Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Donnerstag, 29.6.

29.06.2017 16:00 - 29.06.2017 22:00, Meckenheimer Alle 166, 53115 Bonn, Innenhof des Geographischen Instituts

Feiert mit uns das große Sommerfest der IfF!


Die Initiative für Flüchtlinge veranstaltet wieder ein großes Sommerfest und lädt alle interessierten Einheimischen, Studierenden und Geflüchteten herzlich ein!
Für das leibliche Wohl ist dank Grillfleisch und Getränken bestens gesorgt - wer mag, kann gerne Salate oder Beilagen mitbringen.
Das Sommerfest findet statt im Innenhof ders Geographischen Instituts (Meckenheimer Alle 166), ab 16 Uhr.
Kommt einfach vorbei - wir freuen uns auf euch!

Initiative für Flüchtlinge Bonn Anderen helfen Kulturell & Gesellig
29.06.2017 19:30 - 29.06.2017 21:33, DGB-Haus Bonn, Endenicher Straße 127

Veranstaltung für alle, die sich für uns, für Attac interessieren


Boris Loheide vom Attac Bundesbüro, ein erfahrener Planer von Demos und anderen Aktionen, stellt das Netzwerk Attac vor. Zunächst wird es um die neoliberale Globalisierung gehen und dann vor allem darum: Was ist Attac und wie tickt Attac? Was machen wir in und und mit Attac: Inhaltliche Arbeit, Engagement in Gremien, kreative Aktionen.

Attac Bonn Politisch

Sonntag, 2.7.

02.07.2017 12:30 - 02.07.2017 17:00, Adelheidisstraße 19, 53225 Vilich

Das Stadtteilfest in Vilich bietet Attraktionen für Menschen mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund - kurz: Für ALLE!


Zusammen geht’s besser!

MITTEN IM LEDEN, das Jugendzentrum Offene Tür Haus Michael und die OGS Adelheidisschule haben mit dem ersten gemeinsamen Sommerfest im letzten Jahr den Startschuss für ein Stadtteilfest in Vilich und Schwarzrheindorf gesetzt.

Schon damals war die Intention, weitere Akteure und Veranstalter zu gewinnen. Und so findet in diesem Jahr das Sommerfest im Rahmen der Peter und Paul-Kirmes am und um das Haus der Begegnung statt.

Der Bürgerverein Vilich, das St. Adelheidisstift, der Spielkreis Alt-Vilich und Abenteuer Lernen e. V. erweitern die Angebotsvielfalt des Festes mit ihren Ständen und Angeboten. Der Adelheidis-Chor, seit jeher fester Bestandteil der Vilicher Kirmes, wird mit seinen Auftritten die Gäste unterhalten.

Das besondere Motto des Festes: Sommerspiele! Stationen wie ein Surf-Simulator, Bogenschießen und Skifahren (jawohl, auch im Sommer!) laden die Besucherinnen und Besucher zu kleinen Wettkämpfen ein und bringen die Menschen des Quartiers zusammen.

Sei dabei beim ersten Stadtteilfest Vilichs!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 6.7.

06.07.2017 15:00 - 06.07.2017 18:00, Margarete-Grundmann-Haus, Lotharstr. 84-86, 53115 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr und findet im Margarete-Grundmann-Haus, Lotharstr. 84-86, 53115 Bonn, statt.

Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Vorschau:
Die nächsten Informationsveranstaltungen finden am 28. September und 23. November 2017 statt.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Dienstag, 11.7.

11.07.2017 18:00 - 11.07.2017 20:00, Festsaal, Hauptgebäude Uni Bonn, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn


Mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl und der sich grundlegend im Wandel befindlichen Rolle Deutschlands und Europas in der Welt muss die außen- und sicherheitspolitische Ausrichtung der Bundesrepublik überdacht werden. Die deutsche und europäische Politik wird durch den anhaltenden Konflikt in Syrien, die Flüchtlingskrise sowie die globalen Machtverschiebungen durch die neue US-Administration vor neue Herausforderungen gestellt. Auch Deutschlands außenpolitische Rolle in der Europäischen Union, besonders in Anbetracht des Brexit-Votums wird weiterhin kontrovers diskutiert.

Wie kann das Land in der Mitte Europas einerseits das allmähliche Auseinanderbrechen der Europäischen Union durch Reforminitiativen umkehren, andererseits europäische Werte gegenüber einem aggressiven Russland verteidigen und gleichzeitig die Fundamente der transatlantischen Partnerschaft erhalten?

Welche Rolle werden die zentralen Komponenten deutscher Außen- und Sicherheitspolitik in Zukunft spielen?

Wie wird Deutschlands Rolle innerhalb kollektiver Sicherheitsstrukturen aussehen?

Welche Bedeutung kommt der transatlantischen Partnerschaft als traditionellem Eckpfeiler deutscher Sicherheit heute noch zu?

Diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit den Podiumsteilnehmern Dr. Rolf Mützenich (Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Außenpolitik, Verteidigung und Menschenrechte) und Jürgen Hardt (Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt und außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) diskutieren. Moderieren wird Dr. Anna Sauerbrey (Abteilungsleiterin Meinung/Causa, Der Tagesspiegel).

Wir bitten um Anmeldung über das Online-Formular: https://goo.gl/WbKjtp oder unter cisg-veranstaltungen@uni-bonn.de

Center for International Security and Governance Akademisch Politisch

Mittwoch, 12.7.

12.07.2017 19:00 - 12.07.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 4.8.

04.08.2017 19:30 - 04.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 5.8.

05.08.2017 19:30 - 05.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 6.8.

06.08.2017 19:30 - 06.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 9.8.

09.08.2017 19:00 - 09.08.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 11.8.

11.08.2017 19:30 - 11.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 12.8.

12.08.2017 19:30 - 12.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 13.8.

13.08.2017 19:30 - 13.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 24.8.

24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Mittwoch, 6.9.

06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Donnerstag, 7.9.

07.09.2017 15:00 - 07.09.2017 19:00, Stiftsstraße 77, 53225 Bonn

LedensKunst - Flagge zeigen für Freundschaft

Ein Kunstprojekt von mitten im leden mit KunstKönner und dem Kölner "Bananensprayer" Thomas Baumgärtel.


Kunst am Ledenhof.

Fröhliche Fahnen flattern im Wind – bunte Farben in immer neuen Kombinationen sprühender Phantasie und Kreativität zieren das wetterfeste Tuch.

Jeder, der an diesem Meer von Wimpeln, Fahnen und Flaggen vorbeigeht, wird einen Moment innehalten im Alltagsgrau; lächeln, sich vielleicht erinnern – an eine Begegnung, ein paar gemeinsame Pinselstriche, einen freundschaftlichen Moment – und ein wenig freudiger gestimmt weitergehen.

So der Plan von mitten im leden und dem Kunstprojekt KunstKönner, die gemeinsam mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern etwas dafür unternehmen, um die Umbauphase am Ledenhof so angenehm wie möglich zu gestalten – und zwar mit Kunst.

Unter Anleitung des renommierten Künstlers Thomas Baumgärtel werden bei dem Aktionstag am 01.09.2017 bunte Fahnen hergestellt, die zukünftig das Gelände am Ledenhof zieren sollen. Der Wunsch ist, gemeinsam als Quartier, den Blick auf das Gelände auch während der Umbauphase so hübsch wie möglich zu gestalten.

Seien auch Sie ein LedensKünstler!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 13.9.

13.09.2017 19:00 - 13.09.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Donnerstag, 28.9.

28.09.2017 15:00 - 28.09.2017 18:00, Haus Marienheim, Kaiser-Karl-Ring 10, 53111 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Vorschau:
Die nächste Informationsveranstaltung findet am 23. November 2017 statt.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Freitag, 29.9.

29.09.2017 14:30 - 29.09.2017 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Donnerstag, 23.11.

23.11.2017 15:00 - 23.11.2017 18:00, Quartiersmanagement Pennenfeld, Maidenheadstr. 18, 53177 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.
Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen