Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Donnerstag, 24.8.

24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Montag, 28.8.

28.08.2017 19:00 - 28.08.2017 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 30.8.

30.08.2017 19:15 - 30.08.2017 20:45, Weltladen, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Bericht einer Reise zur Modeindustrie in Dhaka


Wie "fair" wird unsere Mode produziert? Was hat sich getan seit dem Fabrikeinsturz von Rana Plaza 2013? Marie-Luise Lämmle von FEMNET und Ann-Kathrin Voge vom Weltladen Bonn waren knapp 4 Jahre nach dem Unglück mit über 1100 Toten als Teil einer Dialogreise vor Ort in Dhaka und haben die Perspektiven vieler Akteure vor Ort kennengelernt.
Neben dem Besuch von drei Textilfabriken standen Gespräche mit Einrichtungen von Regierungsseite, der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft sowie Think Tanks und deutsche Organisationen auf dem Programm. Über Berichterstattungen, Interviewausschnitte, Fotos und Videos sollen die Eindrücke erlebbar gemacht und gemeinsam diskutiert werden. Tipps dazu, wie man sozialverträglich produzierte Mode erkennt und wo in und um Bonn man sie finden kann sind auch mit dabei.

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 6.9.

06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Donnerstag, 7.9.

07.09.2017 15:00 - 07.09.2017 19:00, Stiftsstraße 77, 53225 Bonn

LedensKunst - Flagge zeigen für Freundschaft

Ein Kunstprojekt von mitten im leden mit KunstKönner und dem Kölner "Bananensprayer" Thomas Baumgärtel.


Kunst am Ledenhof.

Fröhliche Fahnen flattern im Wind – bunte Farben in immer neuen Kombinationen sprühender Phantasie und Kreativität zieren das wetterfeste Tuch.

Jeder, der an diesem Meer von Wimpeln, Fahnen und Flaggen vorbeigeht, wird einen Moment innehalten im Alltagsgrau; lächeln, sich vielleicht erinnern – an eine Begegnung, ein paar gemeinsame Pinselstriche, einen freundschaftlichen Moment – und ein wenig freudiger gestimmt weitergehen.

So der Plan von mitten im leden und dem Kunstprojekt KunstKönner, die gemeinsam mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern etwas dafür unternehmen, um die Umbauphase am Ledenhof so angenehm wie möglich zu gestalten – und zwar mit Kunst.

Unter Anleitung des renommierten Künstlers Thomas Baumgärtel werden bei dem Aktionstag am 01.09.2017 bunte Fahnen hergestellt, die zukünftig das Gelände am Ledenhof zieren sollen. Der Wunsch ist, gemeinsam als Quartier, den Blick auf das Gelände auch während der Umbauphase so hübsch wie möglich zu gestalten.

Seien auch Sie ein LedensKünstler!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Samstag, 9.9.

09.09.2017 0:00 - 29.09.2017 0:00, Bonn

Radeln für den Klimaschutz


Die Freiwilligenagentur Bonn macht auch in diesem Jahr wieder bei der Aktion Stadtradeln mit - melden auch Sie sich an und radeln Sie für den Klimaschutz! Gerne können Sie sich unserem Team anschließen.

Freiwilligenagentur Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 13.9.

13.09.2017 19:00 - 13.09.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Samstag, 16.9.

16.09.2017 10:30 - 16.09.2017 16:30, Paul-Clemen-Museum, Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Im Rahmen der Initiative 'Saisonstart Bonn 2017'

Das Paul-Clemen-Museum versammelt Abgüsse und Kunstwerke aus mehreren Jahrhunderten, kleine und große kulturelle Zeugnisse.



Im Rahmen der Initiative 'Saisonstart Bonn 2017'

Das Paul-Clemen-Museum versammelt Abgüsse und Kunstwerke aus mehreren Jahrhunderten, kleine und große kulturelle Zeugnisse: Portalskulpturen, Elfenbeinkästchen und Porträtbüsten aus Bonn, Aachen und Chartres. Tourguides des Museums nehmen Sie mit auf eine Reise um die Welt, von Straßburg über Florenz bis Byzanz - mit Uta von Naumburg, Hermann von Helmholtz, Michelangelo und Marcel Duchamp! Beim Sightseeing den Fotoapparat nicht vergessen!

Weitere Informationen zum Saisonstart und dem Programm finden Sie hier:

http://www.saisonstart-bonn.de/2017.html

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Akademisch Kulturell & Gesellig

Montag, 25.9.

25.09.2017 19:00 - 25.09.2017 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig
25.09.2017 19:15 - 25.09.2017 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Im Zentrum des Vortrags über den Fall KIK steht die Frage:
Was sind eigentlich multinationale Unternehmen? Warum können sie in Deutschland aktuell kaum zur Verantwortung gezogen werden?


Der Textildiscounter KIK ließ in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan produzieren. Dort wurden am 11. September 2012 durch einen Brand 260 Arbeiter*innen getötet und 31 verletzt. Vier Betroffene klagen seit 2015 vor dem Landgericht Dortmund auf Schadenersatz.

Ausgehend von dem Fall KIK erläutert die Referentin, warum deutsche Unternehmen bisher kaum dafür haftbar gemacht werden können, wenn ihre Auslandsgeschäfte Menschen schädigen. Im Zentrum steht die Frage: Was sind eigentlich multinationale Unternehmen? Warum können sie in Deutschland aktuell kaum zur Verantwortung gezogen werden?

Auf der Suche nach Antworten lernen wir die Trennung zwischen Mutter- und Tochtergesellschaften, verschiedene Haftungsregelungen und das Ungleichgewicht zwischen Unternehmensrecht und Menschenrechtsschutz kennen.

Im Anschluss folgt eine offene Diskussion

Referentin: Theresa Lankes

Weltladen Bonn Politisch

Mittwoch, 27.9.

27.09.2017 19:15 - 27.09.2017 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Vortrag über die Zusammenhänge von Fleischverzehr in Deutschland, Massentierhaltung, Sojaanbau und Regenwald, Analyse des Problems und Lösungsansätze


60 kg Fleisch verzehrt jedeR Deutsche im Jahr, das ist ca. 1kg pro Woche. Die DGE empfiehlt einen Fleischkonsum von 300-600 g pro Woche. Aber der enorme Fleischkonsum hat nicht nur Auswirkungen auf unseren Körper, sondern zieht weite ökologische Kreise hier bei uns und bis in den Regenwald, wo Soja als Futtermittel für unsere Fleischproduktion angebaut wird.
Erfahren Sie in einem bildreichen Vortrag die globalen Zusammenhänge von Massentierhaltung, Sojaanbau und dem damit verbundenen Flächenverbrauch in den Ländern des globalen Südens. Neben der Analyse des Problems, werden Lösungswege aufgezeigt, die Politik und Konsumenten beide gehen können.
Referentin: Sarah Meretz, OroVerde

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair Politisch

Donnerstag, 28.9.

28.09.2017 15:00 - 28.09.2017 18:00, Interkulturelles Bildungs- und Familienzentrum, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Vorschau:
Die nächste Informationsveranstaltung findet am 23. November 2017 statt.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Freitag, 29.9.

29.09.2017 14:30 - 29.09.2017 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Sonntag, 15.10.

15.10.2017 19:45 - 15.10.2017 22:30, KHG Bonn, Kapitelsaal, Brüdergasse 8, 53111 Bonn

Wie jedes Jahr veranstalten wir, die Katholische Hochschulgemeinde Bonn, zum Semesterstart unser beliebtes Kickerturnier. Kommt vorbei, egal ob alleine oder zu zweit, zu dritt....


Wie jedes Jahr veranstalten wir, die Katholische Hochschulgemeinde Bonn, zum Semesterstart unser beliebtes Kickerturnier. Kommt vorbei, egal ob alleine oder zu zweit, zu dritt....

Teams können vor Ort gebildet werden. Wir freuen uns über neue Gesichter!

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 19.10.

19.10.2017 20:00 - 19.10.2017 23:55, AStA-Flur, Zimmer 1, Nassestr. 11

Wie zu Beginn eines jeden Semesters laden wir neue und altbekannte Gesichter ein zu unserem Sektempfang.


Wie zu Beginn eines jeden Semesters laden wir neue und altbekannte Gesichter ein zu unserem Sektempfang. Bei einem Glas Sekt oder Saft stellen wir das Referat und unsere Arbeit vor, anschließend lassen wir den Abend in gemütlicher Runde in einer nahegelegenen Bar ausklingen.

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 20.10.

20.10.2017 17:20 - 20.10.2017 23:55, Bonn Hbf Gleis 2 (Treffpunkt)

Gemeinsam mit dem Kölner Referat LUSK führen wir euch durchs Kölns bunte queere Szene.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 30.10.

30.10.2017 18:00 - 30.10.2017 21:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 3.11.

03.11.2017 18:00 - 03.11.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Mit mehr oder weniger subtilen Tricks ködern Serien und Filme gezielt ein queeres Publikum. Wie steht es tatsächlich um die Präsenz queerer Menschen in den Medien?


Mit mehr oder weniger subtilen Tricks ködern Serien und Filme gezielt ein queeres Publikum. Wie steht es tatsächlich um die Präsenz queerer Menschen in den Medien? Warum werden Lesben überall erschossen, warum sterben schwule Männer ständig an AIDS und warum ziehen sich weinende trans* Frauen immer wieder Perücken an und aus? Und warum sind John und Sherlock noch immer kein Paar?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen.

Fragen und anzusprechende Themen könnt ihr auch vorab an unsere Facebookseite Lbst-Referat Bonn oder info@lesbischwul-bonn.de schicken und wir werden sie anonym einbringen.

In Kooperation mit den IAAK Queer Studies und SCHLAU Bonn.

LBST*-Referat des AStA Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch

Sonntag, 5.11.

05.11.2017 11:00 - 05.11.2017 15:30, Jugendzentrum GAP, Obere Wilhelmstr. 29, 53225 Bonn

Wie jedes Semester veranstalten wir unseren Brunch in den Räumlichkeiten des GAP in Bonn. Kommt vorbei und lernt in entspannter Atmosphäre neue Gesichter kennen!


Wie jedes Semester veranstalten wir unseren Brunch in den Räumlichkeiten des GAP in Bonn. Kommt vorbei und lernt in entspannter Atmosphäre neue Gesichter kennen!
Wer den Weg nicht kennt, oder nicht alleine gehen möchte, kann sich bis 10:30 vor der Nassestr. 11 (Mensa) einfinden und sich gemeinsam mit uns auf den Weg machen.

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 8.11.

08.11.2017 18:30 - 08.11.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung saisonale und regionale Gerichte kochen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Studis natürlich kostenlos.


Am Mittwoch, den 08. November 2017, findet das erste Klimafreundliche Kochen dieses Semesters in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5) statt.

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung saisonale und regionale Gerichte kochen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Euch natürlich kostenlos.

Sichert euch euren Platz bis zum 03. November: oeko@asta.uni-bonn.de

Wir freuen uns auf euch!

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair
08.11.2017 19:30 - 08.11.2017 20:30, Kaiserplatzflügel, Universitätsmuseum, Regina-Pacis-Weg 1

Briefe Bonner Professoren und Studenten, die in den Krieg zogen, sowie Briefe der Daheimgebliebenen lesen Michael Klevenhaus und Klaus Herkenrath im Universitätsmuseum


Briefe Bonner Professoren und Studenten, die in den Krieg zogen, sowie Briefe der Daheimgebliebenen lesen Michael Klevenhaus und Klaus Herkenrath im Universitätsmuseum. Matthias Höhn spielt dazu mit Concertina und Sackpfeifen und singt Lieder dieser Zeit. "Briefe zwischen Front und Heimat" stellt Feldpost aus dem Weltkrieg 1914-1918 vor. Was Befehle, Lageberichte und Karten nicht verraten, das spiegeln diese Feldpostbriefe Bonner Universitätsangehöriger und ihrer Familien. Die Briefe aus dem 1. Weltkrieg werden seit 2014 und noch bis einschließlich 2018 anlässlich des 9. Novembers gelesen.
Referenten: Michael Klevenhaus, Klaus Herkenrath, Matthias Höhn

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Akademisch

Freitag, 17.11.

17.11.2017 18:00 - 17.11.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 22.11.

22.11.2017 18:30 - 22.11.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt.


Auch in diesem Semester haben wir wieder den Foodie DIY-Kurs für Euch im Angebot.

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt!

Das Ganze ist kostenlos und findet am Mittwoch, den 22. November um 18.30 Uhr in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstr. 5) statt!
Kommt vorbei, macht mit und probiert! Es wird lecker!

Meldet Euch hier bis zum 17. November verbindlich an: oeko@asta.uni-bonn.de

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Ökoreferat

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair

Donnerstag, 23.11.

23.11.2017 15:00 - 23.11.2017 18:00, Quartiersmanagement Pennenfeld, Maidenheadstr. 18, 53177 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.
Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Montag, 27.11.

27.11.2017 18:00 - 27.11.2017 21:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 1.12.

01.12.2017 18:00 - 01.12.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts hat die queere Bewegung Fahrt aufgenommen, einen Dämpfer versetzte ihr die AIDS-Pandemie der 80er. Wo stehen wir heute?


In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts hat sich die öffentliche Sexualmoral stark gewandelt. Die queere Bewegung hat Fahrt aufgenommen, einen Dämpfer versetzte ihr die AIDS-Pandemie der 80er. Wo stehen wir heute? Was haben wir vorangegangenen Generationen zu verdanken, was wollen wir für nachfolgende noch erreichen?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen.

Der 01. Dezember ist Welt-AIDS-Tag! Stellt eure Fragen zu HIV/AIDS und STIs einem Experten der AIDS-Hilfe!

Fragen und anzusprechende Themen könnt ihr auch vorab an unsere Facebookseite Lbst-Referat Bonn oder info@lesbischwul-bonn.de schicken und wir werden sie anonym einbringen.

In Kooperation mit den IAAK Queer Studies und SCHLAU Bonn.

LBST*-Referat des AStA Akademisch Politisch

Mittwoch, 6.12.

06.12.2017 18:30 - 06.12.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung vegane, saisonale und regionale Gerichte backen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Studis kostenlos.


Am Mittwoch, den 06. Dezember 2017, findet das erste Vegane Backen dieses Semesters in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5) statt.

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung vegane, saisonale und regionale Gerichte backen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Euch natürlich kostenlos.

Kommt vorbei, es wird wieder seeehr lecker!!

Meldet euch bis zum 01.12.17 per Mail an:
oeko@asta.uni-bonn.de.

Wir freuen uns auf euch!

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair

Freitag, 15.12.

15.12.2017 18:00 - 15.12.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 29.1.

29.01.2018 18:00 - 29.01.2018 21:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 26.2.

26.02.2018 18:00 - 26.02.2018 21:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 26.3.

26.03.2018 19:00 - 26.03.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig