Kulturell & Gesellig

Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Donnerstag, 29.6.

29.06.2017 16:00 - 29.06.2017 22:00, Meckenheimer Alle 166, 53115 Bonn, Innenhof des Geographischen Instituts

Feiert mit uns das große Sommerfest der IfF!


Die Initiative für Flüchtlinge veranstaltet wieder ein großes Sommerfest und lädt alle interessierten Einheimischen, Studierenden und Geflüchteten herzlich ein!
Für das leibliche Wohl ist dank Grillfleisch und Getränken bestens gesorgt - wer mag, kann gerne Salate oder Beilagen mitbringen.
Das Sommerfest findet statt im Innenhof ders Geographischen Instituts (Meckenheimer Alle 166), ab 16 Uhr.
Kommt einfach vorbei - wir freuen uns auf euch!

Initiative für Flüchtlinge Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig

Freitag, 30.6.

30.06.2017 20:00 - 30.06.2017 23:00, Evangelische Trinitatiskirche, Brahmsstraße 14, Bonn-Endenich

„You´ve got to hear it!“ – unter diesem Motto bringen die POLYPHONIKER ihr neues, facettenreiches Chor-Programm auf die Bühne.


„You´ve got to hear it!“ – unter diesem Motto bringen die POLYPHONIKER ihr neues, facettenreiches Chor-Programm auf die Bühne.
Zum Abschluss des Sommersemesters lädt der Bonner Studierendenchor zu einem ausgelassenen Abend ein, der Acapella-Freunde begeistern wird.
Unter der Leitung von Edith Koch singen die 80 jungen Sänger*innen unter anderem Disney-Film-Hits, Songs von Billy Joel und südamerikanische Folk-Songs.
Als „Special Guest“ ist das Jazz-Trio ClassicCologne zu hören, das in der Besetzung Saxophon, Cello und Klavier spielt.
Ein absolutes Muss für Musikliebhaber!

30. Juni 2017
Trinitatis-Kirche
Bonn-Endenich
20:00 Uhr
Eintritt frei!

Die Polyphoniker Kulturell & Gesellig

Sonntag, 2.7.

02.07.2017 12:30 - 02.07.2017 17:00, Adelheidisstraße 19, 53225 Vilich

Das Stadtteilfest in Vilich bietet Attraktionen für Menschen mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund - kurz: Für ALLE!


Zusammen geht’s besser!

MITTEN IM LEDEN, das Jugendzentrum Offene Tür Haus Michael und die OGS Adelheidisschule haben mit dem ersten gemeinsamen Sommerfest im letzten Jahr den Startschuss für ein Stadtteilfest in Vilich und Schwarzrheindorf gesetzt.

Schon damals war die Intention, weitere Akteure und Veranstalter zu gewinnen. Und so findet in diesem Jahr das Sommerfest im Rahmen der Peter und Paul-Kirmes am und um das Haus der Begegnung statt.

Der Bürgerverein Vilich, das St. Adelheidisstift, der Spielkreis Alt-Vilich und Abenteuer Lernen e. V. erweitern die Angebotsvielfalt des Festes mit ihren Ständen und Angeboten. Der Adelheidis-Chor, seit jeher fester Bestandteil der Vilicher Kirmes, wird mit seinen Auftritten die Gäste unterhalten.

Das besondere Motto des Festes: Sommerspiele! Stationen wie ein Surf-Simulator, Bogenschießen und Skifahren (jawohl, auch im Sommer!) laden die Besucherinnen und Besucher zu kleinen Wettkämpfen ein und bringen die Menschen des Quartiers zusammen.

Sei dabei beim ersten Stadtteilfest Vilichs!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Dienstag, 4.7.

04.07.2017 20:00 - 04.07.2017 21:15, Aula der Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn

Dieses Semester gibt der Chor des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Ansgar Eimann zusammen mit dem Akademischen Orchester Bonn Mozarts "Große Messe" in c-Moll zum Besten.


Für den Chor des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Ansgar Eimann steht im Sommersemester 2017 die Messe in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 427, Fassung Bernius und Wolf) auf dem Programm. Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Akademischen Orchester Bonn, welches uns begleiten wird.

Von Mozarts insgesamt 18 komponierten Messen wird seine Messe in c-Moll auch als „Große Messe“ bezeichnet. Diese besonders umfangreiche und festliche Missa solemnis entstand 1782 zu seiner Salzburger Zeit und Mozart widmete sie seiner Ehefrau Constanze. „Meine Frau war als ich es versprach noch ledig – da ich aber fest entschlossen war sie bald nach ihrer Genesung zu heyrathen, so konnte ich es leicht versprechen – […] zum Beweis der Wirklichkeit meines Versprechens kann die […] Messe dienen, welche noch in der besten Hoffnung da liegt“, schrieb der Komponist zur Entstehung seines Werkes. Musikalisch vielfältig und prächtig – es gibt mehrere doppelchörig besetzte Stücke – blieb die „Große Messe“ am Ende trotzdem unvollendet.

Für das Konzert sind kostenlose Einlasskarten beim Forum Musik und Tanz, Am Hof 7 erhältlich. Der Einlass erfolgt 15 Minuten vor Beginn. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Chor des Collegium musicum Bonn Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 5.7.

05.07.2017 20:30 - 05.07.2017 21:45, Kirche St. Remigius, Brüdergasse, 53111 Bonn

Dieses Semester gibt der Chor des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Ansgar Eimann zusammen mit dem Akademischen Orchester Bonn Mozarts "Große Messe" in c-Moll zum Besten.


Für den Chor des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Ansgar Eimann steht im Sommersemester 2017 die Messe in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 427, Fassung Bernius und Wolf) auf dem Programm. Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Akademischen Orchester Bonn, welches uns begleiten wird.

Von Mozarts insgesamt 18 komponierten Messen wird seine Messe in c-Moll auch als „Große Messe“ bezeichnet. Diese besonders umfangreiche und festliche Missa solemnis entstand 1782 zu seiner Salzburger Zeit und Mozart widmete sie seiner Ehefrau Constanze. „Meine Frau war als ich es versprach noch ledig – da ich aber fest entschlossen war sie bald nach ihrer Genesung zu heyrathen, so konnte ich es leicht versprechen – […] zum Beweis der Wirklichkeit meines Versprechens kann die […] Messe dienen, welche noch in der besten Hoffnung da liegt“, schrieb der Komponist zur Entstehung seines Werkes. Musikalisch vielfältig und prächtig – es gibt mehrere doppelchörig besetzte Stücke – blieb die „Große Messe“ am Ende trotzdem unvollendet.

Der Eintritt ist wie immer frei, der Einlass erfolgt 15 Minuten vor Beginn. Es sind keine Eintrittskarten erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Chor des Collegium musicum Bonn Kulturell & Gesellig

Sonntag, 9.7.

09.07.2017 9:45 - 09.07.2017 23:55, Bonn Hbf, Gleis 1

09:45 Bonn Hbf Gleis 1 (Treffpunkt Mitlaufen) /// 10:45 Bonn Hbf Gleis 1 (Treffpunkt Zuschauen)


Wie jedes Jahr besuchen wir mit euch den CSD Köln. Wer mit uns und dem Kölner Referat LUSK in der Demonstration mitlaufen möchte, kann sich um 09:45 am Gleis 1 des Bonner Hbf einfinden. Wer mit unserer Gruppe zum Zuschauen am Rand stehen möchte, trifft sich um 10:45.

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig Politisch

Mittwoch, 12.7.

12.07.2017 19:00 - 12.07.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 14.7.

14.07.2017 20:00 - 14.07.2017 23:00, Evangelische Lutherkirche, Reuterstraße 11, Bonn

„You´ve got to hear it!“ – unter diesem Motto bringen die POLYPHONIKER ihr neues, facettenreiches Chor-Programm auf die Bühne.


Zum Abschluss des Sommersemesters lädt der Bonner Studierendenchor zu einem ausgelassenen Abend ein, der Acapella-Freunde begeistern wird.
Unter der Leitung von Edith Koch singen die 80 jungen Sänger*innen unter anderem Disney-Film-Hits, Songs von Billy Joel und südamerikanische Folk-Songs.
Als „Special Guest“ ist das Gitarren-Duo „Duo Lis“ zu hören.
Ein absolutes Muss für Musikliebhaber!

14. Juli 2017
Luther-Kirche
Bonn-Poppelsdorf
20:00 Uhr
Eintritt frei!

Die Polyphoniker Kulturell & Gesellig

Samstag, 15.7.

15.07.2017 18:00 - 15.07.2017 20:00, Margarete-Grundmann-Haus, Lotharstraße 84, 53115 Bonn

Nachhaltigen Konsum unterstützen durch regionale und lokale Landwirtschaft!


Jeden dritten Samstag im Monat veranstalten die Bonner Foodsaver ein kleines Event zum Thema Lebensmittel(verschwendung) und nachhaltiger Konsum im Margarete-Grundmann-Haus in Kessenich.

Im Juli bekommen wir Unterstützung von den "Marktschwärmern" um Zoe und der jungen Urban-Gardening-Initiative "StadtFrüchtchen" von Imke und Miriam! Die Marktschwärmer (https://marktschwaermer.de/de) sind ein aus Frankreich stammendes Social-Start-Up, welche über eine Online-Bestell-Plattform und städtisch gelegene "Schwärmereien" regionale Lebensmittelproduzenten direkt mit Konsumenten vernetzen wollen. Passend dazu möchten die StadtFrüchtchen (https://www.stadtfruechtchen.de/) die Landwirtschaft auch zurück in die Stadt holen.

Natürlich gibt es wie immer ein kleines Buffet aus geretteten Lebensmitteln sowie gerettete Lebensmittel zum Mitnehmen. Kommt vorbei und hört euch an, was alle drei zu erzählen haben, und wie ihr mitmachen könnt!

Mehr Informationen zu foodsharing und die Bonner Ortsgruppe findet ihr unter www.foodsharing.de.

Foodsharing Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Freitag, 28.7.

28.07.2017 17:00 - 28.07.2017 23:55, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 4.8.

04.08.2017 19:30 - 04.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 5.8.

05.08.2017 19:30 - 05.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 6.8.

06.08.2017 19:30 - 06.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 9.8.

09.08.2017 19:00 - 09.08.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 11.8.

11.08.2017 19:30 - 11.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 12.8.

12.08.2017 19:30 - 12.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 13.8.

13.08.2017 19:30 - 13.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 7.9.

07.09.2017 15:00 - 07.09.2017 19:00, Stiftsstraße 77, 53225 Bonn

LedensKunst - Flagge zeigen für Freundschaft

Ein Kunstprojekt von mitten im leden mit KunstKönner und dem Kölner "Bananensprayer" Thomas Baumgärtel.


Kunst am Ledenhof.

Fröhliche Fahnen flattern im Wind – bunte Farben in immer neuen Kombinationen sprühender Phantasie und Kreativität zieren das wetterfeste Tuch.

Jeder, der an diesem Meer von Wimpeln, Fahnen und Flaggen vorbeigeht, wird einen Moment innehalten im Alltagsgrau; lächeln, sich vielleicht erinnern – an eine Begegnung, ein paar gemeinsame Pinselstriche, einen freundschaftlichen Moment – und ein wenig freudiger gestimmt weitergehen.

So der Plan von mitten im leden und dem Kunstprojekt KunstKönner, die gemeinsam mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern etwas dafür unternehmen, um die Umbauphase am Ledenhof so angenehm wie möglich zu gestalten – und zwar mit Kunst.

Unter Anleitung des renommierten Künstlers Thomas Baumgärtel werden bei dem Aktionstag am 01.09.2017 bunte Fahnen hergestellt, die zukünftig das Gelände am Ledenhof zieren sollen. Der Wunsch ist, gemeinsam als Quartier, den Blick auf das Gelände auch während der Umbauphase so hübsch wie möglich zu gestalten.

Seien auch Sie ein LedensKünstler!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 13.9.

13.09.2017 19:00 - 13.09.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch