Nächste 24 Stunden Nächste 7 Tage Demnächst


Sonntag, 23.7.

23.07.2017 15:00 - 23.07.2017 21:00, Wiese am Alten Zoll, Bonn

Wir grillen für euch! Alles vegan, lecker, entspannt. Für reichlich Grillgut ist gesorgt; ihr bringt alles an Beilagen, Salaten und Getränken mit, worauf ihr so Lust habt. Wir freuen uns!


Hier das Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/238208866683885/

Teller, Becher und Besteck bitte selbst mitbringen!

Vegactive - Vegane Hochschulgruppe Bonn Ökologisch & Fair Kulturell & Gesellig
23.07.2017 16:30 - 23.07.2017 18:30, Augustinum, Römerstraße, Graurheindorf

Die Konzerte des Jazzchores der Universität finden traditionsgemäß dreimal statt, traditionsgemäß auch unter Leitung von Jan-Hendrik Herrmann.


Die Konzerte des Jazzchores der Universität finden traditionsgemäß dreimal statt, traditionsgemäß auch unter Leitung von Jan-Hendrik Herrmann.

Hier sind die Daten:

Dienstag, 18. Juli, 20:00 Uhr, Aula der Universität

Freitag, 21. Juli, 19:30 Uhr, Trinitatiskirche, Brahmsstraße, Endenich

Sonntag, 23. Juli, 16:30 Uhr, Augustinum, Römerstraße, Graurheindorf

Einlass zu den Konzerten ist wie immer eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei - um Spenden wird gebeten.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Kulturell & Gesellig

Dienstag, 25.7.

25.07.2017 20:00 - 25.07.2017 21:30, Hörsaal 8,(Uni-Hauptgebäude)

Effective Altruism is about answering one simple question: How can we use our resources (might it be time, skills or money) to help others the most?
If you are curious, come along and talk with us!


When we donate to charity, we often don't think about whether the charity we're donating to will help other people in the most effective way. We give because we recognise charities or because we want to feel good about ourselves. Effective Altruism is a movement that wants to change this (among other things). We're interested in finding out which charities are the most effective at helping others so that we can do the most good we possibly can when we donate.

Come along to this introductory presentation about the ideas of Effective Altruism to find out more (the talk will be in English).There will be free food and snacks and the opportunity to socialise more afterwards :)

Speaker: Ollie Base, Founder at Effektiver Altruismus Köln and Vice President at Effective Altruism Society Warwick.

Find us on Facebook: https://www.facebook.com/EAKoeln
Find out more about EA: https://www.effectivealtruism.org/
(Auf Deutsch): https://ea-stiftung.org/effektiver-altruismus/

Effektiver Altruismus Bonn Anderen helfen Ökologisch & Fair Akademisch

Mittwoch, 26.7.

26.07.2017 19:00 - 26.07.2017 23:00, Dezernat Internationales, Poppelsdorfer Allee 53, Internationaler Club

Ihr habt Lust ein bisschen zu rätseln und euer wissen über verschiedene Länder zu testen und dabei neue Leute kennenzulernen? Dann kommt vorbei! Ihr könnt alleine oder im Team spielen.


Ihr habt Lust ein bisschen zu rätseln und euer wissen über verschiedene Länder zu testen und dabei neue Leute kennenzulernen? Dann kommt vorbei! Ihr könnt alleine oder im Team spielen.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Kulturell & Gesellig
26.07.2017 19:15 - 26.07.2017 20:45, Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Inhalt und Entstehung von Commons mit anschließender Diskussion.


Weltladen Bonn

Mittwoch, 26.07.2017 19:15 Uhr

Commons - jenseits von Markt und Staat
am Beispiel der Solidarischen Landwirtschaft

Commons ist eine Art und Weise, gemeinschaftlich für die Befriedigung von Bedürfnissen zu sorgen. Alles kann ein Commons werden, wenn wir es dazu machen.
Doch was ist ein Commons und wie machen wir etwas zu einem Commons? Wie gewinnt oder verliert ein Projekt die Eigenschaft ein Commons zu sein?
Diese und weitere Fragen wollen wir in dem Vortrag diskutieren.
Bringt eure Fragen, die ihr immer schon mal zu Commons stellen wolltet, mit!

Referent/in: Sarah und Stefan Meretz

Veranstaltungsort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36, Bonn

Eintritt frei

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair
26.07.2017 20:00 - 26.07.2017 22:00, Namen-Jesu Kirche, Bonn

Konzerte des Vokalensembles des Collegium musicum Bonn im Sommersemester 2017.


Konzerte des Vokalensembles des Collegium musicum Bonn im Sommersemester 2017

Was Betrübst Du Dich Meine Seele

A-cappella-Werke von Renaissance bis Barock

„Messa a quattro voci da Capella“ (1641) von Claudio Monteverdi

sowie Motetten aus dem „Israelsbrünnlein“ (1623) von Johann Hermann Schein

und der „Geistlichen Chormusik“ (1648) von Heinrich Schütz

Leitung: Ansgar Eimann

Mittwoch, den 26. Juli, 20:00 Uhr, Namen-Jesu Kirche, Bonn

Donnerstag, den 27. Juli, 20:00 Uhr, St. Sebastian, Bonn-Poppelsdorf

Eintritt frei – Spenden willkommen

Keine Platzreservierung erforderlich

Universität Bonn, Forum Musik & Tanz Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 27.7.

27.07.2017 20:00 - 27.07.2017 20:00, St. Sebastian, Bonn-Poppelsdorf

Konzerte des Vokalensembles des Collegium musicum Bonn im Sommersemester 2017


Konzerte des Vokalensembles des Collegium musicum Bonn im Sommersemester 2017

Was Betrübst Du Dich Meine Seele

A-cappella-Werke von Renaissance bis Barock

„Messa a quattro voci da Capella“ (1641) von Claudio Monteverdi

sowie Motetten aus dem „Israelsbrünnlein“ (1623) von Johann Hermann Schein

und der „Geistlichen Chormusik“ (1648) von Heinrich Schütz

Leitung: Ansgar Eimann

Mittwoch, den 26. Juli, 20:00 Uhr, Namen-Jesu Kirche, Bonn

Donnerstag, den 27. Juli, 20:00 Uhr, St. Sebastian, Bonn-Poppelsdorf

Eintritt frei – Spenden willkommen

Keine Platzreservierung erforderlich

Universität Bonn, Forum Musik & Tanz Kulturell & Gesellig

Freitag, 28.7.

28.07.2017 17:00 - 28.07.2017 23:55, Anglistik Raum A, Regina-Pacis-Weg 5

Wir bedienen uns an den Spielen unserer Mediothek und verbringen mit euch einen geselligen Abend, den wir in einer nahegelegenen Cocktailbar ausklingen lassen.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig

Sonntag, 30.7.

30.07.2017 20:00 - 30.07.2017 22:00, Aula der Universität Bonn

Im Sommersemester 2017 begibt sich das Orchester des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Andreas Winnen auf einen Streifzug von der Wiener Klassik bis hin zu romantischen Klängen des 20. Jahr


Im Sommersemester 2017 begibt sich das Orchester des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Andreas Winnen auf einen Streifzug von der Wiener Klassik bis hin zu romantischen Klängen des 20. Jahrhunderts. Auf dem Programm steht neben der Ouvertüre zu „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart das Doppelkonzert für Klarinette, Viola und Orchester e-Moll op. 88 von Max Bruch. Ganz besonders freuen wir uns auf die Gäste aus dem Beethoven Orchester Bonn, Hans-Joachim Büsching an der Klarinette und Julie Risbet an der Viola, die mit uns dieses Werk zur Aufführung bringen. Abgerundet wird der Konzertabend mit der 2. Sinfonie e-Moll op. 27 von Sergej Rachmaninow.

Die Konzerte finden am 30. und 31. Juli 2017 jeweils um 20 Uhr in der Aula der Universität Bonn statt.

Leitung: Andreas Winnen

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Universität Bonn, Forum Musik & Tanz Kulturell & Gesellig

Montag, 31.7.

31.07.2017 19:00 - 31.07.2017 23:55, Limes Musikcafé, Theaterstraße 2, 53111 Bonn

Wir laden jeden ein zum queeren Stammtisch für alle zu 40 Sorten Bier, rockig-guter Musik und einem Kicker.


LBST*-Referat des AStA Kulturell & Gesellig
31.07.2017 20:00 - 31.07.2017 20:00, Aula der Universität Bonn

Im Sommersemester 2017 begibt sich das Orchester des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Andreas Winnen auf einen Streifzug von der Wiener Klassik bis hin zu romantischen Klängen des 20. Jahr


Im Sommersemester 2017 begibt sich das Orchester des Collegium musicum Bonn unter der Leitung von Andreas Winnen auf einen Streifzug von der Wiener Klassik bis hin zu romantischen Klängen des 20. Jahrhunderts. Auf dem Programm steht neben der Ouvertüre zu „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart das Doppelkonzert für Klarinette, Viola und Orchester e-Moll op. 88 von Max Bruch. Ganz besonders freuen wir uns auf die Gäste aus dem Beethoven Orchester Bonn, Hans-Joachim Büsching an der Klarinette und Julie Risbet an der Viola, die mit uns dieses Werk zur Aufführung bringen. Abgerundet wird der Konzertabend mit der 2. Sinfonie e-Moll op. 27 von Sergej Rachmaninow.

Die Konzerte finden am 30. und 31. Juli 2017 jeweils um 20 Uhr in der Aula der Universität Bonn statt.

Leitung: Andreas Winnen

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Universität Bonn, Forum Musik & Tanz Kulturell & Gesellig

Freitag, 4.8.

04.08.2017 19:30 - 04.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 5.8.

05.08.2017 19:30 - 05.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 6.8.

06.08.2017 19:30 - 06.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 9.8.

09.08.2017 19:00 - 09.08.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Freitag, 11.8.

11.08.2017 19:30 - 11.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Samstag, 12.8.

12.08.2017 19:30 - 12.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Sonntag, 13.8.

13.08.2017 19:30 - 13.08.2017 22:00, Köln-Dünnwald

Ein "SAGENhaftes" Theaterstück auf einer Seebühne in Köln-Dünnwald


Das Theaterstück „Das Wirtshaus in Dünnwald“ ist ein Projekt welches vom Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. im Zuge der Feierlichkeiten „900 Jahre Dünnwald“ initiiert wurde. Das Stück wurde extra für diesen Anlass geschrieben und erlaubt sich dabei eine respektvolle Anlehnung an die großen Vorbilder, indem es Motive der bekannten Geschichte mit ganz besonderen Dünnwalder Mythen verknüpft. Dabei werden in dem Theaterstück viele Gestalten und Personen aus Sagen und Legenden aus Dünnwald mitspielen. Gespielt wird das Stück sowohl von professionellen Schauspielern als auch von Dünnwalder Bürgern. Aufgeführt wird das Stück vor einer phantastischen Kulisse auf einer Bühne die auf einem See in der Nähe des Dünnwalder Wildparks schwimmt. Alle Einnahmen kommen dabei dem Dünnwalder Wald und Wildpark zugute.

Alle Informationen unter: http://www.wildpark-duennwald.de/das-wirtshaus-in-duennwald

Förderverein Dünnwalder Wald und Wildpark e.V. Kulturell & Gesellig

Donnerstag, 24.8.

24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
24.08.2017 17:30 - 24.08.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Dienstag, 29.8.

29.08.2017 19:15 - 29.08.2017 20:45, Weltladen, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Bericht einer Reise zur Modeindustrie in Dhaka


Wie "fair" wird unsere Mode produziert? Was hat sich getan seit dem Fabrikeinsturz von Rana Plaza 2013? Marie-Luise Lämmle von FEMNET und Ann-Kathrin Voge vom Weltladen Bonn waren knapp 4 Jahre nach dem Unglück mit über 1100 Toten als Teil einer Dialogreise vor Ort in Dhaka und haben die Perspektiven vieler Akteure vor Ort kennengelernt.
Neben dem Besuch von drei Textilfabriken standen Gespräche mit Einrichtungen von Regierungsseite, der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft sowie Think Tanks und deutsche Organisationen auf dem Programm. Über Berichterstattungen, Interviewausschnitte, Fotos und Videos sollen die Eindrücke erlebbar gemacht und gemeinsam diskutiert werden. Tipps dazu, wie man sozialverträglich produzierte Mode erkennt und wo in und um Bonn man sie finden kann sind auch mit dabei.

Weltladen Bonn Ökologisch & Fair

Mittwoch, 6.9.

06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Unternehmen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten. Informationen zur Anmeldung unter "Mehr".


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen
06.09.2017 17:30 - 06.09.2017 18:30, Lebenshilfe Bonn e. V., Kessenicher Str. 216, 53129 Bonn

Informationen für interessierte Vereine/Organisationen, die erstmals am Markplatz "Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" teilnehmen möchten.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail:
pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Donnerstag, 7.9.

07.09.2017 15:00 - 07.09.2017 19:00, Stiftsstraße 77, 53225 Bonn

LedensKunst - Flagge zeigen für Freundschaft

Ein Kunstprojekt von mitten im leden mit KunstKönner und dem Kölner "Bananensprayer" Thomas Baumgärtel.


Kunst am Ledenhof.

Fröhliche Fahnen flattern im Wind – bunte Farben in immer neuen Kombinationen sprühender Phantasie und Kreativität zieren das wetterfeste Tuch.

Jeder, der an diesem Meer von Wimpeln, Fahnen und Flaggen vorbeigeht, wird einen Moment innehalten im Alltagsgrau; lächeln, sich vielleicht erinnern – an eine Begegnung, ein paar gemeinsame Pinselstriche, einen freundschaftlichen Moment – und ein wenig freudiger gestimmt weitergehen.

So der Plan von mitten im leden und dem Kunstprojekt KunstKönner, die gemeinsam mit den Quartierbewohnerinnen und -bewohnern etwas dafür unternehmen, um die Umbauphase am Ledenhof so angenehm wie möglich zu gestalten – und zwar mit Kunst.

Unter Anleitung des renommierten Künstlers Thomas Baumgärtel werden bei dem Aktionstag am 01.09.2017 bunte Fahnen hergestellt, die zukünftig das Gelände am Ledenhof zieren sollen. Der Wunsch ist, gemeinsam als Quartier, den Blick auf das Gelände auch während der Umbauphase so hübsch wie möglich zu gestalten.

Seien auch Sie ein LedensKünstler!

Weitere Informationen unter Michael.Heine@lvr.de

Mitten im Leden Kulturell & Gesellig

Mittwoch, 13.9.

13.09.2017 19:00 - 13.09.2017 23:00, Kult41, Hochstadenring 41, Bonn (bei der Viktoriabrücke)

Das gemeinsame Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn e.V. und der Gruppe "Start with a friend" ist ein Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie alle Interessierten.


Das Kulturcafé von Refugees Welcome Bonn ist seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein regelmäßiger Treffpunkt für Geflüchtete in Bonn und Umgebung sowie für Menschen, die an deren Unterstützung interessiert sind. Einmal im Monat (je am zweiten Mittwoch des Monats) soll Gelegenheit zur Vernetzung der Geflüchteten untereinander gegeben werden. Auch soll der Kontakt zwischen ihnen und Menschen, die sich für ihre Belange einsetzen möchten, hergestellt werden. Hier steht das gemeinsame Entspannen und der gegenseitige Austausch bei Kicker, Musik und dem Genuss von Kaltgetränken im Vordergrund.
Seit einer Weile findet das monatliche Kulturcafézusammen mit der Initiative Start with a Friend statt. SWAF ist ein Projekt, das Geflüchtete und Locals in Tandems zusammenbringt und zwar auf Augenhöhe, unkompliziert und persönlich. Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft gelingt. Aus diesem Grund stellt SWAF geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.
Zum Kneipenabend lädt SWAF alle Tandems, Registrierten und Interessierten herzlich ein!

English:
The ‘Kulturcafé’ (pub night) is a meeting place for refugees from Bonn and the surrounding area and people interested to support them. It is the opportunity once a month for refugees to meet and network together, and to be in contact with people who want to stand up for their interests. This is the chance to relax and share together while enjoying table football, music and cold drinks.

For more information visit our website www.refugees-welcome-bonn.de or look us up on facebook!

Refugees Welcome Anderen helfen Kulturell & Gesellig Politisch

Donnerstag, 28.9.

28.09.2017 15:00 - 28.09.2017 18:00, Interkulturelles Bildungs- und Familienzentrum, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Vorschau:
Die nächste Informationsveranstaltung findet am 23. November 2017 statt.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Freitag, 29.9.

29.09.2017 14:30 - 29.09.2017 17:00, Altes Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn

Sozial aktive Unternehmen und Handwerksbetriebe kommen mit gemeinnützigen Organisationen zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.


In Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg als dem Initiator bietet die Freiwilligenagentur Bonn einmal jährlich den Marktplatz "Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg" an. Gemeinnützige Organisationen und gesellschaftlich bzw. sozial aktive Unternehmen aus Bonn und der Region kommen nach der so genannten "Marktplatzmethode" zusammen und handeln gegenseitiges Engagement aus.

Am 29. September 2017 findet der siebte "Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn/Rhein-Sieg" im Alten Rathaus in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. September 2017 möglich.

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sich für die Gesellschaft engagieren möchten, treffen sich bei dieser Veranstaltung mit sozialen Organisationen.

In lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe werden Engagementvereinbarungen ausgehandelt, die allen Beteiligten zu Gute kommen sollen. Innerhalb einer Stunde können Mitarbeitereinsatz, Fachwissen und Sachmittel "getauscht" werden – nur Geld ist tabu.

Für Interessierte, die erstmals teilnehmen möchten, finden alternativ am 24. August und am 6. September 2017 Informationsveranstaltungen, je ab 17.30 Uhr statt. Anmeldungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Michael Pieck, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 - 22 84 13 0 oder per E-Mail: pieck@bonn.ihk.de

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen

Donnerstag, 23.11.

23.11.2017 15:00 - 23.11.2017 18:00, Quartiersmanagement Pennenfeld, Maidenheadstr. 18, 53177 Bonn

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor.


Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis e. V. stellen ihr gemeinsames Projekt vor. Die etwa einstündige Informationsveranstaltung beginnt um 15 Uhr.
Es werden noch Großeltern gesucht, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich als Großeltern konkret engagieren möchten, eine zweistündige Vorbereitung. Die Veranstaltung endet spätestens um 18.00 Uhr.

Haben Sie Interesse? Um Anmeldung wird gebeten! Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer 0228 77 48 48 oder über die zentrale E-Mail Adresse freiwilligenagentur@bonn.de.

Freiwilligenagentur Bonn Anderen helfen