohin wende ich mich, wenn ich Hilfe brauche?
Über diese und weitere Fragen wollen wir mit den Gästen des Abends ins Gespräch kommen.

Zu Gast sind Dr. Marcel Lüssem, Leiter der Tagesklinik für junge Menschen an der Psychosomatischen Klinik der Universitätsklinik Bonn, und Felix Ter-Nedden, Berater in der psychosozialen Beratungsstelle des ASTA.

Eine Veranstaltung in Kooperation von ESG und KHG.

ESG Bonn Anderen helfen Akademisch

Samstag, 16.6.

16.06.2018 19:00 - 16.06.2018 23:00, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn

Der Historiker und Publizist Olaf Kistenmacher referiert über Antisemitismus bei den "Neuen Rechten"


Aus der Alternative für Deutschland (AfD) sind antisemitische Äußerungen nicht mehr wegzudenken. Bei den "Merkel muss weg"-Aufmärschen wird gegen George Soros gehetzt, der für extreme Rechte hinter der Migration nach Europa steckt. Und die sogenannten Reichsbürger eint die Vorstellung, das "deutsche Volk" werde von einer geheimen fremden Macht unterdrückt. Damit stehen Neue Rechte in der Tradition alter antisemitischer Weltanschauungen. Zugleich kommt die nach 1945 entstandene Schuldabwehr hinzu, die die AfD ganz offiziell vertritt und die in Deutschland seit Jahrzehnten judenfeindliche Positionen motiviert.

Olaf Kistenmacher, Historiker und Publizist, veröffentlichte u.a. mit Sina Arnold das Buch "Der Fall Ethel und Julius Rosenberg", das auch schon im Le Sabot vorgestellt wurde.

Veranstalterinnen: Verein zur Förderung politischer Bildung & Kultur e.V., Referat für Politische Bildung an der Uni Bonn, AK Kultur & Politik gefördert vom Kulturreferat des AStA der Uni Bonn

Buchladen Le Sabot Politisch

Sonntag, 17.6.

17.06.2018 11:00 - 17.06.2018 15:00, Black Veg, Adolfstr. 43

Ein geselliges Treffen für alle Menschen, die sich mit dem asexuellen und/oder aromantischen Spektrum identifizieren.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Dienstag, 19.6.

19.06.2018 19:30 - 19.06.2018 22:00,

Glenn Jäger, Autor, Verlagsmitarbeiter und aktiver Fußballer in der Betriebssport-Liga Bonn stellt sein neues Buch über die Vergabe der Fußball-Männer-WM 2022 an Katar vor.


Noch immer gilt die Vergabe der Fußball-WM 2022 durch die FIFA an Katar als Mysterium. Dabei erschien der Zuschlag gerade westeuropäischen Unternehmen derart lukrativ, dass man früh darauf drängte, ins Geschäft zu kommen. Es winkten Großaufträge, und das bei profitablen Arbeitsbedingungen. Ihrerseits pflegte die aufsteigende Golfmonarchie dank Großinvestitionen beste Kontakte zu Lichtgestalten aus Fußball, Wirtschaft und Politik. Zudem griff man zu bewährten Mitteln der Korruption, Sonderkonditionen beim Erdgas inklusive. Was die Verheißung trübt, mit dem Fußballfest in einer krisengeschüttelten Region »die Kulturen verbinden« zu wollen: der Vorwurf, auf diversen Kriegsschauplätzen Dschihadisten zu unterstützen.
Das Buch schließt mit Vorschlägen, wie die FIFA an die Leine zu nehmen ist – im Sinne friedenspolitischer und demokratischer Kontrolle sowie eines universellen Spiels jenseits ungehemmter Vermarktungsinteressen.

Nach der Buchvorstellung gibt es noch Gelegenheit im Babel gegenüber ins Abendspiel der WM reinzuschauen.

Veranstalter: Verein zur Förderung politischer Bildung & Kultur e.V., AK für Kultur & Politik an der Uni Bonn, gefördert vom Kulturreferat des AStA der Uni Bonn

Buchladen Le Sabot Kulturell & Gesellig Politisch

Mittwoch, 20.6.

20.06.2018 20:00 - 20.06.2018 22:00, ESG Bonn (Saal)

Junge Erwachsene Geflüchtete erzählen von ihrer Zeit in Schule und Ausbildung in ihrem Herkunftsland und wie sie es geschafft haben, ihren Bildungsweg in Deutschland erfolgreich fortzusetzen.


Aus dem Heimatland geflüchtet und dann in Deutschland studieren – ein meist steiniger Weg. Junge Erwachsene Geflüchtete erzählen von ihrer Zeit in Schule und Ausbildung in ihrem Herkunftsland und wie sie es geschafft haben, ihren Bildungsweg in Deutschland erfolgreich fortzusetzen.
Zu Gast sind u.a.:
Solava Kadour aus Syrien (studiert Medizin in Mainz)
Nidal Rashow aus Syrien (studiert Soziale Arbeit und arbeitet gleichzeitig für das Jugendamt der Stadt Bonn)
Kaveh Javadi aus dem Iran (hat das Abitur am Abendgymnasium nachgeholt und ist stellvertretender Vorsitzender der Schüler - JuSos in Bonn)
Moderation: Lena von Seggern, Koordination Flüchtlingsarbeit Bonn beim Diakonischen Werk Bonn und Region
Der Abend findet statt in Kooperation mit der IfF (Initiative für Flüchtlinge) und der Bonner Schule für Ehrenamt.

ESG Bonn Anderen helfen Akademisch Kulturell & Gesellig

Freitag, 22.6.

22.06.2018 18:00 - 22.06.2018 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Bar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Samstag, 23.6.

23.06.2018 20:00 - 23.06.2018 23:59, Luther-Kirche, Bonn-Poppelsdorf

Mitreißendes Best-of-Programm mit Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk


Unter dem Slogan „All the Colours of Music“ feiern die POLYPHONIKER ihr zehnjähriges Chorjubiläum. Wir haben die schönsten Titel der letzten zehn Jahre ausgesucht und zu einem mitreißenden Best-of-Programm zusammengestellt.
Wir bringen Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk auf die Bühne und präsentieren sie teils a cappella, teils mit Klavier- und Saxophonbegleitung.
Als „Special Guest“ begrüßen wir erneut das Jazz-Trio ClassicCologne, das in der Besetzung Saxophon, Cello und Klavier weitere Glanzlichter setzt.

Samstag, 23. Juni 2018
Luther-Kirche
Bonn-Poppelsdorf
20:00 Uhr
Eintritt frei!

Zum Flyer: http://www.polyphoniker.de/konzerte

Die Polyphoniker Kulturell & Gesellig

Montag, 25.6.

25.06.2018 19:00 - 25.06.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Dienstag, 26.6.

26.06.2018 19:15 - 26.06.2018 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36

Vortrag des Aktivisten Leng Xinghuo über die Ausbeutung von Arbeiter*innen, Kinderarbeit und Umweltverschmutzung in der Elektronikindustrie in China


Smartphones, PCs und andere IT-Geräte werden meist in China oder anderen asiatischen Ländern hergestellt – oft unter problematischen Arbeitsbedingungen. Lange Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, fehlende Schutzkleidung und Sozialabsicherungen sind an der Tagesordnung. Bei der Produktion kommen häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien zum Einsatz. Die verwendeten Rohstoffe – z. B. Metalle wie Kobalt, Zinn oder Gold – sind oft Teil einer undurchsichtigen Lieferkette mit Ausbeutung von Arbeiter*innen, Kinderarbeit und Umweltverschmutzung.
In China engagiert sich seit vielen Jahren der Aktivist Leng Xinghuo für die Rechte der Arbeiter*innen in der Elektronikindustrie – was unter der aktuellen Führung Chinas immer schwieriger wird. Aktuell reist er durch Deutschland und macht auch Halt in Bonn: In einem Vortrag wird er über die Situation in den Fabriken und die Arbeit der Aktivist*innen berichten – im Anschluss bleibt viel Raum für Fragen und Diskussionen. Leng Xinghuo wird unterstützt von der Organisation Nager IT, die sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in IT-Fabriken einsetzt und eine (weitgehend) fair produzierte PC-Maus anbietet.

Weltladen Bonn Anderen helfen Politisch

Mittwoch, 27.6.

27.06.2018 20:00 - 27.06.2018 22:00, ESG Bonn (Saal)

Anmeldung unter fsj@esg-bonn.de


Das legendäre ESG-Hauskonzert, bei dem schon so einige Talente entdeckt wurden, die jetzt bei großen Plattenfirmen unter Vertrag stehen oder die erste Violine im Staatsorchester ihrer Wahl spielen. Ok, vielleicht nicht ganz. Aber Talente gibt’s bei uns allemal- genauso wie Leute, die einfach nur Lust auf Musik haben und sich die Möglichkeit nicht entgehen lassen wollen, auf einer Bühne vor einem kleinen Publikum zu spielen. Ob du zu Gruppe eins oder zwei gehörst, ist ganz egal, denn jede und jeder ist eingeladen, mitzumachen; hier geht es um Spaß und nicht um Perfektion. Anmelden kannst du dich unter fsj@esg-bonn.de . Außerdem: genauso willkommen wie Musiker sind Poeten, Tänzer, Schauspieler, ...

ESG Bonn Kulturell & Gesellig

Freitag, 29.6.

29.06.2018 18:00 - 29.06.2018 23:59, Treffpunkt: Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig
29.06.2018 20:00 - 29.06.2018 23:59, Trinitatisgemeinde Bonn-Endenich, Brahmsstraße 14, 53121 Bonn

Mitreißendes Best-of-Programm mit Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk


Unter dem Slogan „All the Colours of Music“ feiern die POLYPHONIKER ihr zehnjähriges Chorjubiläum. Wir haben die schönsten Titel der letzten zehn Jahre ausgesucht und zu einem mitreißenden Best-of-Programm zusammengestellt.
Wir bringen Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk auf die Bühne und präsentieren sie teils a cappella, teils mit Klavier- und Saxophonbegleitung.
Als „Special Guest“ begrüßen wir erneut das Jazz-Trio ClassicCologne, das in der Besetzung Saxophon, Cello und Klavier weitere Glanzlichter setzt.

29. Juni 2018
Trinitatis-Kirche
Bonn-Endenich
20:00 Uhr
Eintritt frei!

Zum Flyer: http://www.polyphoniker.de/konzerte

Die Polyphoniker Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 4.7.

04.07.2018 20:00 - 04.07.2018 22:00, ESG Bonn (Saal)

Was "kann" Wirtschaft?


Warum wachsen einige Länder wirtschaftlich immer weiter, während andere in ihrem Status als Entwicklungsland verharren? Und welche Rolle spielt dabei die Globalisierung? Ist sie eine Chance für wirtschaftlichen Aufschwung oder eher die Ursache für jene globale Diskrepanzen?
Auf diese Fragen versuchen wir im Rahmen kleiner Vorträge eingeladener Referenten und einer anschließenden Podiumsdiskussion Antworten zu finden.

ESG Bonn Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 6.7.

06.07.2018 18:00 - 06.07.2018 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Das Bewusstsein über queere Identitäten ist im Mainstream angekommen — wird der Regenbogen bedeutungslos, wenn er auf jedem zweiten Plakat zu finden ist?


Das Bewusstsein über queere Identitäten ist im Mainstream angekommen — damit auch das kommerzielle Interesse großer Firmen daran. Starbucks wird lesbisch, die Sparkasse bald schwul und die Deutsche Bahn tritt auf in Drag? Ist das wichtige Repräsentation oder wird der Regenbogen bedeutungslos, wenn er auf jedem zweiten Plakat zu finden ist?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen. Die könnt ihr in der Veranstaltunspause einreichen oder vorab unerkannt per Google-Form unter www.bit.ly/LBST-TA-SOSE18.

LBST*-Referat des AStA Akademisch Politisch

Samstag, 7.7.

07.07.2018 16:50 - 07.07.2018 22:00, Bonn Hbf, Gleis 2

Wir möchten gemeinsam mit allen Dykes*, das heißt Lesben, queeren Frauen*, frauenliebenden Frauen* und genderqueeren Lesben, aus Bonn und Umgebung den 4. Dyke* March Cologne besuchen.


Treffpunkt: Bonn Hbf, Gleis 2 um 16:50

LBST*-Referat des AStA Politisch

Sonntag, 8.7.

08.07.2018 17:00 - 08.07.2018 23:59, Augustinum, Römerstraße 118, Bonn

Mitreißendes Best-of-Programm mit Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk


Unter dem Slogan „All the Colours of Music“ feiern die POLYPHONIKER ihr zehnjähriges Chorjubiläum. Wir haben die schönsten Titel der letzten zehn Jahre ausgesucht und zu einem mitreißenden Best-of-Programm zusammengestellt. Wir bringen Songs aus Pop, Filmmusik, Klassik und Folk auf die Bühne und präsentieren sie teils a cappella, teils mit Klavier- und Saxophonbegleitung. Als „Special Guest“ begrüßen wir erneut das Jazz-Trio ClassicCologne, das in der Besetzung Saxophon, Cello und Klavier weitere Glanzlichter setzt. Eintritt frei! Zum Flyer: http://www.polyphoniker.de/konzerte

Die Polyphoniker Kulturell & Gesellig

Freitag, 20.7.

20.07.2018 18:00 - 20.07.2018 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Bar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 27.7.

27.07.2018 18:00 - 27.07.2018 23:59, Treffpunkt: Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Montag, 30.7.

30.07.2018 19:00 - 30.07.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 27.8.

27.08.2018 19:00 - 27.08.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 31.8.

31.08.2018 18:00 - 31.08.2018 23:59, Treffpunkt: Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Freitag, 21.9.

21.09.2018 14:30 - 21.09.2018 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Vereinen und Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Vereine und Organisationen sowie gesellschaftlich beziehungsweise sozial aktive (kleine und mittelständische) Unternehmen und Handwerksbetriebe aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen. In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu. Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden Informationsveranstaltungen statt.

Anmeldung erforderlich!

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de oder
Tanja Heine, Freiwilligenagentur Bonn, Telefon 0228 - 77 48 16 oder per E-Mail: tanja.heine@bonn.de.

Weitere Informationen: http://csr-kompetenzzentrum.de/termine/8-bonner-marktplatz-gute-geschaefte/

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Montag, 24.9.

24.09.2018 19:00 - 24.09.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 28.9.

28.09.2018 18:00 - 28.09.2018 23:59, Treffpunkt: Hofgarten

Komm mit zu einer entspannten Fahrradrunde durch Bonn und zelebriere mit uns eine der sinnvollsten Fortbewegungsarten! Take part in a comfortably bike tour through Bonn and celebrate cycling!


Critical Mass Bonn Jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr Treffpunkt: Hofgarten Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Protestform)

Critical Mass Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig