FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V.


Der Verein FIF – Folk im Feuerschlösschen e. V. will das kulturelle Angebot in unserer Stadt quantitativ und qualitativ erweitern und bereichern, speziell im Bereich Folklore und Weltmusik. In halbjährlichen Programmen bieten wir ein breites Angebot von Konzerten erstklassiger Musiker aus aller Welt. Finanziert werden die Auftritte und die Organisation durch Mitgliedsbeiträge, Eintritts- und Sponsorengelder sowie Spenden. Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Wir laden Musikgruppen aus dem In- und Ausland ein, die im Foyer des Feuerschlösschens (auf dem Gelände des Siebengebirgsgymnasiums) auftreten. Hinzu kommen musikalische Workshops, die ...


... wir vor allem in Zusammenarbeit mit den hiesigen Schulen durchführen.
Das Feuerschlösschen ist ein Schulgebäude, in dem wir jeweils für den Konzertabend einen Veranstaltungsort schaffen. Der Raum mit seiner wunderbaren Akustik fasst nur 90 Plätze. Es ist eine intime Atmosphäre, da die Musiker auf gleicher Ebene mit dem Publikum ohne technische Verstärkung spielen können.

-----

Programm 2. Halbjahr 2016

Sa. 10. September IL LIGURIANI – Italien
Von orientalischen Weisen zu den Werken ital. Liedermacher

Sa. 17. September LE CLOU – cajun, swamp, groove - franz. / engl.
im Weinhaus Steinbach
mit dem Partnerschaftskomitee Berck-sur-Mer

So. 2. Oktober, 19 Uhr ELEANOR McEVOY – Irland
Der Star der zeitgenössischen irischen Folkmusikszene

Sa. 22. Oktober TA ALANIA – Deutschland / Griechenland
Rembetiko, Musik der Kneipen, Tavernen und Tekedhes

Sa. 12. November HARPETH RISING – USA
Bluegrass meets British Invasion: 3 Stimmen + 3 Geigen

Fr.- 2. Dezember SARA JANE SUMMERS & JUHANI SILVOHA
Die schottische Geigerin und der finnische Gitarrist bringen die besten Saiten beider Welten zum Klingen

Sa. 17. Dezember CASSARD – Deutschland
Weihnachtprogramm mit traditioneller Musik von morgen

An jedem 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr:
„Musik für verstaubte Instrumente“ (gemeinsames Musizieren ohne Publikum, mit oder ohne Noten)

Wenn nicht anders notiert, finden alle Veranstaltungen statt um 20 Uhr im Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgsgymnasiums).
Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro
Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4
Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de



Treffen:

Wir treffen uns bei jährlichen Mitgliederversammlungen und bei den Konzerten. Außerdem kann jeder an jedem zweiten Freitag im Monat zur „Musik für verstaubte Instrumente“ kommen: Manch einer hat vor Jahren mal ein Instrument gespielt oder es gerade kennen gelernt. Wir laden alle ein, mit diesem Instrument zu kommen und es wieder zu beleben. Wir sind unter uns, ohne Zuhörer. Keiner wird sich blamieren, aber alle werden Spaß haben.


Webseite: folkimfeuerschloesschen.blogspot.de/
Kontaktperson: Jutta Mensing
Email: mensing.fif@web.de


Anderen helfen Kulturell & Gesellig

Vorbei Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Donnerstag, 31.8.

31.08.2017 20:00 - 31.08.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Donnerstag 31. August Lüül & Band – Deutschland
20 Uhr Folk, Pop, Ballade und Balkanrock (17 Hippies)


Donnerstag 31. August: Lüül & Band – Deutschland
20 Uhr Folk, Pop, Ballade und Balkanrock (17 Hippies)
Die Spätsommer-und Herbstsaison eröffnen Lüül & Band aus Berlin mit Folk, Pop und Balkanrock. Als Banjospieler der 17 Hippies, aber nicht nur als solcher, hat Lüül mehr als die halbe Welt bereist, und davon handeln seine Lieder. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat. Ob als Rocker, als Tango-Spieler, als Polka-Hannes, als balladesker Frauen-Freund, als Lagerfeuer-Romantiker, als Dub-Rastafari oder als Weltmusik-Exot – immer versprüht er eine Prise trockenen Humors, immer wieder erweist er sich als schräger Poet. Alles groovt, ist tanzbar und von treibender Lebenslust durchtränkt. Sein Hit „West-Berlin“ wurde vom Tagesspiegel als „Denkmal für die Stadt“ gefeiert und kletterte auf Platz 1 der Liederbestenliste.
Lüül wird begleitet von seiner spielfreudigen, hochkarätigen Band aus Musikern der 17Hippies:
Lüül – Gesang, Gitarre, Banjo, Ukulele
Kruisko – Akkordeon, Marimba, Gesang
Kerstin Kaernbach – Geige, singende Säge, Gesang
Daniel Cordes – Kontrabass, Gesang
http://luul.de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 8.9.

08.09.2017 20:00 - 08.09.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Samstag, 9.September: Les Poules à Colin – Quebec
20 Uhr „Le nouveau visage de musique folk-trad québécoise“


Samstag, 9.September: Les Poules à Colin – Quebec
20 Uhr „Le nouveau visage de musique folk-trad québécoise“
Die fünf MusikerInnen von Les Poules à Colin – Sarah Marchand, Béatrix Méthé, Éléonore Pitre, Marie Savoie-Levac und Colin Savoie-Levac – sind mit der traditionellen Musik aus Québec aufgewachsen. Bereits ihre Eltern spielten diesen zurzeit sehr erfolgreichen Musikstil aus dem französischsprachigen Teil Kanadas. Die dynamische und kreative Band bringt diese Tradition ganz selbstverständlich mit moderneren Musikformen zusammen. Gelernt haben Les Poules à Colin aus erster Hand von den großen alten MusikerInnen aus Launaudière, der musikalisch reichsten Gegend Québecs.
„Their own sound brought freshly inventive vitality to these deeply planted roots, centred on bright yet sultry twin female vocals, with instrumentation including banjo and mandolin (unusual in Québécois line-ups), plus powerful, pulsing electric bass, alongside fiddle, piano, and subtly deployed foot-percussion“ (The Scotsman).
„… the latest and youngest band out of the hot Québécois traditional music scene“ (fRoots)
http://lespoulesacolin.com/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 21.9.

21.09.2017 20:00 - 21.09.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Donnerstag 21. September Kris Drever & Iain Carr – Schottland
20 Uhr The scottish instrumentalist oft the year


Donnerstag, 21. September : Kris Drever & Iain Carr – Schottland
20 Uhr Traditionelle Folklore
Kris Drever gilt als einer der talentiertesten Songwriter, Sänger und Gitarristen, die es in Schottland zur Zeit gibt – nicht umsonst wurde er im Dezember 2016 mit dem Titel „Instrumentalist of the Year” bei den Scots Trad Music Awards ausgezeichnet. Der aus Orkney stammende Multi-Instrumentalist verbindet in seiner Musik eingängiges Gitarrenspiel mit berührenden und ehrlichen Texten, die nicht nur Fans, sondern auch Musikerkollegen wie Tim O’Brien, Bela Fleck, Sarah Jarosz und Eddie Reader begeistern. – Mit dem Gitarristen und Sänger Ian Carr bildet er eines der beeindruckendsten Folkduos Westeuropas.
„The folk revival has a new standard bearer” (Q)
www. krisdrever.com

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 13.10.

13.10.2017 20:00 - 13.10.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 13. Oktober Pete Morton – England
20 Uhr Charismatischer Singer / Songwriter


Freitag, 13. Oktober: Pete Morton – England
20 Uhr Charismatischer Singer / Songwriter
Mit dem Singer / Songwriter Pete Morton kommt ein guter alter Bekannter ins Feuerschlösschen. Seit über 30 Jahren hat er weltweit einen Namen, dank seiner traditionellen und eigenen Lieder (wie seinem berühmtesten Song „Another Train“). Dass Morton lange und gerne als Straßenmusiker in Europa unterwegs war, spiegelt seine Präsenz auf der Bühne wider. Er ist ein Entertainer voller Energie, der sein Publikum mit großen, aber auch kleinen, fast unscheinbaren Gesten vom ersten Moment an mitnimmt. Mitnimmt in eine sehr gefühlvolle Welt, wenn er das Lied singt, das er seinen Eltern zum 60. Hochzeitstag widmete. Mitnimmt, wenn er soziale Missstände deutlich kommentiert. Morton hat als Liederschreiber einen individuellen Stil entwickelt. Er ist ein charismatischer und dynamischer Künstler, der seine Stücke mit großer Energie und ausdrucksvoller Stimme vorträgt. Morton begleitet sich auf seiner Gitarre, meist mit einfachen Griffen – mehr braucht er nicht, um mit seiner Musik zu erfreuen.
„Not only impressive … but a revelation“ (The Guardian)
http://www.petemorton.com/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 3.11.

03.11.2017 20:00 - 03.11.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 3. November Tony McManus – Schottland
20 Uhr Keltische Musik auf der Gitarre


Freitag, den 3. November: Tony McManus – Schottland
20 Uhr Keltische Musik auf der Gitarre
Obwohl die Gitarre in der keltischen Stilrichtung eine eher untergeordnete Rolle spielt, hat sich Tony McManus den Ruf als einer der weltbesten Gitarristen in der traditionellen keltischen Musik erarbeitet. Es ist ihm in einzigartiger Perfektion gelungen, die komplexe Ornamentik, die üblicherweise mit Geige, Dudelsack oder Flöte assoziiert wird, treffsicher auf die Gitarre zu übertragen. So bleiben Charakter und Emotionalität der keltischen Musik in seinem Spiel lebendig. Bereits seit früher Kindheit faszinierten ihn die traditionelle Musik und die Akustikgitarre. Seine Leidenschaft zur Profession machend, benötigte er nur etwas mehr als zehn Jahren, um ein weltweit anerkannter Künstler zu werden. Neben seiner Tätigkeit als Solokünstler ist er auch als Studiogitarrist überaus gefragt und inzwischen auf mehr als 60 Studioproduktionen vertreten.
http://www.tonymcmanus.com/

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 12.11.

12.11.2017 12:00 - 12.11.2017 15:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Sonntag 12. November Sveriges Vänner – Leipzig
12 Uhr mittags!!!! Skandinavische Tanzmusik


Sonntag, 12. November: Sveriges Vänner – Leipzig
12 Uhr Skandinavische Tanzmusik
Sveriges Vänner spielen traditionelle Weisen aus allen Regionen Schwedens. Polskas, Schottis, Walzer sowie Liebeslieder, Balladen und Trinklieder laden zum Tanzen und Träumen ein. Die Musik entführt den Zuhörer für eine kurze Weile in das Land der Elche und Bären und lässt das Lebensgefühl der Schweden mit ihrem Humor und ihrer Melancholie erahnen.
Gudrun Selle – Gesang, Flöte
Kristin Böhm – Flöte, Rahmentrommel, Gesang
Johannes Uhlmann – diatonisches Akkordeon, Gesang
http://www.sveriges-vänner.de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 30.11.

30.11.2017 20:00 - 30.11.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Donnerstag 30. November Broom Bezzums (England) & Eileen Healy (Irland)
20 Uhr Keltische Weihnachtsmusik


Donnerstag, 30. November: Broom Bezzums (England) & Eileen Healy (Irland)
20 Uhr Keltische Weihnachtsmusik
Wie könnte man in die festliche Jahreszeit schöner einstimmen, als mit den Broom Bezzums & Eileen Healy und ihrer keltischen Weihnachtsmusik! Mark Bloomer und Andrew Cadie bilden das Kern-Duo von Broom Bezzums, einer der bekanntesten Folkbands in Deutschland heute. Und wie jedes Jahr im Dezember werden Mark und Andrew von einer talentierten Sängerin begleitet, um dann als Trio den Winter zu zelebrieren. Diesmal kommt Eileen Healy aus Cork, Irland dazu. Eileens dunkle, Soul-Folk Stimme und ihr traditionell-irisches Fiddle-Spiel ergänzen den Bezzums Sound perfekt und bringen Elemente aus der welt-bekannten irischen Folklore ins Spiel.
https://www.broombezzums.com/de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 8.12.

08.12.2017 20:00 - 08.12.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 8. Dezember Uusikuu – Finnland
20 Uhr Eine Reise in die Geschichte der finnischen Populärmusik


Freitag, 8. Dezember: Uusikuu – Finnland
20 Uhr Vintage Nordic Tango
In Kooperation mit der Deutsch-finnischen Gesellschaft / DFG
Uusikuu (= Neumond) um die Finnische Sängerin Laura Ryhänen interpretiert den Finnischen Tango seit 2006 in wunderbarer Eigenwilligkeit & Verve. Zauberhafte Klänge, feurige Tanzrhythmen, grandiose Gesänge in finnischer Sprache. Lustige, tragische, bizarre & exotische Geschichten in nordischer Kargheit & Prägnanz. Musik, die auch in dunkleren Zeiten hilft, das Leben etwas leichter zu leben. Ihre Botschaft: Die nordische Melancholie verkörpert die allerhöchste & schönste Kunst des Traurigseins. Uusikuu verpasst dem altehrwürdigen Finnentango die längst fällige Frischzellenkur. Die Band ist denn auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Zum Uusikuu-Style gehören auch rassige Humppas, beschwingte Walzer & jazzige Swing- & Foxtrotts. Mehrstimmig gesungene Geschichten aus der Vergangenheit – die ja bekanntlich die Zukunft ist & erst noch kommt – aus dem Land der tausend Seen. Das ist Leidenschaft auf Finnisch.
Laura Ryhänen – Gesang
Mikko Kuisma – Geige
Norbert Bremes – Akkordeon
Sebastian Schuster – Kontrabass
„Wie ein live Soundtrack zu einem Aki Kaurismäki –Film“ (Folker)
http://www.uusikuu.com/de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
02.10.2016 19:00 - 02.10.2016 23:59, Feuerschlößchen, Rommersdorfer Str. 78, Bad Honnef
Ein Konzert mit Eleanor McEvoy, dem Star der zeitgenössischen irischen Folkmusikszene.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Eleanor McEvoy tritt regelmäßig bei renommierten Folk-Festivals auf, denn in vielen Ländern gilt sie seit Langem als Star der zeitgenössischen irischen Folkmusikszene. Sie ist vielseitig, zu vielseitig um in eine musikalische Schublade gesteckt werden zu können. Mal rockt sie, mal kommt sie folkig daher, mal bluesig, mal packt sie die Geige aus und wird dann fast schon puristisch traditionell. – „A Woman's Heart“, veröffentlicht 1992, ist das meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Dieses Album und auch seine beiden gleichnamigen Nachfolger kennen viele Liebhaber irischer Musik. Deutlich weniger wissen vermutlich, dass der Titelsong und Namensgeber des Longplayers aus der Feder von Eleanor McEvoy stammt. --- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
12.11.2016 20:00 - 12.11.2016 23:59, Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78
Ein Konzert mit Harpeth Rising - Bluegrass meets British Invasion: 3 Stimmen, 3 Geigen.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Harpeth Rising benannte sich nach einem Fluss in Tennessee, dessen Wasser ebenso dynamisch wie kraftvoll ist. Das gilt auch für die Musik der drei Frauen – Jordana Green, Rebecca Reed-Lunn und Maria Di Meglio verschmelzen Folk, Newgrass, Rock und Klassik zu einem organisch einzigartigen Sound. Mit nur drei Streichinstrumenten erzeugen sie eine Klangfülle, die sonst nur ein viel größeres Ensemble auf die Bühne bringt. Ihre Live-Auftritte (wie z. B. beim Cambridge Folk Festival) sind hochenergetische-kinetische Ereignisse, bei denen einem Hören und Sehen vergehen! Jordana Greenberg – Strings, Vocalist Rebecca Reed-Lunn – Backup Vocalist, Strings Maria Di Meglio – Backup Vocalist, Strings „The vanguard of a new species of progressive folk“ (The No Surf Review) „Tender virtuoso violin solos... Andrews Sisters-like harmonies ...Harpeth Rising play their cards with class and conviction.“ (No Depression) Im Vorprogramm tritt der Bonner Singer-Songwriter Sebastian Landwehr auf, da Folk im Feuerschlösschen gerne jungen Musikern aus unserer Region Gelegenheit gibt, sich einem größeren und fachkundigen Publikum vorzustellen. In Sebastian Landwehrs Liedern geht es um die Fragen: Warum sind wir da wo wir sind und wo möchten wir eigentlich hin? Oder sind wir vielleicht schon am Ziel? Sein manchmal filigranes, manchmal druckvolles Gitarrenspiel erzeugt die Tiefe, die aus der Zeichnung auf Papier die Welt erschafft, die der Zuhörer förmlich vor sich sieht. Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4.Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368. Veranstaltungsort: Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgs-Gymnasiums)
02.12.2016 20:00 - 02.12.2016 23:59, Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78
Ein Konzert mit Sara Jane Summers & Juhani Silvoha. Die schottische Geigerin und der finnische Gitarrist bringen die besten Saiten beider Welten zum Klingen.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Eine ungewöhnliche musikalische Partnerschaft: Man höre und staune – Hardanger-Fiedel und skandinavische Gitarre ergänzen sich bestens! Die schottische Geigerin Sarah Jane Summers und der finnische Gitarrist Juhani Silvola heben schwerelos ab in Richtung neuer Grenzen! Beide Musiker leben inzwischen in Oslo, haben aber anderswo schon reichlich musikalische Erfahrung gesammelt: Die Schottin war eine der letzten Schülerinnen, die das Geigenspiel noch beim legendären Donald Ridell erlernte. Als Gründungsmitglied der norwegisch-schottischen Band Fribo machte die Musikerin bereits vor Jahren auf sich aufmerksam. Fribo zelebriert eine ungewöhnliche Form der „Fusion Music“ und bringt schottische Tanzrhythmen mit traditionellen nordischen und keltischen Traditionen zusammen. – Silvola hat in Skandinavien bereits bei verschiedenen Projekten mitgewirkt (Adjagas, Elin Kaven, Highasakite), ist versiert in Folk und Pop und hat sich auch als Produzent einen Namen gemacht. Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4.Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368. Veranstaltungsort: Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgs-Gymnasiums)
17.12.2016 20:00 - 17.12.2016 23:59, Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78
Konzert mit CASSARD. Europäische traditionelle Weihnachtsmusik von morgen mit Dudelsack, Bombarde, Akkordeon, Nyckelharpa ...
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Johannes Mayr und Christoph Pelgen haben sich auf die Suche gemacht nach Weihnachtsliedern unserer europäischen Nachbarn. Hymnische Bombarden-Fanfaren werden zum elektrisierenden Gloria in Excelsis Deo, ein melancholisches Chalumeau findet im filigranen Strich der Nyckelharpa einen Bruder im Geiste, Dudelsack und Akkordeon lassen einen staunen angesichts der Klangfülle, die vergessen lässt, dass hier nur zwei Musiker aufspielen und nicht ein vielköpfiges Orchester! Mit alten Melodien und Liedern aus Deutschland, Frankreich, Schweden, Spanien ... zelebrieren die beiden sympathischen Musiker mit tiefster Leidenschaft eine Hymne an die Nacht aller Nächte, ein dynamisches Klangfeuerwerk fernab von Krippen-Kommerz und adventlichem Einerlei! Doch nicht nur als Interpreten traditioneller Lieder verstehen die beiden zu überzeugen: Ihre im alten Stil neu komponierten Melodien fügen sich als Hirtenweisen mit tänzerischer Leichtigkeit nahtlos in ihr Pastorale-Programm ein. Wäre das Warten auf Heiligabend doch immer so kurzweilig! Johannes Mayr (DÁN, La Marmotte, ex Hölderlin Express) – Akkordeon, Nyckelharpa, Gesang, Harmonium Christoph Pelgen (La Marmotte, Estampie, ex Adaro) – Gesang, Dudelsäcke, Bombarde, Low Whistle, Chalumeau, Mandoline, Mandola Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro. Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4.Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368. Veranstaltungsort: Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgs-Gymnasiums)
24.01.2017 20:00 - 24.01.2017 22:00, Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78
Konzert mit der Band Dallahan aus Schottland.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
DALLAHAN – ein neues Top-Ensemble am Himmel der Weltmusik, eine explosive Mischung mit irischen, schottischen und ungarischen Einflüssen: Folk vom Feinsten mit Beigaben aus dem Jazz, Pop und Funk. Wenn Andrew Waite’s (Spitzname „Spider Finger“) Finger über das Akkordeon fliegen, Jani Lang mit seinem leidenschaftlichen Fiddle-Spiel begeistert, Ciarán Ryans meisterhaftes Banjospiel ertönt und Jack Badcock mit eindrucksvoller Stimme berührende Balladen vorträgt, untermalt von der ausgeklügelten Rhythmik von Bev Morris am Kontrabass, möchte man aufspringen, tanzen, klatschen, sich dem Gesang hingeben – die Musiker von DALLAHAN nehmen Zuschauer und Zuhörer mit auf eine bezaubernde, hinreißende und facettenreiche Reise von Irland bis nach Ungarn und darüber hinaus: Ein grenzenloses Vergnügen. Erst vor zwei Jahren ins Leben gerufen, hat DALLAHAN bereits zwei hoch gepriesene Alben herausgebracht. „Math of Time“ wurde 2015 als „Album des Jahres“ und die Band selbst bei den Scots Trad Music Awards 2015 als „Folk-Band des Jahres“ nominiert. „One of the hottest talents on the Scottish music scene“ (Bruce MacGregor, BBC Radio Scotland) „A prize winning combination, Dallahan clearly have a promising future ahead“ (Songlines) „Some of the most exciting trad musicians to emerge in recent years“ (Mark Radcliffe BBC Radio) ---- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
04.02.2017 20:00 - 04.02.2017 22:00, Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78
Konzert mit dem Singer/Songwriter Martyn Joseph.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Martyn Joseph hat im Rahmen seiner langen musikalischen Karriere irgendwann das Attribut „der walisische Springsteen“ verpasst bekommen. Und das nicht grundlos: Der Mann aus dem Örtchen Penarth ist zwar kein Rocker, aber er engagiert sich immer wieder für soziale Themen und gilt als „Stimme der Underdogs“. Mit „Sanctuary“ legte der Waliser 2016 bereits sein 21. Album vor, das er mit dem Produzenten und mehrfachen Grammy-Gewinner Ben Wisch aufgenommen hat. MARTYN JOSEPH ist der einfühlsame Mahner an der Gitarre, der mit ausdrucksstarker Stimme über eine Welt singt, die ziemlich aus den Fugen geraten ist. Der zwischen den Zeilen aber deutlich macht: Die Hoffnung auf eine bessere und gerechtere Welt wird er niemals aufgeben! Im aufrüttelnden „When Will We Find“ geht es um simple, aber uns alle betreffende Wahrheiten: „Peace, love and justice, they keep walking the other way“. Foto: http://www.martynjoseph.net/media/ www.youtube.com/watch?v=tIVA5_k6rfo www.youtube.com/watch?v=8IBmmXn1QwM --- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
12.03.2017 18:00 - 12.03.2017 22:00, Kursaal, Hauptstrasse 28, 53604 Bad Honnef
Bal / Konzert nach einer Tanzeinführung. In Zusammenarbeit mit dem Kulturring / Mitschnitt von WDR3. 18h Tanzeinführung, ab 19h Bal/Konzert.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Bal Folk zu Bordunmusik: Klänge, die Boden unter die Füße geben – und Lust machen, darauf zu tanzen. CENTRAL BAL ist eine geballte Ladung von Leichtigkeit des Lebens und savoir vivre aus dem Herzen Frankreichs, la France profonde. Eine schöne Herausforderung für ein WDR 3 Konzert: die filigranen Kostbarkeiten ebenso historisch informierter wie zutiefst zeitgenössischer Volksmusik zu würdigen und dabei auch noch die soziale Kraft dieser Musik deutlich werden zu lassen. Patrick Bouffard – Drehleier / Jean-Noël Bezon – Knopfakkordeon / Jonas Thin – Dudelsäcke / Fabien Goiloineau – Gitarre http://fabienguiloineau.wixsite.com/central-bal SALUT! – das sind ein improvisationsstarkes Cello (Nathan Bontrager), eine steile klezmorige Klarinette (Philipp Durke) und eine abgedrehte Leier bzw. ein grooviges Barpiano (Alexander Loch). Das Trio spielt zum Ball „klassische Tanzmusik“ – mit besonderer Vorliebe für sinnliche Mazurken und krumme Walzer, die passagenweise mal in Tangos abdriften. --- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8, und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4. Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
31.03.2017 20:00 - 31.03.2017 23:00, Feuerschlößchen, Rommersdorfer Str. 78, Bad Honnef
Ein Konzert mit der belgischen Gruppe Wör.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Die belgische Folkformation WÖR, das sind fünf junge Musiker mit Witz, Charme und verdammt viel Lebensfreude. Sie spielen abwechslungsreich und bunt und doch deutlich und klar: Knackig auf Trab gehalten vom Saxophon, oft deutlich führend vom Dudelsack, glasklar begleitet von Gitarre, Akkordeon und den übrigen Instrumenten. WÖR verstehen es, Tunes Charakter zu geben, sie wie eine Figur zu erschaffen und zu gestalten. Lauscht man länger, fängt diese Figur sich rasch an zu bewegen, um gleich darauf zu tanzen, ganz wie es ihrem Wesen entspricht. Es scheint, sie wollten ihre Musik deutlich über die Folkszene hinaus in die Welt tragen. Mitreißend! Fabio Di Meo – Baritonsaxophon Pieterjan Van Kerckhoven – Dudelsack, Saxophon Bert Ruymbeek – Akkordeon Jeroen Goegebuer – Violine Jonas Scheys - Gitarre --- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
29.04.2017 20:00 - 29.04.2017 23:59, Feuerschlößchen, Rommersdorfer Str. 78, Bad Honnef
Ein Konzert mit Andy Irvine im Feuerschlösschen in Bad Honnef.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Andy Irvine ist Gründungsmitglied der legendären irischen Gruppen Sweeney’s Men und PLANXTY und hat deren Stil deutlich beeinflusst. Er spielte mit De Danann und Paul Brady, mit Patrick Street, Usher’s Island und Mozaik. Er gilt als ideenreicher Arrangeur, der es versteht, traditionelles Material auf neue, frische Art zuzubereiten und ist ein ausgezeichneter Komponist mit ganz besonderen rhythmischen Fähigkeiten. Andy Irvine, mittlerweile 74 Jahre alt, ist eine Legende der irischen Folkszene. Seine instrumentale Vielfalt zeigt er auf Bouzouki, Mandoline und Mundharmonika. Seine Lieder sind Liebeslieder, Geschichten von politisch Verfolgten, von Emigranten, von Helden der Arbeiterklasse, und von seiner Erfahrung als fahrender Sänger, der fast auf der ganzen Welt gesungen hat. „Er ist Irlands Woody Guthrie, mit dem Ohr eines Philosophen und der leidenschaftlichen Stimme eines Propheten. Er ist ein überwältigender Sänger, der Melodie und Text, Harmonie und Rhythmus zu einem lebendigen Teppich aus Gegenwart und Vergangenheit webt.“ - Si Khan ---- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
11.05.2017 20:00 - 11.05.2017 23:00, Feuerschlößchen, Rommersdorfer Str. 78, Bad Honnef
Konzert mit der schwedischen Gruppe Doggerland.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
DOGGERLAND ist seit 2007 ein Inbegriff für hochwertige und innovative Folk-Musik. Sie zeichnet sich aus durch ein einzigartiges Line-Up, musikalische Raffinesse und ansteckenden Enthusiasmus. Von Anfang an liegt der Schwerpunkt auf der sogenannten Nordsee-Musik – den musikalischen und kulturellen Verbindungen zwischen den Ländern der Nordsee (die vor Jahrtausenden, daher der Name, durch die dann untergegangene Landmasse Doggerland verbunden waren). Richard Burgess – Gesang, Concertina, Gitarre Anders Ådin – Gitarre, Drehleier Patrik Wingård – Klarinette, Querflöte, Gesang Jenny Gustafsson – Fiddle --- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368
23.05.2017 20:00 - 23.05.2017 23:00, Feuerschlößchen, Rommersdorfer Str. 78, Bad Honnef
Konzert mit Mairi Campbell aus Schottland.
FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig
Mairi Campbell studierte Viola auf der Guildhall School of Music, dem berühmten Konservatorium für klassische Musik in London, um sich dann mehr und mehr den kulturellen und musikalischen Traditionen ihrer schottischen Heimat zu widmen. Sie verbindet ihr faszinierendes Geigenspiel mit der verführerisch warmen, gefühlsstarken Gesangskunst ihrer Altstimme. Das Repertoire umfasst Eigenkompositionen, Interpretationen der Lieder des Nationaldichters Robert Burns und schottische Traditionals. – Die lange Liste ihrer Ehrungen spricht für sich: 2007 Scots Trad Music Awards: Scots Singer of the Year; 2007 Burnsong: winner; 2008 Live Ireland Music Award: Best Female Musician of the Year; 2008 Live Ireland Music Award: Best Composition of the Year …; 2015 Scots Trad Music Awards: Instrumentalist of the Year 2015; 2016 Scots Trad Music Awards: Event of the Year. (Last but not least: Ihre Version des Burns-Klassikers „Auld Lang Syne“ wurde 2009 zur schönen Überraschung in der Spielfilmversion von „Sex & the City“.) „Mairi Campbell’s unearthly vocals are potent reminders of the rhythmic thrills of both traditional and modern dance music” (The Musician). – „Her voice can stop the clock” (The Scotsman). www.mairicampbell.scot ---- Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 1 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368