Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Samstag, 9.9.

09.09.2017 0:00 - 29.09.2017 0:00, Bonn

Radeln für den Klimaschutz


Die Freiwilligenagentur Bonn macht auch in diesem Jahr wieder bei der Aktion Stadtradeln mit - melden auch Sie sich an und radeln Sie für den Klimaschutz! Gerne können Sie sich unserem Team anschließen.

Freiwilligenagentur Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 20.9.

20.09.2017 19:30 - 20.09.2017 21:30, Gemeindezentrum der Trinitatiskirche, Brahmsstr. 14, 53121 Bonn.


Nach einer Kurzeinführung zum Thema BGE (Dagmar Paternoga, Attac Bonn) interviewt Ulrich Franz (Attac Bonn) Dr. Gernot Reipen zu den Ergebnissen und Erkenntnissen der BGE-Tour seit Ende 2016. Anschließend findet eine offene Gesprächsrunde statt.
Eintritt frei, Spenden erbeten

Attac Bonn Politisch

Donnerstag, 21.9.

21.09.2017 20:00 - 21.09.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Donnerstag 21. September Kris Drever & Iain Carr – Schottland
20 Uhr The scottish instrumentalist oft the year


Donnerstag, 21. September : Kris Drever & Iain Carr – Schottland
20 Uhr Traditionelle Folklore
Kris Drever gilt als einer der talentiertesten Songwriter, Sänger und Gitarristen, die es in Schottland zur Zeit gibt – nicht umsonst wurde er im Dezember 2016 mit dem Titel „Instrumentalist of the Year” bei den Scots Trad Music Awards ausgezeichnet. Der aus Orkney stammende Multi-Instrumentalist verbindet in seiner Musik eingängiges Gitarrenspiel mit berührenden und ehrlichen Texten, die nicht nur Fans, sondern auch Musikerkollegen wie Tim O’Brien, Bela Fleck, Sarah Jarosz und Eddie Reader begeistern. – Mit dem Gitarristen und Sänger Ian Carr bildet er eines der beeindruckendsten Folkduos Westeuropas.
„The folk revival has a new standard bearer” (Q)
www. krisdrever.com

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Montag, 25.9.

25.09.2017 19:00 - 25.09.2017 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig
25.09.2017 19:15 - 25.09.2017 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Im Zentrum des Vortrags über den Fall KIK steht die Frage:
Was sind eigentlich multinationale Unternehmen? Warum können sie in Deutschland aktuell kaum zur Verantwortung gezogen werden?


Der Textildiscounter KIK ließ in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan produzieren. Dort wurden am 11. September 2012 durch einen Brand 260 Arbeiter*innen getötet und 31 verletzt. Vier Betroffene klagen seit 2015 vor dem Landgericht Dortmund auf Schadenersatz.

Ausgehend von dem Fall KIK erläutert die Referentin, warum deutsche Unternehmen bisher kaum dafür haftbar gemacht werden können, wenn ihre Auslandsgeschäfte Menschen schädigen. Im Zentrum steht die Frage: Was sind eigentlich multinationale Unternehmen? Warum können sie in Deutschland aktuell kaum zur Verantwortung gezogen werden?

Auf der Suche nach Antworten lernen wir die Trennung zwischen Mutter- und Tochtergesellschaften, verschiedene Haftungsregelungen und das Ungleichgewicht zwischen Unternehmensrecht und Menschenrechtsschutz kennen.

Im Anschluss folgt eine offene Diskussion

Referentin: Theresa Lankes

Weltladen Bonn Politisch

Mittwoch, 27.9.

27.09.2017 18:00 - 27.09.2017 19:30, International Club, Poppelsdorfer Alle 53, 53115 Bonn

DIe »international support group - No Worries« ist eine Gruppe zum Austausch gegenseitiger Hilfestellung für internationale Studierende. Die Gruppe wird von zwei Psychologiestudentinnen begleitet.


Es gibt ein neues Angebot für internationale Studierende, über das wir euch gerne informieren möchten, die »international support group - No Worries«.

Die Gruppe soll internationalen Studierenden die Möglichkeit geben, sich zwanglos, niederschwellig sowie informell über alle Schwierigkeiten des studentischen Lebens auszutauschen. Viele Studierende sind sowohl zu Beginn als auch während ihres Studiums mit verschiedenen unbekannten Situationen und Problemen konfrontiert, fühlen sich isoliert und frustriert und verlieren somit oft auch die Motivation am Studium. Oftmals hilft es einfach schon, darüber reden zu können.

Begleitet wird die Gruppe von zwei Studierenden der Psychologie, die in folgenden Sprachen Hilfestellungen geben können: Englisch, Deutsch, Spanisch, Persisch und Chinesisch (Mandarin). Nähere Informationen zu der Gruppe und zu den Terminen findet ihr im Anhang.

Initiatoren sind das international Office, das Sozialreferat und das internationale Referat des AStA.

Sozialreferat des AStA Anderen helfen Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig
27.09.2017 19:15 - 27.09.2017 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Vortrag über die Zusammenhänge von Fleischverzehr in Deutschland, Massentierhaltung, Sojaanbau und Regenwald, Analyse des Problems und Lösungsansätze


60 kg Fleisch verzehrt jedeR Deutsche im Jahr, das ist ca. 1kg pro Woche. Die DGE empfiehlt einen Fleischkonsum von 300-600 g pro Woche. Aber der enorme Fleischkonsum hat nicht nur Auswirkungen auf unseren Körper, sondern zieht weite ökologische Kreise hier bei uns und bis in den Regenwald, wo Soja als Futtermittel für unsere Fleischproduktion angebaut wird.
Erfahren Sie in einem bildreichen Vortrag die globalen Zusammenhänge von Massentierhaltung, Sojaanbau und dem damit verbundenen Flächenverbrauch in den Ländern des globalen Südens. Neben der Analyse des Problems, werden Lösungswege aufgezeigt, die Politik und Konsumenten beide gehen können.
Referentin: Sarah Meretz, OroVerde

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair Politisch

Donnerstag, 28.9.

28.09.2017 15:00 - 28.09.2017 18:00, Interkulturelles Bildungs- und Familienzentrum, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Vorschau:
Die nächste Informationsveranstaltung findet am 23. November 2017 statt.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Freitag, 29.9.

29.09.2017 14:30 - 29.09.2017 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Samstag, 30.9.

30.09.2017 13:00 - 30.09.2017 17:30, Genscherallee 3, 53113 Bonn

Die Workshop-Teilnehmer simulieren den UN-Sicherheitsrat & debattieren als Vertreter/Diplomaten verschiedener Länder über das Thema 'Syrienpolitik'.
Veranstaltung im Rahmen der UN-Friedenstage


Haben Sie sich schon immer gefragt, wieso es den Vereinten Nationen nicht gelingt, eine Lösung für Syrienfrage zu finden? Warum es stattdessen einzelnen Staaten überlassen bleibt, Fakten zu schaffen? Welche Positionen vertreten die fünf Großmächte im Sicherheitsrat und wieso blockiert Russland die Entscheidungsfindung?

An dem komplizierten und jahrelangen Konflikt sind zahlreiche Parteien beteiligt. Der Bürgerkrieg führte nicht nur zu regionalen, sondern auch zu internationalen Beziehungsveränderungen. Wie kann in diesem Konflikt also zwischen vielen Konfliktgruppen mit unterschiedlichsten Interessen ein Kompromiss gefunden werden?

Unser Workshop am Samstag, den 30. September 2017 von 13-17:30 Uhr, wird den UN-Sicherheitsrat simulieren und sich in diesem Komitee mit dem Syrienkonflikt auseinandersetzen. Wir möchten alle interessierten Bürger herzlich dazu einladen, an unserem Workshop teilzunehmen, die UNO sowie unseren Verein kennenzulernen. Sie erhalten die Möglichkeit, als Diplomat in die Rolle eines Landes im UN-Sicherheitsrat zu schlüpfen, mit anderen „Ländervertretern“ zu diskutieren und sich aus dieser ganz neuen Perspektive mit dem Konflikt zu beschäftigen. Schaffen Sie es, einen Kompromiss mit allen Teilnehmerstaaten zu erreichen?

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung bis Samstag, 23. September unter particpants@bimun.org.

Veranstalter: Bonn International Model United Nations/Simulation International des Nations Unies de Bonn e.V.
www.bimun.org
www.facebook.com/BIMUNSINUBeV

BIMUN/SINUB e.V. Politisch

Donnerstag, 5.10.

05.10.2017 17:00 - 05.10.2017 19:00, Familienzentrum Vielfalt in Tannenbusch, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn

Der Familienkreis qualifiziert interessierte Ehrenamtliche an 3 Terminen für ihren Einsatz im Projekt NewComer - Begleitung Schwangerer und junger Eltern mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte.


Wir suchen noch Ehrenamtliche für unser Projekt NewComer!
Bei NewComer unterstützen und begleiten Ehrenamtliche junge Eltern mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte während der Schwangerschaft und rund um die Geburt, im Sinne einer Struktur- und Organisationshilfe. Sie begleiten sie beispielsweise zum Gynäkologen, helfen bei der Suche nach einer Hebamme oder bei der Anmeldung des Kindes nach der Geburt. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen dabei von erfahrenen pädagogischen Fachkräften. An 3 Terminen qualifiziert der Familienkreis die Ehrenamtlichen für ihre Tätigkeit: 5.10.17, 17-19 Uhr, 12.10.17, 17-21 Uhr und 19.10.17, 17-21 Uhr. Wir freuen uns auf Sie und bitten um kurze Anmeldung!

Familienkreis e.V. Anderen helfen

Freitag, 6.10.

06.10.2017 20:00 - 06.10.2017 22:00, Gemeindezentrum der EFG Bonn, Mittelstraße 39, 53175 Bonn (Plittersdorf)

Doppelkonzert des Bonner A-cappella-Chors "Right Now" und des Aachener A-cappella- und Gospel-Ensembles einKlang


Premiere! Der 2015 gegründete Bonner A-cappella-Chor "Right Now" lädt zu seinem ersten Konzert ein. Den rockig-poppigen Musikabend bestreitet der Chor unter der Leitung von Vera Georgieva in Form eines Doppelkonzerts gemeinsam mit dem Aachener A-cappella- und Gospel-Ensemble einKlang.

"Right Now" singt Stücke aus Rock & Pop, gerne mal jazzig angehaucht: querbeet, bunt, zeitlos und vor allem groovig. Und von "einKlang" gibt es ebenfalls A-cappella-Stücke aus allen Stilrichtungen des Pop und Rock zu hören, ergänzt durch einen Ausschnitt aus ihrem Gospelprogramm.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 10 EUR / 7,50 EUR ermäßigt

Karten im Vorverkauf unter karten@right-now-chor.de oder an der Abendkasse.

Right Now e.V. Kulturell & Gesellig

Dienstag, 10.10.

10.10.2017 19:45 - 10.10.2017 22:00, Aula der Universität Bonn

Wir laden euch herzlich zu den Schnupperproben in den ersten beiden Semesterproben ein. Wir freuen uns sehr über neue und engagierte MitsängerInnen!


Chor des Collegium musicum Bonn Kulturell & Gesellig
10.10.2017 20:00 - 10.10.2017 20:00, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn

Melchi kommt aus Kamerun, lebte auch schon mal ein Jahr in China und hat mittlerweile in Bonn seine künstlerische Heimat gefunden.


Melchi erzählt von Erlebnissen aus seiner Kindheit und beschreibt Realitäten der kamerunischen Gesellschaft. In seiner Muttersprache Bamoun thematisiert er den Alltag in den Dörfern Westkameruns, die Situation von Frauen und Kindern und die Bedeutung von Solidarität und Liebe, aber auch die Verhältnisse in anderen Teilen der Welt sind Teil seines Werkes. Er ist ein Poet und Sprachartist, der mit seinen Texten auf Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch, Bamoun und Camfranglais, der unter Jugendlichen beliebten Umgangssprache Kameruns, schon viele Menschen an den verschiedensten Bonner Kulturorten begeistert hat. Und jetzt hat es endlich geklappt, einen Auftritt im kultigsten aller Bonner Poesietempel zu organisieren. Freut Euch auf Melchi im Le Sabot.

Buchladen Le Sabot Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 11.10.

11.10.2017 19:15 - 11.10.2017 21:15, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Muss die Wirtschaft stetig weiter wachsen? Ist ohne dieses Streben eine gerechtere und ökologisch nachhaltigere Gesellschaft möglich oder wird die Schere zwischen arm und reich noch größer?


So sehr sich linke und rechte Wirtschaftskonzepte auch unterscheiden: dass die Wirtschaft stetig weiter wachsen muss, setzten beide Seiten stillschweigend voraus. Doch ist dies nicht längst überholt? Liegt nicht in der Abkehr vom Wachstum oder sogar vom Kapitalismus auch die Chance, Wirtschaft und Politik von Grund auf umzukrempeln? Könnte so Raum entstehen für eine sozial gerechtere und ökologisch nachhaltigere Gesellschaft? Oder brauchen wir gerade Wachstum, damit die Schere zwischen arm und reich nicht noch weiter auseinander geht?
Und wie sieht es mit Konzepten wie "Grünem Wachstum" aus? Halten diese, was sie versprechen und was sind mögliche Alternativen? In ihrem Vortrag gibt Christiane Kliemann einen Überblick über diese Fragen und stellt die immer populärer werdende Degrowth-Bewegung und verwandte Konzepte vor.

Zur Person: Christiane Kliemann schreibt und gibt Workshops zu den Themenfeldern Postwachstum/Degrowth, alternatives Wirtschaften und gesellschaftlicher Wandel. Zuvor hat sie für das UN Klimasekretariat und die Deutsche Welle gearbeitet.

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair Politisch

Freitag, 13.10.

13.10.2017 20:00 - 13.10.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 13. Oktober Pete Morton – England
20 Uhr Charismatischer Singer / Songwriter


Freitag, 13. Oktober: Pete Morton – England
20 Uhr Charismatischer Singer / Songwriter
Mit dem Singer / Songwriter Pete Morton kommt ein guter alter Bekannter ins Feuerschlösschen. Seit über 30 Jahren hat er weltweit einen Namen, dank seiner traditionellen und eigenen Lieder (wie seinem berühmtesten Song „Another Train“). Dass Morton lange und gerne als Straßenmusiker in Europa unterwegs war, spiegelt seine Präsenz auf der Bühne wider. Er ist ein Entertainer voller Energie, der sein Publikum mit großen, aber auch kleinen, fast unscheinbaren Gesten vom ersten Moment an mitnimmt. Mitnimmt in eine sehr gefühlvolle Welt, wenn er das Lied singt, das er seinen Eltern zum 60. Hochzeitstag widmete. Mitnimmt, wenn er soziale Missstände deutlich kommentiert. Morton hat als Liederschreiber einen individuellen Stil entwickelt. Er ist ein charismatischer und dynamischer Künstler, der seine Stücke mit großer Energie und ausdrucksvoller Stimme vorträgt. Morton begleitet sich auf seiner Gitarre, meist mit einfachen Griffen – mehr braucht er nicht, um mit seiner Musik zu erfreuen.
„Not only impressive … but a revelation“ (The Guardian)
http://www.petemorton.com/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 15.10.

15.10.2017 19:45 - 15.10.2017 22:30, KHG Bonn, Kapitelsaal, Brüdergasse 8, 53111 Bonn

Wie jedes Jahr veranstalten wir, die Katholische Hochschulgemeinde Bonn, zum Semesterstart unser beliebtes Kickerturnier. Kommt vorbei, egal ob alleine oder zu zweit, zu dritt....


Wie jedes Jahr veranstalten wir, die Katholische Hochschulgemeinde Bonn, zum Semesterstart unser beliebtes Kickerturnier. Kommt vorbei, egal ob alleine oder zu zweit, zu dritt....

Teams können vor Ort gebildet werden. Wir freuen uns über neue Gesichter!

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Kulturell & Gesellig

Dienstag, 17.10.

17.10.2017 19:45 - 17.10.2017 22:00, Aula der Universität Bonn

Wir laden euch herzlich zu den Schnupperproben in den ersten beiden Semesterproben ein. Wir freuen uns sehr über neue und engagierte MitsängerInnen!


Chor des Collegium musicum Bonn Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 19.10.

19.10.2017 20:00 - 19.10.2017 23:55, AStA-Flur, Zimmer 1, Nassestr. 11

Wie zu Beginn eines jeden Semesters laden wir neue und altbekannte Gesichter ein zu unserem Sektempfang.


Wie zu Beginn eines jeden Semesters laden wir neue und altbekannte Gesichter ein zu unserem Sektempfang. Bei einem Glas Sekt oder Saft stellen wir das Referat und unsere Arbeit vor, anschließend lassen wir den Abend in gemütlicher Runde in einer nahegelegenen Bar ausklingen.

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Freitag, 20.10.

20.10.2017 17:20 - 20.10.2017 23:55, Bonn Hbf Gleis 2 (Treffpunkt)

Gemeinsam mit dem Kölner Referat LUSK führen wir euch durchs Kölns bunte queere Szene.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Samstag, 21.10.

21.10.2017 10:30 - 21.10.2017 13:30, Bewegungsraum Ruthotto, Clemens-August-Straße 100, 53115 Bonn

Einführung in die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung in Anlehnung an das MBSR Programm (mindfulness based stress reduction) unter besonderer Berücksichtigung studentischer Belange


Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Diesr Workshop vermittelt eine Einführung in die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung in Anlehnung an das MBSR Programm (mindfulness based stress reduction) unter besonderer Berücksichtigung studentischer Belange.
Achtsamkeit fördert unsere Selbstwahrnehmung, unsere Geduld und Ausdauer, stärkt die Aufmerksamkeit sowie die Regulation unserer Gefühle und erlaubt es uns, einen konstruktiven Umgang mit schwierigen oder auch stressigen Situationen zu finden.

Kursleitung: Silke May – Achtsamkeitslehrerin MBSR und MBCT
Zeit: Samstag, den 21. Oktober 2017 von 10:00 - 13:00 Uhr
Ort: Bewegungsraum Ruthotto, Clemens-August-Straße 100, 53115 Bonn
Selbstkostenbeitrag: 10€
ÖPNV: Buslinien 601, 602, 603, 631, 632 (Haltestelle Poppelsdorfer Platz)

Anmeldung bitte unter: sozial.referent@asta.uni-bonn.de

Sozialreferat des AStA Anderen helfen Ökologisch & Fair Akademisch

Sonntag, 22.10.

22.10.2017 9:00 - 22.10.2017 14:00, Start in Beuel am Hans-Steger-Ufer

Am 22. Oktober besteht wieder die Möglichkeit, die beliebte Brücken-Runde im Rahmen des 33. Drei-Brücken-Laufs zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe unter Wettkampfbedingungen zu absolvieren.


Zum 34. Mal veranstaltet die Abteilung Freizeitsport des TuS Pützchen 05 e.V. in diesem Jahr den traditionellen Drei-Brücken-Lauf. Die Läuferinnen und Läufer starten am Sonntag, 22. Oktober, über die Bonner Brücken. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder um eine Spende zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe gebeten.

Bei diesem Benefizlauf werden Strecken über 10, 15 und 30 km angeboten. Die Läufer gehen um 9.00 Uhr (30 km), 9.20 Uhr (10 km) bzw. 9.40 Uhr (15 km) in Beuel am Hans-Steger-Ufer an den Start. Auf der Strecke werden den Läufern an drei Erfrischungspunkten Getränke angeboten. Die Sanitätsversorgung entlang der Strecke wird durch das Rote Kreuz, Kreisverband Bonn e.V., sichergestellt. Nach dem Lauf können sich die Teilnehmer im Schulhof der Josefschule an einer reichhaltigen Kuchentheke stärken und somit die Zeit bis zur Siegerehrung und Urkundenausgabe verkürzen.

Zum fünften Mal ist in diesem Jahr der Sechs-Pfoten-Lauf mit dabei. Auf einer Wendestrecke von 3 km entlang der Beueler Rheinpromenade können Mensch-Hunde-Teams wieder zum sportlichen Wettstreit antreten. Der Start erfolgt um 11.00 Uhr.

Im vergangen Jahr zeigten sich die gut 1.500 Starter sehr großzügig. Der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe konnten 19.230 Euro zur Unterstützung ihrer wichtigen Aufgabe zur Verfügung gestellt werden.

Die Anmeldung ist über die Internetseite www.drei-bruecken-lauf.de möglich, dort gibt es auch weitere Informationen zum Lauf.

Anmeldeschluss ist am Sonntag, 15. Oktober 2017, 24.00 Uhr.

bonnboard präsentiert Kulturell & Gesellig

Montag, 23.10.

23.10.2017 19:00 - 23.10.2017 21:00, Uni Hauptgebäude, Hörsaal XV

Hast Du Lust, Dich zu engagieren? Triffst du gern neue Menschen, arbeitest gerne mit Kindern oder hast einfach gute Ideen, mit denen Du Dich einbringen möchtest? Dann bist du bei uns genau richtig!


Zuerst gibt es eine kleine Präsentation über uns und die Projekte. Anschließend könnt ihr die Ansprechparter der einzelnen Projekte mit euren Fragen löchern.

Danach geht's noch in Zebulon, wo wir uns in lockerer Atmosphäre besser kennen lernen können.

Wir freuen uns auf Euch!

Weitblick Bonn Anderen helfen Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig

Montag, 30.10.

30.10.2017 19:00 - 30.10.2017 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 1.11.

01.11.2017 20:00 - 01.11.2017 23:00, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn

Antisemitismusdiskurse in der US-amerikanischen Linken nach 9/11


Das Verhältnis der Linken zum Antisemitismus ist ein polarisierendes Thema. Auch in den USA stehen nicht erst seit den Anschlägen vom 11. September Bewegungen wie Occupy Wall Street, die Friedensbewegung oder pro-palästinensische Gruppen unter Antisemitismusverdacht. Häufig sind es ihre Kritik an Israel und damit verbundene Positionen und Aktionen wie Boykottaufrufe, die Anlass für hitzige Debatten in den Medien, an Universitäten oder innerhalb sozialer Bewegungen wie auch der jüdischen Community geben. Seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten gewinnen diese Debatten an Virulenz, ist es doch zu einem gesamtgesellschaftlichen Anstieg an antisemitischen Stereotypen und Straftaten – vor allem durch rechte Akteure – gekommen.
Auf Grundlage einer ethnographischen Studie hat Sina Arnold das Verhältnis der US-Linken in Geschichte wie Gegenwart erforscht. Der Blick über den Atlantik trägt dabei auch zu einem anderen Blick auf linke Debatten in Deutschland bei.

Buchladen Le Sabot Politisch

Freitag, 3.11.

03.11.2017 18:00 - 03.11.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Mit mehr oder weniger subtilen Tricks ködern Serien und Filme gezielt ein queeres Publikum. Wie steht es tatsächlich um die Präsenz queerer Menschen in den Medien?


Mit mehr oder weniger subtilen Tricks ködern Serien und Filme gezielt ein queeres Publikum. Wie steht es tatsächlich um die Präsenz queerer Menschen in den Medien? Warum werden Lesben überall erschossen, warum sterben schwule Männer ständig an AIDS und warum ziehen sich weinende trans* Frauen immer wieder Perücken an und aus? Und warum sind John und Sherlock noch immer kein Paar?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen.

Fragen und anzusprechende Themen könnt ihr auch vorab an unsere Facebookseite Lbst-Referat Bonn oder info@lesbischwul-bonn.de schicken und wir werden sie anonym einbringen.

In Kooperation mit den IAAK Queer Studies und SCHLAU Bonn.

LBST*-Referat des AStA Akademisch Kulturell & Gesellig Politisch
03.11.2017 20:00 - 03.11.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 3. November Tony McManus – Schottland
20 Uhr Keltische Musik auf der Gitarre


Freitag, den 3. November: Tony McManus – Schottland
20 Uhr Keltische Musik auf der Gitarre
Obwohl die Gitarre in der keltischen Stilrichtung eine eher untergeordnete Rolle spielt, hat sich Tony McManus den Ruf als einer der weltbesten Gitarristen in der traditionellen keltischen Musik erarbeitet. Es ist ihm in einzigartiger Perfektion gelungen, die komplexe Ornamentik, die üblicherweise mit Geige, Dudelsack oder Flöte assoziiert wird, treffsicher auf die Gitarre zu übertragen. So bleiben Charakter und Emotionalität der keltischen Musik in seinem Spiel lebendig. Bereits seit früher Kindheit faszinierten ihn die traditionelle Musik und die Akustikgitarre. Seine Leidenschaft zur Profession machend, benötigte er nur etwas mehr als zehn Jahren, um ein weltweit anerkannter Künstler zu werden. Neben seiner Tätigkeit als Solokünstler ist er auch als Studiogitarrist überaus gefragt und inzwischen auf mehr als 60 Studioproduktionen vertreten.
http://www.tonymcmanus.com/

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 5.11.

05.11.2017 11:00 - 05.11.2017 15:30, Jugendzentrum GAP, Obere Wilhelmstr. 29, 53225 Bonn

Wie jedes Semester veranstalten wir unseren Brunch in den Räumlichkeiten des GAP in Bonn. Kommt vorbei und lernt in entspannter Atmosphäre neue Gesichter kennen!


Wie jedes Semester veranstalten wir unseren Brunch in den Räumlichkeiten des GAP in Bonn. Kommt vorbei und lernt in entspannter Atmosphäre neue Gesichter kennen!
Wer den Weg nicht kennt, oder nicht alleine gehen möchte, kann sich bis 10:30 vor der Nassestr. 11 (Mensa) einfinden und sich gemeinsam mit uns auf den Weg machen.

LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 8.11.

08.11.2017 18:30 - 08.11.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung saisonale und regionale Gerichte kochen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Studis natürlich kostenlos.


Am Mittwoch, den 08. November 2017, findet das erste Klimafreundliche Kochen dieses Semesters in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5) statt.

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung saisonale und regionale Gerichte kochen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Euch natürlich kostenlos.

Sichert euch euren Platz bis zum 03. November: oeko@asta.uni-bonn.de

Wir freuen uns auf euch!

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair
08.11.2017 19:30 - 08.11.2017 20:30, Kaiserplatzflügel, Universitätsmuseum, Regina-Pacis-Weg 1

Briefe Bonner Professoren und Studenten, die in den Krieg zogen, sowie Briefe der Daheimgebliebenen lesen Michael Klevenhaus und Klaus Herkenrath im Universitätsmuseum


Briefe Bonner Professoren und Studenten, die in den Krieg zogen, sowie Briefe der Daheimgebliebenen lesen Michael Klevenhaus und Klaus Herkenrath im Universitätsmuseum. Matthias Höhn spielt dazu mit Concertina und Sackpfeifen und singt Lieder dieser Zeit. "Briefe zwischen Front und Heimat" stellt Feldpost aus dem Weltkrieg 1914-1918 vor. Was Befehle, Lageberichte und Karten nicht verraten, das spiegeln diese Feldpostbriefe Bonner Universitätsangehöriger und ihrer Familien. Die Briefe aus dem 1. Weltkrieg werden seit 2014 und noch bis einschließlich 2018 anlässlich des 9. Novembers gelesen.
Referenten: Michael Klevenhaus, Klaus Herkenrath, Matthias Höhn

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Akademisch

Sonntag, 12.11.

12.11.2017 12:00 - 12.11.2017 15:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Sonntag 12. November Sveriges Vänner – Leipzig
12 Uhr mittags!!!! Skandinavische Tanzmusik


Sonntag, 12. November: Sveriges Vänner – Leipzig
12 Uhr Skandinavische Tanzmusik
Sveriges Vänner spielen traditionelle Weisen aus allen Regionen Schwedens. Polskas, Schottis, Walzer sowie Liebeslieder, Balladen und Trinklieder laden zum Tanzen und Träumen ein. Die Musik entführt den Zuhörer für eine kurze Weile in das Land der Elche und Bären und lässt das Lebensgefühl der Schweden mit ihrem Humor und ihrer Melancholie erahnen.
Gudrun Selle – Gesang, Flöte
Kristin Böhm – Flöte, Rahmentrommel, Gesang
Johannes Uhlmann – diatonisches Akkordeon, Gesang
http://www.sveriges-vänner.de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 17.11.

17.11.2017 18:00 - 17.11.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Samstag, 18.11.

18.11.2017 10:00 - 18.11.2017 13:00, Bewegungsraum Ruthotto, Clemens-August-Straße 100, 53115 Bonn

Einführung in die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung in Anlehnung an das MBSR Programm (mindfulness based stress reduction) unter besonderer Berücksichtigung studentischer Belange


Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Dieser Workshop vermittelt eine Einführung in die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung in Anlehnung an das MBSR Programm (mindfulness based stress reduction) unter besonderer Berücksichtigung studentischer Belange. Achtsamkeit fördert unsere Selbstwahrnehmung, unsere Geduld und Ausdauer, stärkt die Aufmerksamkeit sowie die Regulation unserer Gefühle und erlaubt es uns, einen konstruktiven Umgang mit schwierigen oder auch stressigen Situationen zu finden.
Kursleitung: Silke May – Achtsamkeitslehrerin MBSR und MBCT
Zeit: Samstag, den 18. November 2017 von 10:00 - 13:00 Uhr
Ort: Bewegungsraum Ruthotto, Clemens-August-Straße 100, 53115 Bonn
Selbstkostenbeitrag: 10€
ÖPNV: Buslinien 601, 602, 603, 631, 632 (Haltestelle Poppelsdorfer Platz)
Anmeldung bitte unter: sozial.referent@asta.uni-bonn.de

Sozialreferat des AStA Anderen helfen Ökologisch & Fair Akademisch

Mittwoch, 22.11.

22.11.2017 18:30 - 22.11.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt.


Auch in diesem Semester haben wir wieder den Foodie DIY-Kurs für Euch im Angebot.

Lernt wie Ihr ganz einfach Marmeladen, frische vegetarische und vegane Aufrstriche, Nuss- & Mandelcreme, Pestos und sogar Brot und Brötchen selber machen könnt!

Das Ganze ist kostenlos und findet am Mittwoch, den 22. November um 18.30 Uhr in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstr. 5) statt!
Kommt vorbei, macht mit und probiert! Es wird lecker!

Meldet Euch hier bis zum 17. November verbindlich an: oeko@asta.uni-bonn.de

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Ökoreferat

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair

Donnerstag, 23.11.

23.11.2017 15:00 - 23.11.2017 18:00, Quartiersmanagement Pennenfeld, Maidenheadstr. 18, 53177 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.
Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Montag, 27.11.

27.11.2017 19:00 - 27.11.2017 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 30.11.

30.11.2017 20:00 - 30.11.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Donnerstag 30. November Broom Bezzums (England) & Eileen Healy (Irland)
20 Uhr Keltische Weihnachtsmusik


Donnerstag, 30. November: Broom Bezzums (England) & Eileen Healy (Irland)
20 Uhr Keltische Weihnachtsmusik
Wie könnte man in die festliche Jahreszeit schöner einstimmen, als mit den Broom Bezzums & Eileen Healy und ihrer keltischen Weihnachtsmusik! Mark Bloomer und Andrew Cadie bilden das Kern-Duo von Broom Bezzums, einer der bekanntesten Folkbands in Deutschland heute. Und wie jedes Jahr im Dezember werden Mark und Andrew von einer talentierten Sängerin begleitet, um dann als Trio den Winter zu zelebrieren. Diesmal kommt Eileen Healy aus Cork, Irland dazu. Eileens dunkle, Soul-Folk Stimme und ihr traditionell-irisches Fiddle-Spiel ergänzen den Bezzums Sound perfekt und bringen Elemente aus der welt-bekannten irischen Folklore ins Spiel.
https://www.broombezzums.com/de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 1.12.

01.12.2017 18:00 - 01.12.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts hat die queere Bewegung Fahrt aufgenommen, einen Dämpfer versetzte ihr die AIDS-Pandemie der 80er. Wo stehen wir heute?


In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts hat sich die öffentliche Sexualmoral stark gewandelt. Die queere Bewegung hat Fahrt aufgenommen, einen Dämpfer versetzte ihr die AIDS-Pandemie der 80er. Wo stehen wir heute? Was haben wir vorangegangenen Generationen zu verdanken, was wollen wir für nachfolgende noch erreichen?

Auf einen kurzen theoretischen Input folgt eine große Diskussionsrunde, deren Inhalt eure (anonym) gestellten Fragen bestimmen.

Der 01. Dezember ist Welt-AIDS-Tag! Stellt eure Fragen zu HIV/AIDS und STIs einem Experten der AIDS-Hilfe!

Fragen und anzusprechende Themen könnt ihr auch vorab an unsere Facebookseite Lbst-Referat Bonn oder info@lesbischwul-bonn.de schicken und wir werden sie anonym einbringen.

In Kooperation mit den IAAK Queer Studies und SCHLAU Bonn.

LBST*-Referat des AStA Akademisch Politisch

Dienstag, 5.12.

05.12.2017 20:00 - 05.12.2017 23:00, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn

Von der RAF zum Weltfriedensdienst: Das Leben Lutz Taufers gleicht einer Suchbewegung, in der das gesamte Terrain der westdeutschen radikalen Linken vermessen wird.


Rebellion gegen die verkrusteten Verhältnisse der Adenauerära in der badischen Provinz, 1968 in Freiburg, Basisgruppe Politische Psychologie in Mannheim, Sozialistisches Patientenkollektiv in Heidelberg, Mitglied des Kommandos Holger Meins der RAF, 20 Jahre Haft, ein Dutzend Hungerstreiks bis an den Rand des Todes, nach der Freilassung ein Jahrzehnt Basisarbeit in den Favelas von Rio de Janeiro, heute im Vorstand des Weltfriedensdienstes. Ein herausragendes Dokument der Zeitgeschichte.

Buchladen Le Sabot Politisch

Mittwoch, 6.12.

06.12.2017 18:30 - 06.12.2017 21:00, Katholische Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5)

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung vegane, saisonale und regionale Gerichte backen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Studis kostenlos.


Am Mittwoch, den 06. Dezember 2017, findet das erste Vegane Backen dieses Semesters in der Katholischen Familienbildungsstätte (Lennéstraße 5) statt.

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr gemeinsam mit anderen Studierenden unter Anleitung vegane, saisonale und regionale Gerichte backen und im Anschluss gemeinsam verzehren! Das Ganze ist für Euch natürlich kostenlos.

Kommt vorbei, es wird wieder seeehr lecker!!

Meldet euch bis zum 01.12.17 per Mail an:
oeko@asta.uni-bonn.de.

Wir freuen uns auf euch!

Ökoreferat des AStA Ökologisch & Fair

Freitag, 8.12.

08.12.2017 20:00 - 08.12.2017 22:00, Feuerschlößchen, 53604 Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78

Freitag 8. Dezember Uusikuu – Finnland
20 Uhr Eine Reise in die Geschichte der finnischen Populärmusik


Freitag, 8. Dezember: Uusikuu – Finnland
20 Uhr Vintage Nordic Tango
In Kooperation mit der Deutsch-finnischen Gesellschaft / DFG
Uusikuu (= Neumond) um die Finnische Sängerin Laura Ryhänen interpretiert den Finnischen Tango seit 2006 in wunderbarer Eigenwilligkeit & Verve. Zauberhafte Klänge, feurige Tanzrhythmen, grandiose Gesänge in finnischer Sprache. Lustige, tragische, bizarre & exotische Geschichten in nordischer Kargheit & Prägnanz. Musik, die auch in dunkleren Zeiten hilft, das Leben etwas leichter zu leben. Ihre Botschaft: Die nordische Melancholie verkörpert die allerhöchste & schönste Kunst des Traurigseins. Uusikuu verpasst dem altehrwürdigen Finnentango die längst fällige Frischzellenkur. Die Band ist denn auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Zum Uusikuu-Style gehören auch rassige Humppas, beschwingte Walzer & jazzige Swing- & Foxtrotts. Mehrstimmig gesungene Geschichten aus der Vergangenheit – die ja bekanntlich die Zukunft ist & erst noch kommt – aus dem Land der tausend Seen. Das ist Leidenschaft auf Finnisch.
Laura Ryhänen – Gesang
Mikko Kuisma – Geige
Norbert Bremes – Akkordeon
Sebastian Schuster – Kontrabass
„Wie ein live Soundtrack zu einem Aki Kaurismäki –Film“ (Folker)
http://www.uusikuu.com/de/

Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 Euro Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 2-4 Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368 Mensing.FiF@web.de / mike.kamp@gmx.de

FIF- Folk im Feuerschlösschen e.V. Kulturell & Gesellig

Freitag, 15.12.

15.12.2017 18:00 - 15.12.2017 21:00, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 29.1.

29.01.2018 19:00 - 29.01.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 26.2.

26.02.2018 19:00 - 26.02.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Montag, 26.3.

26.03.2018 19:00 - 26.03.2018 22:00, Limes Musik-Café, Theaterstr. 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden letzten Montag im Monat ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, alkoholfreien Getränken, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig